Hormone ( SD Über/Unterfunktion, männliche Hormone...)und Zykluskurve

Kann man anhand der Zykluskurve feststellen ob Hormonstörungen vorliegen?

1. Eine Schilddrüsenunter- und überfunktion
2. zuviele männliche Hormone

Ich habe immer regelmäßige Zyklen(29/30), bis jetzt (wo ich ZB führe) immer einen ES. Habe gelesen männl. Hormone = meist ausbleiben eines ES. Keine Zwischenblutungen und auch nie wiklich Schmierblutungen( Außer letzten Zyklus, ein Tag)

Habt ihr für mich ein ZB wo man das sieht?

ich frage nur, weil mich das sehr interessiert.

Vielen Dank für eure Antworten

1

Ich weiß nicht, ob man das an einer Zykluskurve erkennen kann. Ich würde dir eher raten, bei deinem FA in einem Zyklus Blut abnehmen zu lassen (zu Beginn, um den Eisprung herum und zum Ende noch einmal) - an den Werten kann man dann direkt sehen, ob irgendwo ein Wert nicht in Ordnung ist.

Viele Grüße
Cea

2

Hi flügelbärchen,
eine SD-Fehlfunktion, die "noch im Rahmen liegt", d.h. die zwar evtl. für den Kiwu hinderlich ist, aber von einem selbst nicht gespürt wird, kann man meines Wissens nach nicht am ZB erkennen.

Mit männlichen Hormonen kenn ich mich nicht aus..... #gruebel

3

Schade aber Danke euch :-)

Top Diskussionen anzeigen