Suche gleichgesinnte mit Hashimoto!

huhu,

da bei mir letzten monat Hashimoto festgestellt wurde,würde mich mal interessieren wie schnell es bei betroffenen geklappt hat und was ihr dagegen genommen habt.

lg vanessa

Hallo,
ich selber hab kein Hashi,aber meine Scwägerin und eine Freundin.
Miene Schwägerin ist bei beiden Kids sehr shcnell (unter 6Monate)schwanger geworden und meine Freundin beim ersten schnell,dann fg,dann 8Jahre nicht und dann wieder sehr schnell.

Ist also völlig unterschiedlich. Wichtig ist ,das su richtig eingestellt bist,

lg und viel erfolg

Ich habe seit 5.Jahren Hashi und habe in der zeit inerhalb kurzer zeit 2.Kidis bekommen hatten nur ein ÜZ von 3.Mon. mach dich nicht verückt das kommt wie es soll
Alles gute#pro
Lg.Cori

Guten Morgen Vanessa,

ich hab Hashimoto mit Unterfunktion. Bei mir blieb das Ganze leider relativ lange unentdeckt da ich die Pille 10 Jahre genommen hab und erst nach Absetzen der Pille festgestellt wurde, dass mit meiner Schilddruese etwas nicht stimmt. Leider hat das Einstellen dann auch relativ lange gedauert (ca. 8 Monate). Aber als ich dann richtig eingestellt war, hat es mit der SS relativ schnell geklappt.
Ich nehme nun seit 2,5 Jahren L-Thyroxin 75mg.

Wenn Du noch Fragen hast, sag bescheid.

Lg Katie

huhu,

ja ich habe auch die 3 ms genommen und habe sie vor 7 monaten abgesetzt und letzten ÜZ wurde es auch festgestellt.Nun habe ich clomifen bekommen.Mein Tyroxin ist von 75mg auf 125mg hohdosirt worden,da mein wert bei fast 4 war,nun ist er bei 1,2...laut FA prima zum SS werden.Somit denke ich das ich richtig eingestellt bin (nach nur einem Monat) aber der ES bleibt aus und die GMSH is immer zu schmall......wie war das be dir?

lg Vanessa

Guten Morgen Vanessa,

bei mir war es leider aehnlich.... Ich hatte ewig lange Zyklen (so um die 100 Tage) also nur alle 3 Monate einen Eisprung. Und GMSH hat sich bei mir auch ueberhaupt nicht aufgebaut. Mein FA wollte mich dann damals in KiWu Zentrum ueberweisen und mich mit Hormonen vollpumpen. DAS wollte ich wiederum nicht. Ich hatte ja nicht mit der Pille aufgehoert um gleich die naechsten Hormone zu nehmen. Mein damaliger FA hat mir nicht gerade viel Hoffnung auf eine baldige Schwangerschaft unter diesen Umstaenden gemacht. Ich erinnere mich genau, sein Wortlaut war: "Dann beschweren Sie sich aber nicht bei mir, wenn Sie in einem Jahr immer noch nicht schwanger sind". (Weil ich die Hormone nicht nehmen wollte...)
Ich habe mich dann informiert und es mit den pflanzlichen Sachen probiert, zusaetzlich zum Tempi messen, ZS und MuMu Beobachtung und siehe da, 3 Monate spaeter war ich schwanger und meine kleine Maus ist jetzt schon 13 Monate alt :-D

Ich habe damals Moenchspfeffer den ganzen Zyklus genommen, Alchemilla vulgaris 3x5 Tropfen auch den ganzen Zyklus. Himbeerblaetter-Tee die erste Zyklushaelfte und Frauenmantel-Tee die zweite Zyklushaelfte.

Falls Du noch Fragen hast immer gerne.

Liebe Gruesse und einen schoenen Tag,
Katie

Top Diskussionen anzeigen