Kann ein Ei denn so schnell reifen?

Hallo

und gleich mal ein #sorry für die blöde Frage, die jetzt kommt. Es kommt ja vor, dass frau ihrem Eisprung ungewöhnlich früh im Zyklus hat. Konnte das Ei dann überhaupt "reif genug" werden?

Ich bin heute bei Tag 10, und gestern hatte ich plötzlich ne Menge rosa-spinnbaren ZS am ToiPapier. Heute sind da wieder spinnbare Anteile, MuMu fühlt sich leicht geöffnet an. Der typische Mittelschmerz fehlt allerdings.

Meine letzten Eisprünge waren an ZT 15 oder später, drum wundere ich mich. Gestern hab ich darum auch nen Ovu gemacht, da sah man nur den Hauch einer zweiten Linie.

Wer kann mir was dazu sagen? Danke schonmal! :-)

LG Julia

1

Hallo,

den Gedanken hatte ich auch schon mal. Aber das neue Ei reift ja schon vor der Mens, quasi nachdem das letzte Ei gehüpft ist. Habe mich damals aber auch erst schlau machen müssen, weil ich genauso dachte.

Viel Glück und liebe Grüße
Caro

2

Ich hatte unter clomi am 13 zt letzten monat ein esprung und diesen war ich zum clomi holen und us machen am tag 5 und da waren die Schätzchen schon 1, 2 und 1, 1 und sh bei 4 mm,

10 tag dann esprung der 2 eierchen und sh bei 9 mm somit perfekt . Möglichkeit ist immer aber kommt ehrt mit clomi ect vor . Lg

3

hi

der folikel reift nicht erst ab ZT1, das kann der auch schon früher machen.

lg

4

Na klar kann das. Habe das gerade selber bei mir erlebt. Sonst sind meine Eisprünge immer so zwischen dem 15. und 17. ZT. Diesmal hatte ich bereits am 11. ZT einen positiven Ovu (in meiner VK). Der typische MS kam bei mir erst am ES-Tag. Scheint diesmal ein kurzer Zyklus bei mir zu werden.

LG Vinnie #winke

5

Huhu,
wenn der Ovu gestern leicht positiv war, ist er also vielleicht heute oder morgen richtig positiv - dann dauert es ja nochmal 24-36 h bis zum ES......dann wärst du also ZT 11 oder 12 oder 13 beim ES, das ist ja total im "normalen" Rahmen

#freu

6

Ihr seid super, ich danke euch für die schnellen Antworten! Jetzt hab ich wieder was gelernt. ;-)

Top Diskussionen anzeigen