Hormonstatus - Ich versteh die Logik meiner Fä nicht

Hallo Mädels,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar üben mein partner und ich seit Dez 2011 (aktuell 11. Üz) Nach absetzen der pille waren die ersten 4 zyklen regelmäßig danach ging alles durcheinander... (längster zyklus 95 tage aber nur weil meine mens durh kurzzeitige einnahme der pille ausgelöst wurde. sonst wahrscheinlich noch länger) ich war im letzten zyklus am 4. Zt und am 27. Zt (ich sollte zwischen 25-30. Kommen) mein zyklus war 44 tage d.h. die zweite ba war viel zu früh denn normal soll diese ja nach dem es erfolgen soweit ich weiß. Da wurde mir doch nicht ernsthaft von der schwester gesagt dass die arztin sagt ich soll im nächsten zyklus (diesen) an zt 20 noch mal zur ba kommen da die letzte zu spät war. aber wenn ich mal angenommen wieder einen für mich kurzen 44 tage zyklus haben werde ist es doch noch weniger aussagekräftig da ich bis zum es noch mehr tage entfernt bin.

sorry für den langen text. ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären was grad mein problem ist.

ps. sorry für die Schreibweise. bin mit handy on.

lg nancy

1

Liebe Nancy,

ich musste Deinen Beitrag zweimal lesen, um zu verstehen, was Deine Frage ist.

Also, als erstes solltest Du Deiner FÄ schon vertrauen. Wenn das nicht der Fall ist, solltest Du über einen Wechsel nachdenken. Zumindest solltest Du die Praxis nicht ohne ein Gefühl der Sicherheit verlassen. Wenn Du unsicher bist und Fragen hast, solltest Du sie stellen. Für mich als außenstehende ist es immer schwierig, solche Fragen zu beantworten. Dennoch will ich es versuchen.
Wenn ich richtig informiert bin, rechnet man grob mit 14 Tagen für die 2. ZH. Wenn also Dein Zyklus 44 Tage dauert, dann wäre Dein ES am ZT 30. Demnach würde ich es so verstehen, dass die BA an ZT20 für die vorangegangene BA an ZT4 steht und Du an ZT20 erfährst, wann Du für die nächste BA kommen sollst. Die würde ja dann irgendwo Richtung ZT 37 sein, oder so. Das sind aber wirklich nur Vermutungen, so wie als würde ich in eine Glaskugel gucken ;-)

Im Ernst. Du solltest in der Praxis oder direkt bei Deiner FÄ nachfragen und es Dir erklären lassen. Die sind schließlich die Profis :-)

LG

3

idR 14 Tage für die zweite ZH... meine z.B. war deutlich zu kurz, deshalb wäre da die Theorie eben nicht aufgegangen.
deshalb sag ch ja, ES ermitteln und dann bei ES +7 zur BA oder eben im Wochentakt.

Aber das muss doch ein FA wissen!?

4

Also die erste ba sollte zwischen dem 3. Und 5. Zt erfolgen. ich war an zt 4 dort. Die zweite sollte bei mir zwischen 25. Und 30. Tag erfolgen. ich war am 27. Zt dort. als nach zwei wochen die ergebnisse endlich da waren sagte man mir telefonisch dass die zweite blutabnahme nicht aussagekräftig ist da sie nichts was auf einen es hinweist erkennen konnten. deshalb wird nur meine zweite blutabnahme in einen anderen zyklus wiederholt. wie gesagt ist mein Kenntnisstand so, dass doe zweite ba nach dem es erfolgen soll und nicht davor. hoffe ich konnte mich jetzt besser ausdrücken?

Lg

weiteren Kommentar laden
2

Das ist wirklich eigenartig.
Also eigentlich sollte man 5-8 Tage NACH ES nochmal eine Blutabnahme machen.
Wenn man den ES nicht ermittelt, geht man im Endeffekt ab ZT 20 im Wochentakt hin, bis der ES nachgewiesen ist.

So war es bei mir. Nur so kann der Zyklus ordentlich ausgewertet werden.

5

Und genau das wundert mich ja vorallem da meine fa und ich denken dass ich gar keinen eisprung habe. ich soll auch keine temp messen oder ovus machen usw. da würde ich mich nur verrückt machen. ich habe kurzzeitig mal temp gemessen aber das war nur ein zick zack. das habe ich meiner fä auch erzählt aber das hat sie nicht wirklich interessiert. sie schiebt eh immer alles auf die lange bank und kommt mir mit sowas wie sie sind ja noch jung... nur kein stress usw. das nervt. Ich habe meine bedenken zwecks erneuter ba zu einem früheren zeitpunkt bei der schwester die mir die info gab geäußert aber die wusste ja gar nichts über das thema ba und konnte mir somit nicht weiter helfen...

7

ja gut, ich bin 30 und das ist mein erstes Wunschbaby.
Meine FÄ nimmt meine Sorgen schon ernst. Deshalb hat sie mir schon beim Vorsorge gespräch, bevor ich die Pille abgesetzt hatte letztes Jahr empfohlen mich mit NFP auseinander zusetzen. Da kann man eben viel ableiten.
Verrückt macht man sich auch ohne den ganzen Käse, so weiß man eben wo man steht im Zyklus.

im 7 ÜZ hat sie dann den Hormoncheck gemacht, da meine Kurven schon Auffälligkeiten gezeigt haben. Teilweise ein sehr später ES und die zweite ZH dafür zu kurz und nicht stabil genug (sehr frühe SB)

Das hat sich dann eben auch im Hormoncheck gezeigt. Eindeutige Östrogendominanz. Deshalb bin ich jetzt auch im ersten Zyklus mit Utrogest. damit wir meine Zyklen in Gang bekommen :)

Lass dich nicht abwimmeln.

wie lange übt ihr schon?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen