Mönchspfeffer

Hallo Ihr :)

Hab mal ein paar Fragen zu Mönchspfeffer und hoffe auf fleißige Antworten von euch!!

War heute bei der FA und sie hat mir empfohlen mit Mönchspfeffer anzufangen. Hatte ganz am Anfang einen SEHR unregelmäßigen Zyklus von 3-8 Monaten (immer ganz unterschiedlich), dann habe ich 7 Jahre die Pille genommen, musste sie dann absetzen und hatte dann einen Zyklus von 35 Tagen für 5 Monate und dann bin ich jetzt schon wieder bei 46 Tagen.

Wie genau nimmt man denn Mönchspfeffer ein (Tabletten, Tropfen, etc?) und wie lange hat es bei euch gedauert bis es geholfen hat oder hat es überhaupt geholfen?

Habe auch gelesen, dass es mit Mönchspfeffer einfacher werden soll schwanger zu werden, da man dann auch regelmäßig einen Eisprung bekommen soll?

Freu mich auf eure Erfahrungsberichte :)

Grüßle!

1

Ich habe 5 monate lang jeden Tag eine Tablette von Sarai genommen.

Zyklus wurde seitdem regelmäßiger.

Nebenwirkungen waren nicht ohne, aber ich bin ganz zufrieden.

5

welche Nebenwirkungen hattest du denn so?

12

Lustlosigkeit, Stimmungsschwankungen, nicht so guten ZS, starkes PMS,
Kreislaufzusammenbruch nach 5 Monaten am 1. ZT.

weitere Kommentare laden
2

Ich nehme Mönchspfeffer weil mein Zyklus nach der Pille bei 51 Tagen war.

Nehme Agnus Castus (so heißt das Präparat), kriegt man Rezeptfrei in der Apotheke. Kostet auch nicht viel. Täglich eine Tablette,.
Mönchspfeffer soll einen zu langen Zyklus regulieren und auch PMS scheinbar verbessern, dass das nicht mehr so verstärkt auftritt, sowie einen Eisprung unterstützen. Man soll es aber mindestens 3 Monate nehmen, weil der Körper ja auch eine gewisse Zeit braucht um das MIttel um zu setzen.
Ich habe mir das quasi selber verschrieben #schein da ich etwas stärkeren Kinderwunsch habe und schon gerne in den nächsten Monaten schwanger werden möchte (in den nächsten 2-3 Monaten).

Ob es bei mir geholfen hat kann ich dir in ein paar Tagen sagen, wenn ich weiß ob meine Temperatur weiter steigt. Dnen wenn das so ist dann hatte ich einen Es und der kam dann nicht wie im letzten zyklus nach ZT 37 sondern pünktlich wie er sein sollte. Aber wie gesagt muss ich noch etwas warten um das genau wissen zu können.

6

Danke dir, dann drück ich dir aufjedenfall die Daumen und kannst ja mal bescheid geben :)

9

Also meien Temperatur ist heute nochmal 0,1 hoch. Hab mal mit meinem ZB gespielt und geschaut was es anzeigt wenn morgen die Temperatur nochmal um 0,1 hoch gehen würde. Dann sagt Urbia, dass ich am Wochenende meinen Eisprung gehabt haben muss.

Also hat das Mönchspfeffer wohl bei mir geholfen, so dass mein Zyklus von 51 Tage runter auf ca. 30 Tag eist. Das ist für mich schon mal zufriedenstellend. Auch wenn es mit einer Schwangerschaft noch nicht geklappt haben sollte.

ICh nehme es seit 15.5. und falls ich nicht schwanger geworden bin werde ich es auf jeden Fall die empfohlene Zeit weiter nehmen.

weitere Kommentare laden
3

Ich nehme jetzt seit zwei Zyklen Mönchspfeffer und hoffe, dass es nun endlich anschlägt!

Ich habe es bekommen, weil ich so extreme PMS hatte!

Mein Frauenarzt hat mir welche verschrieben, Biofem. Das sind Tabletten. Sie meinte, es kann bis zu drei Zyklen dauern bis die Anschlagen!

Nebenwirkungen habe ich Null! Ob ich die Nehme oder nicht! Das einzige, mein ES war diesen Zyklus ein Tag ehr! Also habe ich diesen Zyklus wohl nur 26 Tage! Kürzer braucht der nun wirklcih nicht werden ^.^

7

Danke, dann werd ich das einfach mal ausprobieren :)

4

Hallo,

nehme seit zweieinhalb Zyklen Mönchspfeffer. Ein rezeptfreies aus der Apotheke - da muss man einmal am Tag ein Tablettchen nehmen.

Bislang ist mein PMS etwas weniger - sagt zumindest mein Freund (er musste sonst sehr unter meiner Stimmung leiden ;-) ).

Auch kam im letzten Zyklus mein ES etwas früher als gedacht. Aber das kann natürlich auch einfach eine zufällige Schwankung sein.

Nebenwirkungen habe ich keine zu berichten.

Mein Rat - probieren geht über studieren. :-)

Grüße, E-P

8

Danke dir :)
weißt du denn wie genau dein Präparat heißt?
ich werd es glaub ich einfach mal ausprobieren :)

15

Sorry, bin nicht so oft hier...

meins heisst "Agnucaston", aber ich schätze, dass auch jedes andere Präparat, das man dir in der Apotheke gibt, in Ordnung geht. :)

Viele Grüße,

EP

Top Diskussionen anzeigen