zweite TESE was meint ihr?

Hallo,
kurz zu uns,wir sind beide 31Jahre alt,nicht verheiratet
aber schon 10Jahre zusammen.Wir versuchen seit zwei
Jahre Eltern zu werden,nach ca. einem Jahr waren wir uns
unsicher und mein Partner ging zum Andrologen um ein

Spermiogramm machen zulassen bei unserem Glück wurde

natürlich nix gefunden.Also ab zum Kinderwunschz. dort

wurde uns nahegelegt eine TESE (Hodenbiopsie) machen
zulassen,die war dann auch letzte Woche naja wie ich schon

sagte bei unserem Glück natürlich auch dort nix.Nun sind wir
einfach nur noch zu tiefst traurig,wie soll es weiter gehen? Meint ihr
wir sollten eine zweite TESE machen lassen(vielleicht anderer
Arzt)?Oder gleich über Fremdspermien nach denken?

Das Leben geht weiter auch wenn es so unendlich schwer fällt.
Würde mich über eure Meinungen sehr freuen.

Hallo erstmal und lasst euch mal #liebdrueck

Lasst den Kopf bitte nicht hängen!

Du schreibst nur, dass dein Man untersucht wurde. Wurdest du denn auch schon untersucht? Hormoncheck etc.?

Hallo,
soweit wahr ich noch nicht ,da es ja nun als erstes
an ihm liegt.Meine FA meinte es sei bei mir alles ok.

Wenn bei deinem Mann alles ok ist (laut SG und TESE), würde ich nicht nochmal eine TESE machen. Hast du vielleicht mal mít Tempi messen deinen Zyklus beobachtet? Mag ja sein, dass es bei dir kleine Unregelmäßigkeiten gibt, die deine FÄ bei einer ganz normalen Untersuchung nicht feststellen kann. Da gibt es ja etliche Dinge, die man veranlassen kann, bevor ihr die Flinte ins Korn schmeißt.

LG Vinnie #winke

Ich bin gerade etwas verwirrt. Meinst du mit nix gefunden das alles ok ist, oder das keine Spermien da sind?

Hi,
nein natürlich sind keine Spermien da ,sonst brauchen wir ja nicht über die zweite TESE nachzudenken.Vielleicht gibt es bessere Ärzte die Spermien im Hoden finden,ich weiß es
halt nicht.Oder es wird niemals ein Arzt was finden weil da nix ist.

Hallo,
mein Mann und ich sind in der gleichen Situation. Bei uns hat im August die 1. TESE leider auch kein Ergebnis geliefert, es wurden keine Spermien gefunden. Wir hatten im Kiwu schon den Termin wegen Infos über eine Samenspende, haben dann aber doch abgesagt. Mein Mann möchte noch einen letzten Versuch starten. Wir waren jetzt zum Vorgespräch beim "Hodenpapst" Prof Schulze in Hamburg. Der Eingriff ist der gleiche, allerdings untersucht er die Proben anders und wenn einer was findet, dann er. Unsere Chancen liegen bei 10%. Aber wir werden es wagen. Bis zur OP müssen wir jetzt bis zum März warten. Und ich werde dann meinen Schatz die 500km nach Hause fahren...
Besprecht in Ruhe das weitere Vorgehen.

Wir wollen dann später sagen können, dass wir alles probiert haben und kein "was wäre wenn" durch unser Hirn spukt. Die letzten zwei ein halb Jahre waren Horror, aber das Ende ist hoffentlich bald in Sicht...
Mein Tipp: machts!

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen