Ovutest zwei Mal im Zyklus positiv?

Hi ihr Lieben,

ach Mensch, bin langsam echt am Verzweifeln :-( Erst gehen bei mir Tempi, Ovutests und Zervixschleim-Methode total auseinander, also ich beobachte alles und die Ergebnisse der einzelnen Methoden passen nicht zusammen. Das heißt, der ES ist laut jeder einzelnen Methode jeweils an einem anderen Tag, so dass in meinem Körper entweder absolutes Chaos herrscht oder ich mich nicht auf diese Methoden verlassen kann (bzw. wenn doch, dann weiß ich nicht, welche mir das richtige Ergebnis liefert).

Nun ist noch hinzu gekommen, dass ich seit ZT 9 Ovulationstest mache. Vom ZT 10-12 waren sie positiv, danach negativ (das hätte alles noch sein können, wenn der Test empfindlich ist scheint es normal zu sein, dass er über mehrere Tage positiv ist). Aber heute war er plötzlich wieder positiv (an ZT 18)?!

War das bei jemandem von euch auch schon mal so? Weiß jetzt nicht, was das bedeuten soll, dass ich 2 Eisprünge pro Zyklus habe? Oder dass auch nach 10 Monaten nach Absetzen der Pille noch Hormonchaos herrscht?

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir da weiterhelfen könnt oder eine Idee habt, woran es liegen könnte :-) Und Sorry für mein Gejammere! ;-)

1

positive Ovutest bedeuten nicht gleich, dass auch ein ES stattgefunden hat. es kann sein, dass das LH angestiegen ist, aber das ei durch irgendeinen Grund doch nicht gesprungen ist.
Dann kann es sein, dass das ei nochmal einen Anlauf zum ES gestartet hat. Genau das selbe Problem habe ich gerade diesen Zyklus. Am ZT20 positiv getestet und dann an ZT 29 nochmal positiv getestet. Ob ein ES tatsächlich stattgefunden hat, kann man nur Anhand der Tempi sehen.

Ich habe auch nur nochmal getestet, weil ichs am ZS gemerkt habe und am Muttermund.

2

Hi babss,

vielen Dank für deine Antwort! :-) Das würde auf jeden Fall Sinn machen, dass der ES beim ersten mal trotz LH-Anstieg nicht stattgefunden hat und dann einfach noch ein Versuch gestartet wurde. Werde es jetzt schauen, wie es die nächsten Tage mit der Tempi aussieht und mich nicht allein auf die Tests zu verlassen.

Ansonsten gibt's ja noch diese Theorie mit dem Orakeln, dass es bei Ovutests auf Reaktionen auf hcg geben kann, da habe ich mal gelesen, dass der Test ca. eine Woche nachdem man positiv getestet hatte, nochmal positiv werden kann (beim ersten Mal wegen LH und beim 2. wegen hcg). Das ist aber ziemlich umstritten und ist nur bei einigen wenigen Tests so, deshalb glaube ich da nicht dran. Das wäre dann echt zu schön, um wahr zu sein ;-)

3

wenn orakel dann erst ab ES+10 bis nmt...;) und dann auch mit morgenurin.

hatte sogar schon 4 mal nen pos ovu im Zyklus ohne ES ;)

Top Diskussionen anzeigen