PMS - plötzlich anders?

Hallo ihr Lieben. :-)

Wir werkeln jetzt seit 'ner Weile am dritten Kind und obwohl ich einen überaus stabilen Zyklus habe, mein FA der Ansicht ist es liegt nur am falschen Zeitpunkt zur Befruchtung, musste ich eine Veränderung der anderen Art an mir feststellen. #rofl
Während der letzten Zyklen lief alles rund. Wie immer stellte sich das elende PMS etwa 10 Tage vor NMT ein.... Kopfweh #schwitz, Ziehen im Bauch #schmoll, Reizbarkeit (!!!) :-[ .
Jetzt allerdings ist mir schlecht....so dermaßen schlecht... #gruebel
Es ist nicht so, dass es den ganzen Tag geht, sondern es schleicht sich ganz langsam an und überfällt mich dann #schock

Mittwoch sollte der #drache einfliegen und ich rechne auch noch fest damit, da das Ziehen im Bauch nicht nachgelassen hat.
Allerdings würde ich gern wissen ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Ist es normal, dass sich sowas verändert mit der Zeit? Nach 10 Jahren dieselben Symptome find ich's einfach....komisch und doof ist es auch noch #schmoll

#herzlich Liebe Grüße #herzlich

Das Nina

1

Ich habe die Erfahrung gemacht das man sich mehr um seinen Körper kümmert wenn man unbedingt schwanger werden will.
Man nimmt seinen Körper dann ganz anders wahre.

2

Hi#winke
Naja bei mir ist das auch sooo, jeden Zyklus habe ich andere PMS am Anfang dachte ich auch, Juhu es hat geklappt aber jetz.... Letzten Zyklus war mir auch andauernt schlecht, mehrmals am Tag und ab und an nicht.
Ich wünsche dir weiterhin viel Glück#klee

3

Bei mir war es auch jeden Zyklus immer diese pms doch bei diesem letzten war es anders mens Schmerzen ja aber sonst nur Übelkeit den ganzen Tag und sehr Geruchs empfindlich war bin ich und siehe da heute 6+4

Lg

4

Seitdem ich gerne das 2te hätte u mich u meinen körper beobachte, bemerke ich überhaupt erst veränderungen.
Mir ist z.b. recht oft in der 2ten zyklushälfte schlecht. Da ich bislang nicht schwanger wurde, gebe ich dem erhöhten progesteronwert die schuld.
Heute bin ich etwa ES+1!!!!!!! und friere, meine busen sind ziemlich druckempfindlich u ich könnte die ganze zeit #hicks pupsen #hicks.

Das sind alles sachen, die ich bestimmt sonst auch mal hatte, aber ich hab mich halt nicht bebachtet wie n schiesshund.

Ich gebe auf diese blöden anzeichen rein gar nix mehr. Mein körper denkt sich immer was neues aus.... soll er.
An eine ss glaube ich, wenn ich nen positiven test in der hand halte.

Bei meiner tochter habe ich z.b. erst angefangen, etwas zu merken, als mir NACH nmt latent übel war. Sonst hatte ich nix. Rein garnix.

Top Diskussionen anzeigen