Besser nach Aufwachen oder zur gleichen Uhrzeit messen? (blöde Zeitumstellung)

Hallo ihr lieben #winke

Ich habe diesen Monat das Problem, dass mein möglicher Eisprung genau in die Zeit der Zeitumstellung gefallen ist. Ich bin die letzte Woche morgens immer eine Stunde zu früh aufgewacht, also richtig nach alter Zeit. Dann habe ich gemessen und bin noch eine Stunde im Bett liegen geblieben, mehr oder weniger schlafend. Wenn ich dann wirklich aufstehen musste habe ich nochmal gemessen also nach neuer Zeit.

Würdet ihr eher die Tempi direkt nach dem Aufwachen nehmen, oder die zur gleichen Uhrzeit nach Winterzeit?

Hier mein Blatt direkt nach dem Aufwachen:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/937108/742627

Und zur gleichen Uhrzeit:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/937108/742429

Vielen Dank schon mal.

Juhuu!

Also ich nehme immer die Uhrzeit direkt beim Aufwachen, auch wenn es mal ne Stunde eher ist. Das macht bei mir kaum was aus, hauptsache ich bin im völligen Ruhezustand. Wenn ich ne Stunde noch so rumliege und halb döse, geht die Temperatur meist sehr schnell hoch...

Aber das kommt immer auf die Person an, wie der Körper reagiert....

Danke für deine Antwort.

Ja, so in etwa habe ich mir das auch gedacht. Ich bin auch teilweise gar nicht mehr aufgewacht.

zu schnell abgeschickt:
eingeschlafen meinte ich natürlich... und nicht aufgewacht

Huhu,

sagmal wann, wo. womit und wie lange misst du denn?

Ich finde beide Kurven recht zackig und sehr kurvig.
Deine Temeratur steigt in einer Stunde knappe 0,5 °C? Das finde ich schon viel.
Hast du Natürlich und Sicher gelesen?
Man klammert keine zu tiefen Werte., sondern nur Ausreißer nach oben.

Also irgendwas ist komisch mit deinen Kurven, ich würde wahrscheinlich abwarten, ob man überhaupt eine davon auswerten kann. :(

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich find meine Kurve dieses Mal auch sehr bescheiden :-( Sonst ist die vor dem ES immer sehr ruhig um die 36.3-36.4 und steigt dann sehr eindeutig auf 36.7 -36.8. Aber diesen Monat wo ich endlich wieder üben darf... blöde Kurve #aerger. Entweder ist die Batterie alle (die Hoffnung stirbt zuletzt) oder ich hatte diesen Monat wirklich keinen ES (heul).

Das mit dem Klammern habe ich deshalb gemacht, damit man es besser sieht. Das Urbia System ändert an der Auswertung aber eh nichts, egal ob man klammert oder nicht. Aber falls ich NFP mal zur Verhütung verwende, werde ich mir Natürlich und Sicher durchlesen, versprochen ;-)

Alles liebe

Meine Temp ist ruhiger, wenn ich immer um die selbe Uhrzeit messe. Auch am Wochenende, um 6 klingelt der Wecker, Thermometer reingesteckt und weiter gepennt. Später den gespeicherten Wert ablesen.
Würde ich immer nach dem Aufwachen messen, hätte ich nur Zickzack-Kurven :-(

Denke da muss jeder selbst rausfinden, was für ihn besser geeignet ist. Jeder Körper reagiert anders.

Hallo,

ich bin auch für die Aufwachzeit. Bei mir dauert es auch sehr lange, bis sich meine innere Uhr auf die neue Zeit umgestellt hat. Die basaltemperatur ist aber nun mal die aufwachtemperatur und nicht die "ich-hab-noch-ne-stunde-im-bett-rumgedümpelt-Temperatur".
Bisher sieht dein Blatt für mich nicht nach ES aus.
LG

Danke für Deine Antwort.

Meine innere Uhr hat dieses Mal echt lange gebraucht, bis ich mich umgestellt habe. Das frühe Aufwachen war echt nervig.

Ja, ich glaube auch, dass ich diesen Monat keinen ES hatte (heul). Da darf ich endlich wieder üben, und dann so ein bescheidener Zyklus. Ich hoffe ich muss jetzt nicht ewig warten bis meine Mens kommt.

Alles liebe

Top Diskussionen anzeigen