Imfpung, Eisprung

Hallo ihr Lieben,

ich hatte letztens mal in meinen Impfpass geschaut und gesehen, das ich mich letztes Jahr hätte impfen müssen.
Da wir versuchen schwanger zu werden, habe ich das natürlich gleich nachgeholt. Es war eine Impfkomnbination (Tetasnus, Polio, Kinderlähmung, Pertussius, Keuchhusten, Diphterie). Als ich meinen Arzt fragte, ob ich jetzt erstmal eine Pause einlegen müsste, meinte der, das ich das nicht tun muss, weil es keine Lebendimpfstoffe sind, die ich bekomme haben.
Nun habe ich aber einen ganz komischen Zyklus und weiß nicht, wann und ob ich überhaupt einen Eisprung hatte.

Kann die Impfung den Eisprung verschieben oder gar aussetzen? Ich weiß nicht woran ich bin und warte eigentlich nur noch auf meine Blutungen.
Meine letzte Mens war am 05.05.-09.09. und ich habe einen unregelmäßigen Zyklus. Zwei Monate waren es mal 30 Tage und im letzten Zyklus 40. Ein ZB führe ich nicht.
Vielleicht wisst ihr ja mehr :-)

#winke

1

Hallo!
Ich musste mich im letzten Jahr aufgrund von einer Reise auch impfen lassen, sowohl Tot als auch Lebendimpfstoffe. Nach Rücksprache mit meiner FÄ, hat sie mir empfohlen 3 Monate mit dem üben zu warten, ein gewisses Risiko ist halt da.
Natürlich heisst das nicht, dass etwas passieren muss, ich bin aber lieber auf Nummer Sicher gegangen.
LG;-)

2

Wie du an den fehlenden Antworten siehst, sind hier anscheinend alle überfragt... Wenn du geduldig bist: einfach abwarten. Wenn du's genau wissen willst: zum Frauenarzt. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen... #kratz

LG Julia

3

Gut, das werde ich dann wohl tun. Danke für deine freundliche Antwort.

4

Huhu,
ich habe mich auch vor 1 1/2 Wochen gegen Tetanus/Pertussis und Keuchhusten impfen lassen und meine Ärztin sagte auch, da diese keine Lebendimpfstoffe brauchen wir keine Pause einzulegen.
Ob das den ES verschiebt kann ich dir leider nicht sagen.

LG .butterfly.

Top Diskussionen anzeigen