Ab morgen Clomifen... Habt ihr (positive) Erfahrungen?

Hallo zusammen!
Ich war heute beim FA, der mir trotz der vorherigen Erfahrung Clomi (ich hatte eine Depression bekommen) geraten hat, es noch mal zu versuchen.

Zwei mal pro Tag soll ich 50mg nehmen. Wieviel nehmt ihr? Mir scheint die Dosis so hoch... Er sagte, meine Hormone seien komplett ok, aber wegen des Alters (43 #rofl) wäre hormonelle Unterstützung nicht schlecht... Die Zeit drängt.... #augen
Würde mich über eure Erfahrungen freuen!
#danke

1

Hallo :-)

Ich hab nur super gute Erfahrungen damit. Bin jetzt im 4. Zyklus mit Clomi und hatte bis jetzt immer einen wunderschönen ES und sonst auch keinerlei Beschwerden.

Ich wünsche dir sehr viel Glück #klee

2

ich schließe mich an. bin ich dritten clomi zyklus und hatte bisher auch null nebenwirkungen, außer wunderbare hormonwerte. schwanger bin ich leider trotzdem nicht geworden, diesen zyklus hab ich noch brevactid gespritzt zum auslösen. ich bin aber anscheinend generell sehr resistent gegenüber nebenwirkungen.

3

Hey,
bin im ersten Clomi- Zyklus schwanger geworden.
Am ES- Tag hatte ich unglaublich dolle Schmerzen, so dass ich kaum sitzen konnte. Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen.

Habe das Krümelchen leider dann in der 13. Woche verloren, aber das hatte ja nix mit dem Clomi zu tun.

Viel Erfolg

6

Tut mir sehr leid, dass du eine FS hattest, weiß leider wie das ist. Freue mich aber, endlich jemanden gefunden zu haben, der mit Clomi schwanger geworden ist!!
Hast du 50 oder 100mg genommen? Erinnerst du dich vielleicht?
Viel Glück bein weiteren Üben#klee!!

8

Das war eine Tablette am Tag genommen, 50mg. 5 Tage lang.
Sind ja immer 10 Stück drin, mir fällt grad auf das die anderen 5 noch im Bad liegen :-)
Das einzige was ich anders machen würde ist, unbedingt auf Ultraschallkontrollen bestehen. Das hielt meine FA offenbar nicht für nötig, obwohl das vorgeschrieben ist.

Habe ich das richtig verstanden, du wurdest depressiv davon?

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
4

Mein Kleinster ist ein "Clomi-Kind".

Ich war sehr sehr müde, hatte tagsüber echt Probleme mich zu konzentrieren, die Reaktion war stark vermindert (hab freiwillig auf Autofahren verzichtet). Nachts konnte ich schwer einschlafen, war dauernd wach...

ES war dennoch nicht früher als sonst (hab eine Eizellreifungsstörung und mein ES sonst war frühestens am 23 ZT, spätestens am 40... in diesem Zyklus am 23 ZT).

Ich hab 50mg pro Tag eingenommen, vom 3 bis 7 ZT.

Mittelschmerz dauerte deutlich länger an, als üblich, aber sonst war alles wie immer... Nur, dass dieser Zyklus uns endlich unser Wunschkind brachte.

5

bei mir ist es ganau so wie bei dir :-D

jetzt heißt es entspannt nach vorne blicken

7

Super, noch ein Clomi-Kind!!!:-)
Die Nebenwirkungen ertage ich fast "gern", wenn es was bringt!
Würdest du 100mg nehmen, wenn der Arzt dazu rät? Er meinte: Wenn schon, denn schon! Aber ich finde 100mg wirklich viel....#gruebel

Top Diskussionen anzeigen