Himbeerblättertee..... Negative Auswirkungen ?

Ich habe am 18.02 meine Periode bekommen und habe mit HimbiTee angefangen. 2 Tassen am Tag. Lief auch alles gut. Der Tee schmeckt mir sogar echt gut. Ich habe dann auch angefangen Phyto L zunehmen.
Am ersten Himbitag war noch alles gut, aber nach und nach habe ich immer wieder nen Zwicken und Zwacken und nen Druckschmerz im Unterleib bemerkt.
Meine Periode war auch nen Tag länger wie sonst. Aber dann bekam ich gestern und heute wieder so krampfartige Schmerzen und wieder Blutungen....

Am Phyto L liegt es nicht. Das habe ich erst seit 3 Tagen. Aber Himbi trinke ich seit dem ersten Zyklustag.

Hat das von euch auch mal jemand gehabt ??? Ich habe letztes Jahr nur Frauenmantel und Storchschnabeltee getrunken. Mit Himbitee habe ich keine Erfahrung.

Ich habe den Tee jetzt abgesetzt. Also heute komplett weg gelassen und gestern Abend auch keinen mehr getrunken und es geht mir schon etwas besser......

#schmoll

1

Himbeerblättertee fördert die Durchblutung. Vielleicht liegt es daran.

2

Hi#winke

mir gings vom Himbi Tee auch gar nicht gut. Hatte am ZT1 damit angefangen und an ZT 8 wieder abgesetzt, da ich auch ständig UL Ziehen hatte. Nach dem Absetzen hab ich dann für 2 Tage schlimme Kopfschmerzen bekommen.

#winke

Top Diskussionen anzeigen