Heparin selbst zahlen?

Hey!

Ich habe diese Woche positiv getestet #verliebt Heute wurde die Schwangerschaft per Bluttest bestätigt. Da ich mal ein Thrombose hatte, soll ich heute anfangen Heparin zu spritzen. Dann der Schock, als die Kiwu-Praxis mir n Privatrezept in die Hand drückt. Ich dachte das übernehmen die Kassen!

Eine angeborene Gerinnungsstörung habe ich übrigens nicht!

Bei der Kiwu sagen sie, das muss die Kasse entscheiden, ob sie es zahlen. Die Kasse sagt, die Kiwu muss einfach ein rotes Rezept ausstellen. Mein Verdacht ist ja, dass die Kasse es auf das Budget der Kiwu abwälzen will. Die Kiwu kann ja vermutlich ein rotes Rezept ausstellen, aber wenn es die Kasse bei der Abrechnung nicht übernimmt, bleiben sie auf den Kosten sitzen. Oder?

Wie war das bei euch? Musstet ihr selbst zahlen?

Vielen Dank!

1

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!! #herzlich

Dafür ist das Budget der KiWu nun mal da!! Wenn nicht dafür, wofür dann?
Ich kenne mich leider nicht im Details mit Heparin aus, aber sollte eine medizinische
Indikation vorliegen, wird es die KK übernehmen. Anders sieht es aus, wenn etwas
prophylaktisch verschrieben wird, da wird man auch mal selbst zu Kasse gebeten.

Alles sowas auf nem grünen Rezept landet ist keine Kassenleistung und damit
auch nicht erstattungsfähig. Wenn Deine KK Dir diese Aussage gegeben hat,
gib es an die KiWu weiter. Die sollen ein rosanes Rezept ausstellen und gut ist.
Falls Du nicht weiterkommst, würde ich die KK bitten, sich mit der KiWu in Verbindung
zu setzen. Es ist meistens nämlich genau anders herum. Die Ärzte wollen ihr Budget
schonen schreiben es privat auf und die KK hat dann die verärgerten Versicherten da sitzen.

Alles Liebe und Gute #klee

3

Danke für deine Antwort und die Glückwünsche :-)

Die Dame von der Kasse hat uns versprochen in der Kiwu anzurufen. Ich bin gespannt, was dabei raus kommt.

Das erste grüne Rezept haben wir jetzt bezahlt. Blieb uns ja erst mal nix anderes übrig. Auf 40 Wochen (oder länger) hochgerechnet käme da so einiges zusammen #schwitz

#danke

2

Natürlich zahlt das in deinem Fall die Kasse. Vlt seid ihr bei der KIWU-Klinik privat und die können daher kein Kassenrezept ausstellen? Auf jeden Fall bekommst du das Heparin vom FA oder notfalls HA, und zwra sogar ohne Zuzahlung in der SS

4

hm...also diese IUI haben wir tatsächlich privat bezahlt. (Die nächsten drei Behandlungszyklen sind nun mittlerweile von der Kasse genehmigt. Hoffe, die brauchen wir nicht mehr :-) ) Ich weiß aber nicht, ob das damit zusammenhängt, wir sind schließlich nicht per se Selbstzahler. #gruebel
Naja, die erste Packung ist nun bezahlt. Vielleicht zeigt sich meine Frauenärztin kooperativer.

#danke

Top Diskussionen anzeigen