Hormone nach dem Abstillen oder Schilddrüse? | Kiwu

Hallo zusammen,

Wir haben nach 14 Monaten in beidseitigem Einvernehmen abgestillt ;-)

Ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen fragen, wie es euch danach ging.

Ich habe seit 8 Monaten schon wieder einen normalen Zyklus. Aber diesen Monat, der erste Zyklus ohne Stillen, ist es irgendwie komisch, deshalb möchte ich mich mit euch austauschen, ob es durchs Abstillen kommt. Ich habe diesmal ca. 1 Woche vor der Mens das erste Mal wieder richtiges PMS: wahnsinnig viele und echt riesige Pickel und zudem bin ich irgendwie dauernd so traurig.

Ich wurde in den letzten beiden Zyklen schwanger und hatte dann aber beide Male eine FG.

Ich nehme seit der letzten FG jetzt auch eine höhere Dosis L-Thyrox (mein Wert lag bei 3,8). Kann das das PMS auch verändern?

Oh Mann, übernächste Woche habe ich Termine beim Endokrinologen und Hämatologen und ich habe Angst, dass diese ganzen Umstände (FG, Abstillen, Höhere L-Thyrox-Dosis) alle Ergebnisse verfälschen.

Ach so, schwanger bin ich sicher nicht, da wir jetzt erstmal verhüten, bis ich Ergebnisse habe!

Danke euch schonmal für eure Antworten!

Liebe Grüße!
#winke

Hier mal meine Kurve:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/950533/715690?1370607159

1

Zur Schilddrüse kann ich nicht viel sagen. Aber ich habe bis 19.monat noch Abends gestillt und danach war mein Zyklus auch komisch. Mal 27, mal 35 Tage. Wurde dann schnell unverhofft schwanger und hatte nach der FG in der 11.ssw mit as auch pms. Das hatte ich sonst nie. Nun ist das fast 8 Monate her und so langsam normalisiert sich alles. Ich denke der Koerper Brauch eine Weile nach einer fg. Zumindest wurde mir das so vermittelt. Bei dem einen geht's schneller und bei dem andren dauert es eben.

2

Danke für deine Antwort. Heute habe ich auch noch verfrüht meine Mens bekommen, es scheint also alles durcheiander zu sein! Mal sehen, wie der nächste Zyklus wird!

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen