Herzrasen bei L-Thyroxin ?! Frage Dosierung

Guten morgen ihr Mäuse ;)

Ich nehme seit Mi.
L-Thyroxin wegen einer Unterfunktion aber ich soll 50 Mikrogramm nehmen eine Tablette doch ich habe davon Herzrasen bekommen ....bzw Herzklopfen ...
Ich habe jetzt einfach heute früh nur 25 Mikrogramm also die hälfte der Tablette genommen und werde mal sehen wie es mir damit geht ....

Kann man eigentlich auch früh 25 nehmen und Abends bzw.nachmittags auch nochmal ? Oder bringt das nichts ?

Oder soll ich doch wieder die 50 Mikrogramm nehmen und mein Körper wird sich schon drann gewöhnen ????

Was sagt ihr ?

LG Pam

1

Huhu#winke
Also ich würde dir empfehlen das in Rücksprache mit deinem Arzt zu machen. Reduzieren ist auf jeden Fall richtig wenn du davon Herzrasen bekommst aber du solltest ihn zumindest davon informieren.
Und mit dem morgens und mittags bzw. abends nehmen bringt nichts da man SD-Tabletten immer morgens,mind. eine halbe Stunde vor der Essen nehmen sollte da sie wohl sonst nicht absorbiert werden können.
Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen :-)

Liebe Grüße

Mundm2012

2

Du solltest anfangen mit 25. man steigert immer nach und nach. Einige können nach zwei Wochen die Dosis schon erhöhen, andere brauchen 4 Wochen.
Aber was du nächst ist nicht gut. Das sind Nebenwirkungen und selbst in der packungsbeilage steht, dass wenn du Nebenwirkungen bekommst langsam machen musst.
Du brauchst bei der Einstellung viel Geduld, schnell und husch husch geht nach hinten los.

Ich weis von was ich rede.

Lg

3

Hallo,
bei mir wird der TSH-Wert auch gerade Kiwu-kompatibel gemacht und ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Das L-Thyroxin muss vorsichtig eingeschlichen werden. Ich habe mit 25er Tabletten gestartet und nehme nun seit der letzten Kontrolle eine halbe Tablette mehr. Vor dem Frühstück und Morgenkaffee -.-

Das Herzrasen, das du beschreibst, deutet darauf hin, dass es erst eimal zu viel für deinen Körper ist (er reagiert dann mit Symptomen der Überfunktion).

Nimm möglichst bald Kontakt zu deinem Arzt auf und lasse die Dosis anpassen. Leider uss man hier oft Geduld haben, bis der Wert optimal ist. Die Einstellung ist ein mitunter langwieriger und schwieriger Prozess.

Alles Gute!!!
lg

4

Hi mein Arzt sagt ich solle bei den 50 Mikrogramm bleiben und es beobachten es dauere wohl eine zeit bis sich der Körper daran gewöhnt ....
Sollte ich es nicht aushalten wegen der Nebenwirkungen solle ich reduzieren aber erstmal 1-2 Wochen beobachten ....
Mhhhhhh

Na supi ....
Danke euch :*

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen