Utrogest ich fühle mich gar nicht gut :(((

hallo mädels

ich habe diesen zyklus mit Utrogest begonnen undzwar jeweils 1 mal am tag 2 stück vaginal....mir geht es seit der ersten einnahme shr schlecht ich habe schlafstörungen, sehr stark schwindel, übelkeit so das mir irgetwie warm im bauch wird und bin wirklich kurz vorm übergeben, dann hab ich stechen im Unterleib und auch in der nieren gegend, kopfschmerzen und bin dauer müde...

geht es euch auch so ??? wieso ist es bei mir so extrem es wird von tag zu tag schlimmer...bei dieser niedrigen dosis ist das doch komisch oder???

ich weiß das tempi messen bei utro nix bringt aber ich habe es trotzdem gemacht und die ist nicht wirklich höher als letzten zyklus eigentlich auch sehr ähnlich

ich habe utrogest aufgrund von GKS vermutung bekommen es wurde kein hormonstatus gemacht...ich sollte es einnistungs ünterstützend einnehmen da ich die letzten monate vor der mens leicht positive sst hatte und dann die mens kam also vermutung der ärztin auf ein scheitern bei der einnistung

hier noch mein ZB : http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/989304/713951?cb=1368713275&cur_date=2013-05-12

ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand erfahrungen bezüglich der nebenwirkungen oder was ich dagegen machen kann behilflich wäre

dankeschönnn #blume #winke

1

Hallo,

du Ärmste. Das hörst sich nicht nach einer Dauerlösung an. Es kann sein, dass du gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch reagierst. Ist da nicht irgendwas mit Erdnuss drin? Ich meine, dass ich das gelesen habe.

Ich habs gut vertragen. Nun ist diesen Zyklus die Dosis erhöht worden und ich schwitze nachts und kann nicht mehr schlafen. Bin schon total gerädert.

LG S.

2

nein also allergien habe ich eigentlich keine aber ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll muss es ja nehmen damit es hilft :((

ach ja ich hab vergessen zu erwähnen das mir andauernt kalt ist ich hab garrr keine lust aus dem bett zu krabeln hab schon überlegt handschuhe anzuziehen bin schon so verzweifel :S

ich hab noch mind. 8 tage vor mir das ist echt blöd von anfang an diese ganzen nebenwirkungen abzu kriegen ich war schonmal schwanger das endete mit einer frühgeburt und genau die selben anzeichen was ich jetzt habe hatte ich damals an ES+8 und hab an ES+9 positiv getestet wenn ich diesen monat negativ teste dann wär das ganze ertragen umsonst :(((

ich drücke dir die daumen das es diesen zyklus klappt bei dir :)) danke für deine antwort

3

Ich würde dir auch empfehlen das noch mal checken zu lassen per Hormonstatus von deinem FA. Ich habe es diesen Zyklus auch zum ersten Mal genommen und hatte null Nebenwirkungen, die direkt auf das Utrogest zurückzuführen sein könnten. Tempi kann ich nichts sagen, habe erst diesen Zyklus angefangen. Kann aber auch alles harmlos bei dir sein, vll bisschen kommbiniert mit Psyche, sonst so Richtung Erkältung oder irgendwas?

4

mädels hab eben mit meiner frauenäztin telefoniert weil ich plötzlich zittrige hände bekommen hab und fast in ohnmacht gefallen bin....

sie hat gesagt das ich es absetzten darf aber sie es mir nicht empfehlen würde...sie meinte auch das das nicht normal ist bei so einer geringen menge an progesteron und sehr komisch ist das ich so viele nebenwirkungen habe...das wäre eher ein gutes zeichen das es geklappt haben könnte :)))) ich bin super glücklich und bin natürlich froh darüber...ich werde diese nebenwirkungen in kauf nehmen und mind. noch 8 tage lang einnahmen....und hoffe natürlich auf ein positives ergebnis :)))

ach ja das mit dem nicht mehr schlafen können nach der einnahme kam ihr sehr merkwürdig vor :))) danach hat sie angefangen zu lachen und hat schon sehr sicher gesprochen und mir hoffnungen gemacht...ich glaube das würde sie nicht machen wenn sie sich nicht so sicher wäre oder ???

5

also ehrlich gesagt lehnt sich deine FA da sehr, sehr weit aus dem fenster, denn von einer SS kann das noch gar nicht kommen. bei ES+5 hat sich noch nichts eingenistet, dementsprechend kann der körper noch nicht reagieren.

sorry, aber das kommt ziemlich sicher vom utro. lies doch mal den beipackzettel, da steht alles so drin wie du s beschreibst. es verträgt nunmal nicht jeder.

tut mir leid, aber ich möchte dir keine unnötigen hoffnungen machen. hoff. irre ich...

6

Das hab ich mir eigentlich auch so gedacht das das nur nebenwirkungen sind aber meine arztin hat sehr klar gesagt das das in der menge also 200mg pro tag sehr ungewohnlich ist und da es auch taglich mehr wird eher nicht vom utro kommt ich habe ihr alle nebenwirkungen erzahlt und ja wie gesagt sie geht von einer ss aus...

Schlafprobleme und das stechen im UL gehoren nicht zu den nebenwirkungen hat sie gesagt...ach ja und kalt sollte es mir auch nicht sein!

Ich glaube das sie sich so sicher ist weil der eigene korper wahrend einer ss auch progesteron aufbaut und mit den extra 200mg durfte es wahrsvheinlich in der fruhen zeit noch nicht zu solch starken nebenwirkungen kommen !

Na ja ich glaube ja noch nicht fest daran mal schauen ob die einnistung zu 100% klappt und die mens wegbleibt...ich versuche den ball flach zu halten und mich nicht zu sehr reinzusteigern...

Danke fur deine antwort

Lg

Top Diskussionen anzeigen