Spermiogramm...

Ich höre immer öfter, das viele Männer die ein SG machen lassen, gar nicht so gut abschneiden. Zu wenig, zu langsame Spermien sind keine Seltenheit...

Da denke ich mir öfter, wie viele Männer (die es gar nicht wissen) haben auch ein "schlechtes SG" und wie fällt das ins Gewicht?

Mein Parnter z.b. hat Asthenozoospermie.

Er soll das Rauchen einschränken und niimmt Profertil.

Ich habe den Arzt gefragt, ob es mit seinem SG unmöglich ist schwanger zu werden, da hat er gemeint: Nein nicht unmöglich nur etwas eingeschränkt...

Weil es gibt ja viele Paare die monatelang versuchen schwanger zu werden.

Und es gibt sehr viele Männer die Rauchen...

was meint ihr dazu?

1

Also man hört ja immer wieder, dass die Qualität der männlichen Spermien abnimmt.

Das liegt nicht nur am Rauchen oder an einer schlechten Lebensweise,

sondern auch an den Weichmachern in den Plastikartikeln.

Mein Mann geht jetzt auch bald zum Spermiogramm.
Bin gespannt was da rauskommt...#zitter

2

Ja es gibt ja so viele Sachen warum die SG schlecht sind.

Nur diejenigen die es nicht machen lassen wissen es ja eigentlich gar nicht, und bekommen dann mit der Partnerin doch ein Kind...

Da denke ich mir es gibt sicher sehr viele Männer, die ein schlechtes SG haben und dennoch Kinder zeugen.

Wird schon gut gehen, wünsche euch alles Gute :)

3

Ebenso. Mein Mann hat demnächst auch einen Termin zum Spermiogramm. Oje,ich hoffe dass es nicht an ihm liegt :(. Aber man solle wohl auch nicht zuuuu viel auf das Ergebnis geben,da die Spermienqualität wohl auch immer schwankt. Aber dass Rauchen einschränkt ist mir klar. Von daher lieber ganz lassen ;)

weitere Kommentare laden
11

#winke
Mein Mann raucht nicht und das SG war gut! Ob das allein der Grund ist weiß ich nicht.
Ich mein, das Rauchen nicht gerade förderlich ist weiß man ja aber ob das allein der Grund ist für Kinderlosigkeit?!

Meist kommen ja noch andere Probleme dazu.

Lg
Nina

13

Ja das meine ich ja. Sicher ist es besser wenn der Mann nicht raucht, keine Frage.

Aber wenn ich mir denke wie viele Männer extrem viel rauchen, und trotzdem Kinder gezeugt haben, kann das ja nicht allein der Grund sein.

14

Das denke ich auch. Wenn dein Mann es schafft wenig zu Rauchen würde ich mir keinen Kopf machen!
Gesunde Ernährung, evtl. Zink nehmen...dann wird das schon!;-)

18

Also, Rauchen und ungesunde Lebensweise gehören mit Sicherheit zu den Faktoren, die Schwangerschaften verhindern. Umweltgifte im allgemeinen sind denke ich ein großes Thema. Die WHO hat kürzlich die Anzahl von Samenzellen pro Erguss erhöht, die als vermindert Fruchtbar gelten. Ob das Zahlenverschönerung ist oder neue Forschungserkenntnisse - who knows.
Bei Rauchen, Alk und Drogen ist halt auch das Problem, dass sowas das Erbgut schädigt, nicht nur verringert. Soviel ich weiß, kann sich das aber wieder verbessern.
Den Artikel zum Thema fand ich gut:
http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/kinderwunsch-wiki/spermienqualitaet-erhoehen.php#.Ua9CFdhi0tU

Und wenn man weiß, dass es an der Spermienanzahl os hapert, dann kann man durch gezielte Familienplanung auch schon viel machen. Genaues Timing zum Eisprung hin ist hier viel wert und ggf. evtl auch die Bechermethode (also Sperma auffangen und mit nem extra Becher an den Muttermund führen). Das ist dann weniger romantisch aber soll ganz gut klappen.

Top Diskussionen anzeigen