Hat Tamoxifen negativen Einfluss auf Ovu?

Hey ich bin im 1. Zyklus mit Tamoxifen Unterstützung. In den letzten 19 Zyklen hat mein CBM spätestens ab ZT 10 2 Balken gezeigt. Jetzt habe ich von ZT. 5-9 je eine halbe Tamoxifen genommen und der CBM zeigt heute immer noch nur 1 Balken.
Tamoxifen soll ja die Eizellenreifung unterstützen. Kann es sein, dass der ES jetzt trotzdem später kommt. Hatte eigentlich gedacht, dass er dadurch vielleicht früher kommt. Oder hat das Tamoxifen vielleicht nur nen negativen Einfluss auf den LH Test? Freitag soll eigentlich mit Predalon ausgelöst werden. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass der Foli dann vielleicht gar nicht bereit ist, wenn der CBM nur 1 Balken zeigt. Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.

#winke

Bist du dir sicher das die Tabletten Tamoxifen heißen?! Oder meinst du Clomifen?

Weil bei Tamoxifen sollte eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden und bis zu zwei Monate danach sollte man nicht Schwanger werden soweit mir das Bekannt ist!

Nein ich bekomme Tamoxifen weil unter Clomifen die FG Wahrscheinlichkeit steigt und ich schon 2 FG hatte.

Okay...das ist mir dann neu. Kenne die Tabletten nur in einem anderen Zusammenhang! sorry dann kann ich dir nicht weiterhelfen! #sorry

weitere 3 Kommentare laden

Huhu
Onkel Wiki sagt:

Die häufigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sind auf die Hormonsystem beeinflussende Wirkung des Tamoxifens zurückzuführen. Sehr häufig (> 10 %) werden Hitzewallungen, Zyklusstörungen und Ausfluss beobachtet. Häufig (1 bis 10 %) treten auf Grund der agonistischen Wirkung von Tamoxifen am Endometrium Endometriumsveränderungen, wie Polypen, Neoplasien und Hyperplasien auf.[11] Das relative Risiko des gelegentlich beobachteten Endometriumkarzinoms ist bei Frauen, die mit Tamoxifen therapiert wurden, gegenüber Frauen ohne Tamoxifenbehandlung um den Faktor 2 bis 4 erhöht. Ovarialzysten und Uterussarkome treten selten (< 0,1 %) auf.[7]

In wenigen Fällen kommt es zu thromboembolischen Komplikationen (ca. 1–3 %), die allerdings äußerst selten (0,1 %) tödliche Folgen haben.

Für Tamoxifen sind auch einige ophtalmologische Nebenwirkungen wie Katarakt, Retinopathie, Optikusneuritis und Hornhautveränderungen beschrieben. Aus diesem Grunde ist für Patient(innen) die Tamoxifen einnehmen eine regelmäßige (ein- bis zweijährige) augenärztliche Kontrolle empfohlen.[12]

Bei Knochentumoren oder einer kalziumreichen Ernährung ist eine Hyperkalzämie möglich.

Desweiteren steht da auch das es bei Mamma CA genutzt wird!

LG

Das wird ja auch zur Brustkrebsbehandlung eingesetzt. Da wird das auch viel höher dosiert und länger genommen. Ich verstehe zwar nicht alles was Wiki da schreibt aber ich habe das Gefühl, dass sich das alles mehr auf die Behandlung von Brustkrebs bezieht.

Es kann nicht sein, dass Du Tamoxifen genommen hast! Das Zeug wird zur Brustkrebstherapie eingesetzt (ich weiß, wovon ich rede) und ist bei Schwangerschaften a b s o l u t kontraindiziert!

Wenn du die Suchfunktion hier nutzt wirst du sehen, dass ich nicht die Einzige bin die das bekommen hat. Meine KiWu Ärztin ist eine anerkannte Spezialistin auf dem Gebiet, daher vertraue ich ihr. Ich nehme es ja auch nicht in der SS. Auch wenn du bei Google suchst gibt es einige Personen die damit SS geworden sind.

Top Diskussionen anzeigen