Kinderwunsch mit Fibromyalgie

Hallo ihr lieben,

Bin gerade am grübeln was ich machen soll... Letzte Woche hat sich die Verdachtsdiagnose bestätigt. Habe nun von meinem Orthopäden ein Rezept für ein Antidepressiva bekommen, mit dem die Schmerzen besser werden sollen.... Dieses darf aber während der Schwangerschaft nicht genommen werden.... Will es auch gar nicht nehmen nur ist heute wieder ein Tag an dem mich die Schmerzen umbringen....
Sorry fürs Blabla

Lg
Sara

#winke

Ich würde dem Orthopäden vom Kiwu erzählen. Vielleicht gibt es Medikamente, die du auch im Falle einer Schwangerschaft nehmen könntest?!

Lg
Nina

Leider nein :-(

Das sagt der Orthopäde...ich würde mich auf jeden Fall (nicht nur wegen dem Kiwu) an einen Fachmann wenden.
Z.b. an eine Rheumaklinik! Die stellen dich mit Medikamenten richtig gut ein und man kriegt noch dazu viele Infos über die Erkrankung!

So eine Diagnose ist erstmal ein Schock und du brauchst sicher Unterstützung! #liebdrueck

Hallo sara!
Och je, du auch? Bei mir ist sie zum Glück noch nicht ganz so schmerzhaft. Probier es doch mal mit einer Schmerztherapie. Kann ich dir nur empfehlen! Es geht mittlerweile zum Glück auch Wege ohne Medikamente :-)

Bei mir wurde es immer schlimmer und mittlerweile ist es so das ich nicht mal 4 Stunden sitzen kann :-(

Das Problem ist das dich die Ärzte nicht ernst nehmen und die Krankenkasse erst recht nicht :-(

hi

warum Antidepressiva bei sowas? sorry

nimm frage zurück habe gegooelt

lg

Ist kein Knochenrheuma und das Antidepressiva wird gegeben um jegliche Art von Stress abzuwehren positiv wie auch negativ :-(

Top Diskussionen anzeigen