Verursacht Zyklustee Übelkeit?

Hallo,

bisher habe ich hier auf der Seite immer nur gelesen und viele interessante Informationen erhalten + meine ZB geführt. Jetzt habe ich aber auch mal eine Frage an Euch. Ich versuche seit 4 Monaten schwanger zu werden und habe inzwischen festgestellt, dass meine 2. ZH zu kurz ist (7-8 Tage). Deshalb versuche ich es mit Zyklustees. Im Moment bin ich wohl ES+9 (es scheint zu wirken :) und seit ES+5 ist mir immer leicht übel auch nachts. Ich habe es anfangs aufs Essen geschoben, aber ich habe selten Magenprobleme. Nun meine Frage, kann es sein, dass es am Tee liegt? Ich trinke momentan eine Mischung aus Frauenmantel, Scharfgabe, Brennnessel und Melisse. Kennt das jemand von Euch? Für Schwangerschaftsanzeichen ist es ja noch etwas früh. #gruebel

Ich freuen mich über Antworten und Eure Erfahrungen.

LG

C.

Hmm. Du bringst mich zum grübeln...

Ich habe bisher auch immer Zyklustee getrunken. Hab auch keinen Tag ausgelassen. Vor 9 Wochen setzte bei mir dann auch eine ständig Übelkeit ein. Ich dachte bisher aber, dass es bei mir psychosomatisch wäre, da wir unseren Krümel in der 16. SSW Ende Januar hergeben mussten. Letzte Woche war ich dann aber im Krankenhaus und konnte den Tee da nicht trinken und habe auch seit der Entlassung keinen mehr gemacht. Mit der Übelkeit ist es nun aber auch vorbei...

Es könnte also tatsächlich ein Zusammenhang bestehen...

danke für Deine Antwort. Tut mir sehr leid für Deinen Krümel. Das ist mir vor Jahren auch schon passiert. Schlimme Sache. Ich hoffe, Dir geht's bald wieder besser.

Das mit dem Tee wundert mich auch sehr. Der Tee für die 1. ZH ist ok, da habe ich gar keine Probleme. Ich werde das mal weiter beobachten. Aber interessant zu wissen, dass es da ähnliche Erfahrungen gibt. Ich frage mich nur was da so auf den Magen schlägt? Ich trinke eigentlich recht viel Tees auch Kräutertees und vertrage sie recht gut.

Sehr merkwürdig...

Also bei mir ist es auch so, das der tee für die zweite zh (frauenmantel) mir auch nicht so bekommt....
Mir ist dann auch immer ein bisschen übel und komisch. Nun hab ich vor ein paar tagen aufgehört und siehe da, wieder alles wunderbar. Ich denke also auch das das einen zusammenhang haben könnte.... Lg #winke

interessant, wusste ich's doch!!! Dann werde ich's nächsten Zyklus wohl mal absetzen. Meine Mens müsste eh jeden Augenblick kommen. Aber trotzdem schön, dass er scheinbar bereits gewirkt hat. Eisprung früher und jetzt schon ES+9! Da kann man auch ein bißchen Übelkeit verkraften, obwohl man ja immer hofft, es wären doch schon Vorboten. #kratz

Ich drück dir auf jeden fall die daumen! :-)

Also ich habe bisher keine verstärkte Übelkeit feststellen können.
Reagierst du vielleicht latent allergisch auf einen der Inhaltsstoffe?

nein eigentlich habe ich überhaupt keine Allergien. Und ich trinke viel Kräutertee, einfach weil ichs mag und der immer gut den Durst löscht. Ich finde es sehr merkwürdig, auch weil ich einen sehr resistenten Magen habe :) Vielleicht vertrage ich einfach eine der Komponenten nicht, kann ja auch mal sein. Ich werde das mal beobachten. Kräuter können ja auch mitunter eine sehr starke Wirkung haben.

Liebe Grüße

lieben dank. das wünsche ich Dir auch #winke

Top Diskussionen anzeigen