Bauchspiegelung - wie ging es euch danach?

Hallo #winke

meine BS ist in einer Woche, und so langsam stellt sich eine gewisse Nervosität ein...

Wie ist es euch nach der OP gegangen? Hat man da Schmerzen? Bei wem hat's danach bald mal mit dem Schwangerwerden geklappt?

So viele Fragen... #augen

Ich danke euch schon mal für eure Antworten ! #danke

1

hi

ein bisschen übelkeit aber sonst super.

keine schmerzen, eher muskelkater.

wenn eileiter frei sind klappt es wenn nicht dann nicht.

lg

2

Huhu,

bei mir wurde letzten November eine BS durchgeführt. Schmerzen hatte ich in sehr erträglichem Maße, war aber froh ein paar Tage Krankenschein zu haben. Vier Tage zu liegen ist MMn schon angebracht. Sonst war die Prozedur total hilfreich. Ein Eileiter war mit der Bauchdecke verwachsen, heute eine Zyste an einem Eierstock und kleine Endo-Herde. Wurde alles behoben, vier Monate später wurde ich schwanger (leider MA in der 8. SSW). Würde es wieder machen!

Gruß
Susanna

3

na, dann wünsche ich dir, dass es bald klappt!

LG

4

Das wünsche ich dir auch! #winke

5

Hey,

ich hatte meine OP erst im Juni. Es wurde ambulant gemacht und ich war nach der Narkose wieder relativ fit.

Schmerzen hatte ich dann erst nachts, nachdem die Schmerzmittel nachgelassen haben.

War aber mit Ibuprofen gut in Griff zu kriegen.

Mehr Probleme hatte ich vom Gas, mir taten die Schultern so weh und konnte schlecht atmen und auch nicht so gut liegen.
Aber das war nach ein paar Tagen weg.

Nach 2 Tagen durfte ich das Pflaster abmachen, dann spannte es auch nicht mehr so am Bauch.

Ich war vorher auch tierisch nervös, wäre am liebsten gar nicht hingegangen.
Aber im nachhinein kann ich sagen, war wirklich nicht schlimm ( ich hatte im Januar eine Zahnbehandlung, das war viiiiiiiiiel schlimmer ).

Über Erfolg kann ich dir noch nicht berichten, da wir noch ein bißchen warten müssen mit dem hibbeln.
Aber bei mir wurden 2 Sachen gefunden, weshalb eine Schwangerschaft schirr unmöglich gewesen wäre.
Daher bin ich sehr froh das gemacht zu haben.

Dir alles Gute! #klee

6

Danke, dir auch #klee

7

Jetzt wo du es sagst, das mit dem Gas war seltsam / unangenehm am Anfang :-D Aber auch nicht super schlimm.

8

Also ich bin mal ehrlich, ich fand es schrecklich! Ich möchte dir keine Angst machen, ich würde die OP jederzeit wieder machen, aber mir kamen die Schmerzen schlimmer vor als nach meinem Kaiserschnitt (wobei da die Hormone auch ihr Übriges tun, um wieder schnell auf die Beine zu kommen!).

Ich konnte mich nur ganz schlecht bewegen vor Schmerzen und mein Mann musste mir beim Bindenwechseln helfen, weil ich es einfach nicht geschafft habe #schock

Mir hat das Gas zu Schaffen gemacht. Das steigt in die Schultern, was echt unangenehm ist. Man kann aber Übungen machen, damit das Gas wieder in den Unterleib steigt. Dafür musst du in den Viefüßlerstand aber mit dem Oberkörper unten bleiben, also den Po in die Höhe strecken.

Das Gas wird vom Darm absorbiert und entweicht dann als Pups *sorry*! Das verursacht auch Schmerzen, wie eben schlimme Blähungen. Dagegen hilft sehr gut Sab Simplex, bekommst du rezeptfrei in der Apotheke!

Ansonsten eben Schmerzmittel nehmen und dich verwöhnen lassen!

Ich drücke dir die Daumen, dass es für dich harmloser wird als für mich (vielleicht bin ich auch nur besonders wehleidig) und dass nichts gefunden wird und es danach schnell mit der Schwangerschaft klappt!
Liebe Grüße!

9

Hallo Fani....

nun meine BS ist erst 1 1/2 Wochen her...nun mir ging es super danach...wenn man den Bauch vergisst...hatte etwas Bauchdrücken und ziehen...mein Oberkörper war etwas schlimmer da das Gas nach Oben steigt und somit auf die Organe darüber drückt...dauerte 2 Tage dann alles gut. Hatte zum Glück diesmal nur einen kleinen Schnitt am Bauchnabel (vorher schon 4 mal BS gehabt waren es immer 3) nun Lösen sich auch schon die Fäden auf....hatte nach 7 Tagen wieder #sex das einzige was mich richtig genervt hat war der ganze Tag der Op durch den Tubus das fühlt sich im Hals immer an wie Krank....aber sonst alles super.

Ich hatte BS wegen Kontrolle der EL der Gebärmutter und Durchlässigkeitsprüfung (danach kommt noch ne Weile Blaue Flüssigkeit gelaufen) das Gas brauch auch etwa ne Woche um vollständig aus dem Bauchraum zu entweichen...Bedeutete für mich Gummizughosen...Ahhhhh

Drück dir die Däumchen

10

Danke, das hilft mir weiter!

Bin nämlich schon ziemlich nervös.... Wir sind im 20 ÜZ nach meiner FG, und es will einfach nicht klappen :-(

Haben sonst schon alle Checks (Hormonstatus und SG) hinter uns, da alles ok. Jetzt klammer ich mich halt an die BS... Hoffentlich klappt's dann endlich!

#winke LG fani

11

;-) mach dir aber nicht zu viel druck...kenn das....es ist auch die letzte Chance vor der KB es natürlich zu schaffen....aber ich habe es hinter mir.....nun kann ich mich auch auf andere Sachen wie LEBEN konzentrieren da es jetzt 6 Monate sind die wir "Üben können" und die Chancen stehen wohl laut FA jetzt sehr gut.....wir warten und Herzeln lustig aller zwei Tage (empfehlung der Ärztin) munter drauf los....kicher.....

Daumen hoch und Durch....

Top Diskussionen anzeigen