Ovu verfälscht durch viel trinken?

Hallo,

letzten Zyklus hatte ich die gleichen Ovus und hatte ein eindeutiges Positiv bekommen.

Nun bin ich auf Grund Körperbeobachtung hoch fruchtbar. Und Ovu ist nahezu positiv. Es fehlt aber ein Hauch... Kann es sein, dass es durch (wetterbedingte) größere Flüssigkeitsaufnahme (renne auch häufiger aufs Klo) der Urin so verdünnt ist, dass der Ovu gar nicht richtig anschlägt?

Hier hab ich mal ein Bild hoch geladen...
http://img20.imageshack.us/img20/9207/p1080143u.jpg

Bin gespannt, ob ihr das kennt...

Danke euch!

Ich denke schon dass dies verfälschen kann, man sollte ja vorher 3 Stunden nicht auf Toilette gehen. Wobei 2 Stunden bei mir auch reichen, ich Schau aber nicht ganz soviel zu trinken wie sonst

Na ja, aber wenn ich Durst habe und nichts zu trinken habe, werde ich echt böse *g*

Nee, im Ernst, ich mach den Test immer mit drittem Urin... Ich gehe Nachts auf Toilette, dann morgens gegen 6 Uhr und den Test mach ich denn gegen 9/10 Uhr (je nach dem, wann ich wieder muss).

Für mich ist der schon positiv. Also meine Billigtest wurden nur manchmal stärker als die Kontrolllinie, aber meist sahen sie bei positiv genau so aus.

Danke dir!

Schau mal, so sah der letzten Zyklus aus... erinnere mich aber, dass Urin auch deutlich dunkler war...

http://img594.imageshack.us/img594/9089/f300t18479p510128n3.jpg

Ja, so sahen meine eher seltener aus. Aber ich hatte dennoch jeden Monat einen ES. Mhm. Herzeln würde ich dennoch, weil du ja auch geschrieben hast das dein Körper dir den ES signalisiert.

Vielleicht habe ich aber genau wie du vorher immer zu viel getrunken gehabt. #kratz

Ich hab leider zu spät gemerkt, dass meine Ovus sich dem Ende zuneigen. Aber eigentlich brauch ich die ja gar nicht mehr ;-)

Ich denke inzwischen wirklich, dass der nicht positiv geworden ist, weil ich viel mehr getrunken habe, als im letzten Zyklus.

Sollte es einen neuen Zyklus geben, werde ich es vielleicht testen ;-)

Top Diskussionen anzeigen