Entzündung des Eileiters durch Chlamydien-Infektion?

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier aber ich lese seit einiger Zeit schon mit :-)
Nun hab ich selbst eine Frage.

Ich hatte 2007 eine Entzündung des rechten Eileiters....Bauchspiegelung....2 Wochen Antibiotika-Therapie im Krankenhaus. Mir sagte man es könnte von Chlamydien kommen allerdings konnte man den Erreger nicht mehr richtig feststellen??!

Damals machte ich mir aber wenig Gedanken darüber, weil Kinder für mich und meinen Mann noch kein Thema waren.

Allerdings besteht jetzt ein Kinderwunsch bei uns und ich habe richtig Angst davor, dass es nicht funktioniert???

Hattet jemand von euch auch mal eine Chlamydien-Infektion oder eine Entzündung des Eileiters und ist Problemlos schwanger geworden?
Ich möchte mich eben nicht schon vorher verrückt machen bevor wir richtig los gelegt haben aber es hat einfach einen komischen Beigeschmack #zitter

Ich danke euch für eure Antworten und hoffe ihr könnt mich verstehen!
Liebe Grüsse

Hallo,

also wenn ich das richtig verstehe ist das jetzt 6 Jahre her und du wurdest sofort mit Antibiotika behandelt und seitdem ist keine Infektion mehr aufgetreten?!

Selbst wenn es Chlamydien waren, dann sind diese durch das Antibiotikum vernichtet worden. Wenn man eine Chlamydieninfektion erkennt und sofort behandelt, das schließt auch den Partner mit ein, dann ist in der Regel die Infektion weg. Man sollte nach 6 Wochen nach der Behandlung nochmals einen Test auf Chlamydien machen.

Ich wünsche dir alles Gute und denke mal, dass einer #schwangerschaft nichts im Wege steht. ;-)

LG, Micha

Danke für deine Antwort.

Ich hab gerade ein mega Grinsen im Gesicht #freu

Ja es ist 6 Jahre her mein Mann wurde auch mitbehandelt und ich hatte danach nie wieder solche Probleme.

Vielen Dank nochmal!

ich hatte eine Chlamydien Infektion die auch sofort behandelt worden ist und die Infektion war danach auch weg

trotz allem ist mein rechter Eileiter durch diese Infektion verklebt :-(

weitere 7 Kommentare laden

Hallo :-)

Ich kann aus Erfahrung sprechen !

Bei mir hat man die chlamydien auch nur durch Zufall gefunden (war schwanger leider Fg)

Mein FA ging davon aus das ich die schon länger hatte...

Ich hatte dann auch 2 Wochen Tabletten genommen sind jetzt auch wieder weg nur mein rechter Eileiter ist jetzt total im Arsch auf gut deutsch gesagt.

Aber das gute ist mein linker macht das alles wieder gut ich habe jeden Monat einen Eisprung.

Auch wenn bei mir nur noch der eine geht , habe ich dadurch keinen Nachteil.

Vielleicht macht es dir ja ein bisschen Mut :-)

Liebe grüße Michelle

naja was heißt keinen Nachteil??? wenn der Eisprung auf der rechten Seite ist, ist es schon von Nachteil..

mein rechter Eileiter ist auch undurchlässig

Mein FA meinte mal das wenn ein Eileiter nicht geht das der andere die Funktion automatisch übernimmt.

Bei mir ist das so. Aber das kann ja bei jedem anders sein.

weitere 9 Kommentare laden

Hallihallo

bei mir wurde das auch nur durch dummen Zufall festgestellt (da war ich aber schon schwanger) und wurde gleich behandelt. Das war 2005.
Und bei jeder Untersuchung schwärmt mein Arzt davon wie schön intakt alles ist (wenn das nur endlich mal zu einer weiteren Schwangerschaft führen würde #augen )

LG Andrea

Top Diskussionen anzeigen