schilddrüsenwert - expertinnen bitte :))

War heute beim Arzt und nun ein wenig verunsichert.Hatte im Sommer eine SD OP und nehme seitdem thyroxin. Heute hab ich den wert 1.56. Der doc meinte der wert ist im Grenzbereich aber immer noch ausreichend für den kiwu.Hatte aber hier in den Foren mal etwas voneinem wert von 1 bei kiwu gehört
Könnt ihr mir was zu den werten sagen?Lg

1

Hast du denn auch die freien Werte bestimmen lassen? Die sind bei kinderwunsch auch sehr wichtig.... Tsh wert alleine ist nicht immer aussagekräftig. Bei hashimoto sagt man das der TSH wert engmaschig kontrolliert werden soll und am besten bei 1 oder auch etwas darunter liegen soll (damit man einen Puffer nach oben hat)

3

was bedeutet denn die freien werte?
er hat mir nur diesen genannt???habe einen teil der Schilddrüse damals rausbekommen...

5

Ich habe dir hier mal einen Text aus einem kinderwunsch Forum kopiert

"

Ich habe gelesen…

Eine typische Eröffnung eines Gesprächs durch den Patienten in den heutigen Tagen. Ich bin der Letzte, der etwas dagegen hat, wenn Patientinnen sich im Internet informieren und befürworte auch, den zuständigen Arzt mit diesen Erkenntnissen zu

zuletzt, um Verunsicherungen zu beseitigen.

… dass der TSH-Wert unter 1,0 mU/l

liegen muss bei Kinderwunsch

Diese Aussage ist in ihrer Undifferenziertheit natürlich falsch.

Nur nochmal kurz: Wie wird eigentlich die Schilddrüse gesteuert? TSH wird von der Hypophyse ausgeschüttet und regt die Schilddrüse an, Hormone zu bilden (gibt’s als T3 und T4, ist in diesem Zusammenhang aber egal) Die Messung des freien – nicht an Transportglobuline gebundenen – Schilddrüsenhormons ist wichtig. Also genauer fT3 und fT4. Im Forum auch gerne “freie Werte genannt”.

Produziert die Schilddrüse zu wenig Thyroxin, dann wird diese Unterversorgung an die Hypophyse gemeldet (direktes Feedback). Und diese reagiert darauf, indem sie versucht, die Schilddrüse stärker anzuregen. Sie schüttet also mehr TSH aus.

Wie hoch darf der TSH-Wert denn

sein?

Sehr ausführlich habe ich schon vor einigen Jahren etwas dazu geschrieben. Es kommt darauf an. Viele Hausärzte sind immer noch der Meinung, dass der TSH-Wert nur < 4,5 sein muss und dann ist alles in Ordnung. Das ist es nicht. Eine anerkannte Grenze sind inzwischen 2,5 mU/l. Wird dieser Wert überschritten, sollte eine weitere Abklärung der Schilddrüsenfunktion erfolgen und die Entscheidung für eine Behandlung mit L-Thyroxin großzügig erfolgen.

2

Hallo,

Ich nehme seit ca sechs Monaten thyroxin wg Hashimoto und Unterfunktion. Der Wert lag vor drei Monaten bei 3,5 - soll aber eigentlich zwischen 1 - 1,5 liegen sagte mein Arzt. Mit dem Wert 3,5 bin ich schwanger geworden, nun in der 6. Woche. Der Wert liegt mittlerweile bei 3,8! Muss aber nun Richtung 1 gehen, sonst ist das wohl nicht gut für das Baby. Kenne mich da aber auch noch nicht so aus...

4

Warst du denn vor deiner ss schon im Behandlung wg der SD?

6

Jein. Ich habe in der zweiten ss schon Tabletten wg Unterfunktion genommen, diese dann irgendwann nach der Entbindung wieder abgesetzt, da meine hä meinte, das hätte sich reguliert. Zwei Jahre später - dieses Jahr - würde dann wg stark vergrößerter sd usw Hashimoto diagnostiziert. Ich nehme die Tabletten nun ca ein halbes Jahr, bin aber immer noch in der einstellungsphase...

7

Hallo,
Ich nehme auch seit kurzen L-thyroxin. Meine Gyn meint bei Kinderwunsch soll der TSH Wert bei 1-1,5 maximal liegen.

#winke

Top Diskussionen anzeigen