nur ein Eileiter. Erfahrungen, wie schnell kann man schwanger werden??

Hallo alle zusammen,

ich habe einen fast dreijährigen Sohn und letztes Jahr im April eine ELSS im linken EL. Dieser musste leider entfernt werden.
Jetzt wollte ich mal nachfragen bzw mich mal umhören ob hier jemand dabei ist der trotz nur einem Eileiter schwanger wurde und wenn ja wie lange es gedauert hat.
Wir hätten gerne ein zweites Kind. Sind aber doch unsicher ob es dann nicht doch Jahre dauert um wieder schwanger zu werden ;-(
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

1

hi

das tut mir leid

wenn du das glück hast, das dein ES abwechlent ist dann hast halt jeden 2 Zyklus ne chance und dann so groß wie bei jeder anderen auch.

wenn FA mit spielt kann er immer gucken wo ES gerade ist, dann weiß du wann es sich lohnt, oder erstmal auf glück versuchen.

viele werden auch mit einen eileiter normal schwanger, wenn sonst alles ok ist,

lg

2

oh danke für deine schnelle antwort.
hhhhmmm das hört sich ja nicht so toll an. Ich glaube nicht, das mein FA da mitspielt. Denke ich werde Ihn erstmal fragen. Aber große Hoffnung mache ich mir keine

:-(
was ich nicht so ganz verstehe ist mit dem abwechselnden ES???
wie meinst Du das?? Ich bin davon ausgegangen, daß ich jetzt immer nur rechts einen ES habe.

3

naja,

halt mal recht oder links, immer hin un her

das haben frauen halt, nicht alle, aber kann ja sein

also ich wüsste nicht wo meiner war, denn spüren wo der ist kann man eher schlecht.

wenn FA nicht mitspielt gibt es ja noch andere, und fragen kostet ja nix.

4

Hi
Ich hatte vor ca 15 Jahren mal ein Abzess an einem Eileiter und wurde not operiert war außerdem der Blinddarm gleichzeitig. Mein FA meinte bei meinem ersten Kinderwunsch es könnte schwierig werden weil ein Eileiter nicht mehr richtig funktioniert. Ich wurde dann aber nach Pille absetzten (10 jahre non stop genommen) im 14 Üz schwanger. Nun für Nr 2 bin ich auch schon im 9 Üz und hab Angst es könnte eventuell nicht mehr klappen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. FA meint ist alles ok. Also mach dir am besten keinen Stress dann wird's auch klappen! Meine Mutter war in der selben Situation wie du hat mich dann auch bekommen ;-) und vor 34 Jahren war die Situation bestimmt auch noch komplizierter als jetzt mit den ganzen hilfsmethoden!
Lg

5

Ich hab auch nur noch ein Eileiter, bei dem ausgerechnet eine Eileiterschwangerschaft stattgefunden hat. Wir versuchen es schon seit Jahren mit einem dritten Kind aber es will einfach nicht klappen :-( Meine Ärztin macht mir auch keine Hoffnung das es übern normalen Weg noch klappt weil der Eileiter durch diese Eileiterschwangerschaft wohl verklebt oder verwachsen sei. Aber was sie noch gesagt hat war, dass wenn man nur ein Eileiter hat, der dann automatisch die Arbeit von zwei Eileitern macht. Also er fängt den Eisprung vom anderen Eierstock auf wo es kein Eileiter mehr gibt. Ich denke das du auf jeden fall gute Chancen hast wieder schwanger zu werden. LG Tini

6

Hallo,

ich hatte auch 2003 eine ELSS und bei mir ist auch der li. Eileiter raus. Dann hab ich ab und an mal mit Ovu getestet und an einem besonderen Abend hat es geklappt ohne Probleme. Dies ist nun schon 6 Jahre her. Nun versuchen wir es schon länger wieder, leider bisher ohne Erfolg, abe rich denke, ich bin halt auch älter geworden und viell. haben sich manche Bedingungen geändert, Naja, wir versuchen es weiter...

7

Ein kleiner Mutmacher. Eine Freundin ist im ersten ÜZ schwanger geworden. Sie wußte nicht, daß sie nur einen EL hat, der eigentlich auch verkümmert ist. Das haben die Ärzte erst beim Kaiserschnitt festgestellt.

8

Hi,

also ich habe nur einen Eileiter. Einer wurde entfernt wegen einer Entzündung. Da war ich ungefähr siebzehn. Damals hat man behauptet, ich hätte eine Hormonstörung und könne nicht schwanger werden und die FA meinte auch, ich bräuche nicht verhüten...

Tja, der Eileiter war zwar definitiv weg, dennoch hatte ich 8 Wochen später einen positiven Test in der Hand. Ich war schwanger. Wurde echt irre. Ich sollte doch nicht schwanger werden. Dachte ich werde wahnsinning. War in der 11. Klasse und sollte doch das Abi machen...Na ja... der Stess hat dann sein Ding gemacht und ich bekam Blutungen. Das wars dann damals. Aber schwanger bin ich trotzdem geworden mit nur einem Eileiter.

Viele Jahre später lernte ich meinen Mann kennen. Wir machten Urlaub auf Ibiza. Kannten uns gerade 6 Wochen. Wir kamen wieder und ich bekam meine Tage etwas zu spät. Aber in einer Wucht, dass ich ins KH bin. Dachte ich verblute. War ein natürlicher Abord. Also schon wieder schwanger gewesen. Trotz nur einem Eileiter. Hatte damals den Nuva Ring

Dann 6 Monate später machten wir wieder Urlaub. Diesmal in Portugal mit unserer ganzen Clique. War super!! Wir kamen dann wieder und ich war wieder schwanger. Nahm damals die Pille. Unserer "Tropi" ist nun 2 Jahre alt.

Dann machten wir Urlaub auf Mallorca mit dem Zwerg. Wir haben den hormonellen Verhütungsmitteln abgesagt und uns auf Kondome verlassen. Eins rutschte aber...und nun haben wir noch einen Zwerg.

Also ich werde mit nur einem Eileiter schnell schwanger und auch trotz Verhütungsmittel.. Es geht also. Bloß keinen Stress machen, dann klappt es meistens :-)

9

war das schön zu lesen:-D

wann fährt ihr denn wieder in Urlaub ;-) ( nicht böse gemeint)

vielleicht sollten wir auch in Urlaub fahren #kratz

Alles liebe

Steffi

10

Mein Mann will nie wieder mit mir in den Urlaub fahren :-) zumindest nicht, bevor er eine Vasektomie machen lässt....er will nämlich absolut keine Kinder mehr.

Finde ich aber in Ordnung. Ich bin mit den beiden auch wunschlos glücklich:-)

und.. JA:.. fahrt doch einfach in den Urlaub. Warum nicht?

Ich habe übrigens noch zwei weitere befreundete Pärchen, die mit Baby aus dem Urlaub kamen.

Es ist nunmal so, dass Stress (oder genauer Stresshormone) eine Einnistung sehr gut verhindern. Das ist auch entwicklungsbiologisch begründet: Ist die Frau unter dauerhaften Stress, stößt sie eben diese Stresshormone aus und für den Körper heißt das- Alarmstufe!. Die Versorgung eines Embryos kann nicht gewährleistet werden, da es primär um die Versorgung der Frau geht.

Das Einnisten und Entwickeln eines Menschen ist für den Körper eine enorme Leistung, die extrem viel Energie verbraucht. Unter Stress geht das nicht.

Also selbst wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, verhindert ein hoher Stresspegel die Einnistung.

Also mach dir bloß keinen Druck. Das hilft nicht, sondern ist eher kontraproduktiv.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen