2./3./oder 4. schwangerschaft? Es will nicht klappen?

hallo ihr lieben,

ich muss jetzt mal ganz kurz jammern. wir versuchen uns darin einen 3. kind zu bekommen. mittlerweile sind wir in üz 7 - glaub ich.
es will einfach nicht klappen!!!!
mittlerweile bin ich echt furchtbar genervt und auch wütend. denn irgendwie kann man mit niemandem darüber sprechen.
erstens will ich kaum jemandem von diesem wunsch erzählen, denn ich glaube die meisten würden mich für völlig verrückt halten und dann bin ich mir sicher dass ich schnell zu hören bekommen würde : " du hast doch schon zwei! was willst du mehr?"

ich messe tempi und benutze lh tests und würde behaupten unser timing war die letzten 6 monate super :-)

aber nichts- es passiert nichts.

ich bin 37 jahre und dann frage ich mich wieder ob ich es als zeichen sehen soll.

kennt von euch jemand diese gefühle???

eine völlig traurige claudi, die heute an ES+9 mal wieder negativ getestet.

ja das locker sehen ist schwer ich hab nun fast ein jahr geübt und 2011 ne fehlgeburt gehabt nun bin ich froher hoffnung nach den vielen test gestern und heute die positiv sind ,,,und hoffen das alles gut geht ,,,,auch du wirst dein kind bekommen wenn es an der zeit ist ,, ,,,und am alter muss man nicht hapern hat man mir gesagt andere bekommen noch kinder mit 45 also mach dir kein kopf und denk positiv noch ist nichts verloren

aber genau diese lockerheit fehlt mir.

und das komische daran, eigentlich bin ich total locker.

verrückt oder?
ich habe keine lust mehr auf dieses ständige messen und testen und es bringt ja doch nichts. ich bin kurz davor meinem mann zu sagen dass wir "dieses projekt " besser sein lassen.

wie doof? oder? und doch weiss ich eben dass ich keine 40 sein will beim 3. kind.

egal ob andere noch mit 50 kinder kriegen.
sprich: ich hab nur noch wenige monate zeit um schwanger zu werden. - und diese vorstellung engt mich ein. Torschlusspanik vielleicht?

andyjane - ich wünsche dir alles gute für deine schwangerschaft! :-)

danke ganz lieb ,,,,weißt du 2011 hab ich ein baby verloren seid dem hab ich ein jahr dann geübt fast und jeden monat wo negativ war war ich gefrustet dann hab ich hier ne pause eingelegt weil es mich hier runter gezogen hat immer dieses warten mit den anderen alle wurden schwanger nur ich nicht ,,,ich dachte ich bin zu alt ,,,werd nun auch bald 35 naja und nun endlich gestern positiver test in der hand und heute auch dann aber wieder meine angst ich hab so ne starke strechen in den seiten ,,,ob das normal ist denk ich mir dann ,,,hoffe geht alles gut

und dir drück ich die daumen ,,,und das wird schon

#liebdrueck

weitere 5 Kommentare laden

ES +9 ist notch viel zu frueh. Warte noch paar stage.

Alles gute

bei allen schwangerschaften und es waren immerhin schon 4, hatte ich immer bei ES +8 einen positiven test in der hand.

nein, ich glaube ehrlich es hat auch diesen monat nicht geklappt. denn ich fühle mich nicht danach. leider :-(

aber du hast natürlich recht, eigentlich ist ES+9 noch recht früh.
lg claudia

Solang der #drache nicht kommt ist alles offen;-)

Hallo und guten Morgen,

oh ja kann ich da nur sagen, das kenne ich nur zu gut.
Keiner versteht das...auch ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann.
Wir sind gerade bei Kind Nr. 4 und es will auch nicht wirklich klappen. Versuchen es jetzt schon 1 Jahr. Niemand versteht dich, weil du schon Kinder hast und dankbar dafür sein sollst.Besonders weil manche nicht mal eins haben. Aber keiner versteht das der erste Kinderwunsch genau so stark sein kein wie der dritte,vierte und fünfte... das ich mich auch jeden monat quäle und mich frage warum es nicht geklappt hat versteht niemand.
ich mache eigentlich alles mit mir alleine aus....
Auch bin ich mittlerweile 39 jahre alt und meine Uhr läuft ab.... :-(

ich drück dir die Daumen das es diesmal geklappt hat.

oh dann kannst du mich gut verstehen, das ist ein sehr gutes gefühl! :-)
du schreibst das gut, denn so ist es: der 3. oder 4. wunsch ist im grunde nicht schwächer als der erste. vielleicht sogar ein stück realistischer und weniger verträumt, man weiss ja worauf man sich einlässt und fällt diese entscheidung ganz bewusst.
im grunde kann ich mich nicht mal wirklich meiner besten freundin anvertrauen, denn die hat keinen wunsch nach einem 3. kind und findet mich total verrückt wegen meinem.
ihr übt schon ein jahr? wielange hat es denn so bei den anderen ss gedauert bis es geklappt hat? ich war 4 mal schwanger und es hat nie länger als 3 monate gedauert. bis auf diesmal...

Zija, ich muss sagen da war man auch noch jünger ...hihihi..... bei unserem letzten Sohn waren es auch 9 Monate..es wird wohl immer schwieriger.... ganz doof.... schreib mir ne PN wenn du reden möchtest.... da ist jemand der dich versteht :-)
Meine beste Freundin kann das Thema auch nicht mehr hören....

Guten Morgen

Sei mir bitte nicht böse, aber mir scheint du bist etwas verwöhnt.
7 Monate ist nicht wirklich lang :-)
Und das ist kein Grund, verzweifelt zu sein. Es wird sicher bald klappen #pro

Viel Glück #klee

LG Silke

guten morgen silke,
verwöhnt ist schon ein ziemlich negatives wort.
es bedeutet zu hohe ansprüche stellen.

nein, ich stelle gar keine ansprüche. ich suche nur jemandem mit dem ich über diese gefühle die ich in dieser zeit habe sprechen kann.!

und selbst wenn es nicht mehr klappt, und dessen risiko bin ich mir bewusst, werde ich damit leben können und müssen. aber es ist einfach schön jemanden zu haben mit dem man darüber sprechen kann.
ich denke genau dafür ist dieses forum da, nicht wahr?
lg claudia

Das war nicht böse gemeint
Ich wollte dir nur damit sagen dass 7 Monate noch keine Zeit sind

Ich weiß sehr gut wie das ist jeden Monat zu warten, bei Leana haben wir 24 Monate geübt :-(
Das war teilweise wirklich eine Scheiss-Zeit

Und wenn man das durch hat, würde man nicht mehr erwarten, dass es sofort klappt
Wenn das bisher so war, dass du Pille abgesetzt hast und gleich danach schwanger warst, dann hast du da ganz arg viel Glück #klee

Und es gibt doch wirklich gar keinen Grund zu glauben, dass es gar nicht mehr klappt #herzlich
Nur das wollte ich damit sagen, und das war wirklich in keinster Weise negativ gemeint

LG Silke

Hi,

ich kann dich verstehen das du gefrustet bist.

Als ich damals am ackern für unser erstes kind war, verstand ich es auch noch nicht aber bei Nummer 2 kann ich es nachvollziehen, somal einem ja tatsächlich das Alter im acken sitzt.

Für meine Tochter brauchten wir 5 jahre und ich war mehr als am Boden, gefrustet und neidisch auf alle wo es einfach mal so funktioniert. Wir sind durch die kiwuhölle gegangen und kurz vor der IVF zack schwanger, dann jedoch leider FG und nach 3 Monaten endlich wieder und die Maus hielt sich fest und wacker.

Nun bei Nummer 2 sind es auch schon wieder der 15. ÜZ und ausser einer Endo steht dem nichts im Wege aber die Endo scheint zu reichen. nach dem vorletzten Zyklus mit Utro ging es mir so mies und fühlte mich veräppelt von meinem körper, dass ich entschloss erstmal runter zu fahren. Wenn es passiert passiert es und wenn nicht warte ich weiter. also Globuli, Tees, Thermometer und Ovus weggesperrt und es tata mir sehr gut.

Meine Mama hält mich eh für ein bissl bekloppt, dass ich das Glück nochmal herausfordere aber wir haben entschieden nicht mehr um jeden Preis. Eigentlich waren wir wieder in der kiwu in Behandlung und als diese sofort wieder mit IVF anfing merkte ich "nein das will und kann ich nicht mehr". ja die SS war mies und auch das erste halbe jahr mit der Maus war sehr anstrengend und doch würde ich gern nochmal.

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche alles Gute
Jeannine

genau und um diese gedanken geht es . nicht mehr um jeden preis, und doch der wunsch ist da! wie ziehe ich die grenze, wann ist schluss? und was kann ich noch tun?

vielleicht versteht man es wirklich erst beim 2. / 3. / oer 4. kind. - darum habe ich das auch in der überschrift so geschrieben.
15 monate sind schon eine ganze weile. es geht ja nicht um die monate - so geht es mir. sondern vielmehr um die innere zerissenheit jeden monat.
dem partner nicht unter druck zu setzen, trotzdem spass zu haben am #sex... sich als paar nicht verlieren.
also meine daumen sind für dich gedrückt!!!!! wir hoffen auf nächsten monat, oder?
lg claudia

Lieben Dank für die gedrückten Daumen,

das gemeine beim Kinderwunsch ist einfach die Erwartungshaltung und Hoffnung jeden Monat aufs neue und genau das bereitet denke ich den größten Stress.

Es wäre so einfach wenn man einfach mal seinen Kopf ausschalten könnte und den Dingen seinen Lauf lässt.

Ich werde auch diesen Zyklus nichts weiter machen ausser GV wenn uns danach ist und ohne jeglichen Druck, denn ich habe schon gemerkt das es wieder anfängt mich ein bissl zu quälen und das mag ich nicht. Ich versuche einfach meinem Körper zu vertrauen undwerde sehen ob irgendwann das Wunder geschieht.

Meinen Partner belastet es derzeit noch nicht aber er weiß genauso gut wie ich das es einfach eine gaaaanze Weile dauern kann.

Lg
jeannine

Huhu #winke

Zu ersteinmal drücke ich dir die Daumen das auch du bald deinen dritten Schatz bekommst. Aber dann finde ich ES +9 schon arg früh zu testen und dem Ergebniss hundertprozentig zu vertrauen.
Vielleicht machst du einfach mal Pause mit dem ganzen messen und testen?! Und hast #sex weil es um den #sex geht und nicht weil das #ei gerade hüpfen könnte! ;-) Gerade in der Zeit haben viele ( auch ich) zielorientierten #sex ( hoffe das kommt jetzt nicht falsch an)

Wir sind nächsten Monat im Urlaub ( leider genau zu dem Zeitpunkt wo das #ei hupft wenn es nach Plan geht #rofl #rofl#rofl )

Ich werde dann auch nichts messen und Testen sonder einfach mal 10 Tage #sex haben!

Versteh mich nicht falsch aber 7.ÜZ ist jetzt nicht wirklich lang. Bin im 8. fürs erste und

denke auch manchmal das ich so langsam auch mal dran kommen darf aber dann lese ich hier von 19 ÜZ oder noch länger und komm wieder ein wenig runter.

Drück dir die Daumen

LG

Guten Morgen. .ich kann dich vollstens verstehen. ..wir haben auch immer perfektes timing seit 6 mon und nix passiert. ..heute hab ich echt richtig depri, könnte nur heulen :-( ..glaube einfach nicht mehr das es noch klappt. .ich weiss garnicht wie andere das solange aushalten können, ich bin jetz schon am verzweifeln... ich wünsche dir viel Glück das es bald klappt! !! Liebe grüße :-)

Hallo Claudi,
das erinnert mich so an die Zeit vor der Schwangerschaft unseres Jüngsten.Ich war 35 hatte gerade eine Fg in der 12.SSW hinter mir.Wir hatten immer zur richtigen Zeit Sex,aber es wollte nicht mehr klappen.Im 7.ÜZ hatte ich dann einen Frühabort in der 6.SSW und ich war verzweifelt,weil ich annahm,dass irgendwas mit meinem Körper nicht stimmen konnte.Bei den anderen Kindern gab es keine Probleme mit dem Schwangerwerden(Fgn hatte ich zwar auch,aber es hat danach immer wieder schnell geklappt).
Im 9.ÜZ hatte sich dann endlich unser Jüngster eingenistet.;)
ES+9 ist auch nicht wirklich aussagekräftig.Warte mal ein paar Tage ab und wenn der Test noch immer negativ ist,dann geht es eben in den 8.Zyklus.Neuer Zyklus, neues Glück.

Wir werden im Sommer dann wieder unser Glück versuchen.Ich hatte leider im März eine Fg in der 9.SSW.
Nach dem Urlaub geht es wieder los und ich hoffe,dass wir ein letztes Mal dieses Freude erleben können.

LG und lass den Kopf nicht hängen,Anja(die auch mit nur ganz wenigen über dieses Thema spricht)

Top Diskussionen anzeigen