zur Hilfe! Eingeblutete Zyste

Hallo

Ich war gerade beim FA, weil ich so schmerzen links habe.
Es wäre eigentlich am Dienstag gewesen. LH + war am Montag.
Tempi ist auch gestiegen.
Er machte US und sah auch auf der Seite, wo ich mein MS hatte, eine
Zyste von ca. 4cm. Die ist eingeblutet mit Koagel. Das Ei ist wohl nicht richtig gesprungen :-(
Am liebsten hätte er mich sofort rüber zum KH geschickt, aber dann wäre ich irgendwann heute dran gewesen....aber ich habe ja schon drei Chaoten, da kann ich nicht mal eben ins KH.
Sind jetzt so verblieben, das ich ein Medikament Namens Chlormadinon nehme, wenns schmerzhafter wird ins KH. Ansonsten Montag wieder dahin und dann könnte es ganz schnell rüber ins KH gehen. Er meinte (Erfahrungsgemäß) das sowas nicht von alleine weg geht...

Ich habe eine Menge Fragen. Konnte sie in der Praxis nicht mehr gestellt, weil ich *peinlich* anfangen musste zu weinen und nur noch raus wollte. Wahrscheinlich weil ich so enttäuscht bin von meinem Körper...

Kennt das jemand von euch?
Hatte das schon mal jemand?
Wie ist es bei euch verlaufen?
Wann darf man denn nach BS weiter üben?
Und wie kann der LH und die Tempi steigen, wenn es garnicht richtig springt???

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/586568/717031?1370602675

sorry fürs bla bla bla, aber ich bin völlig durch den Wind

1

noch was vergessen:

wird das ambulant gemacht oder muss man stationär? Wie lange dann?

lg

2

Also soweit ich weiß, geht's mit der nächsten Mens wieder ab #kratz Kann mich aber auch irren.

Top Diskussionen anzeigen