Schilddrüsenunterfunktion - TSH-Wert = 21,3 !!!

Hallo,

war am Montag bei meiner Frauenärztin und hab meine Ergebnisse vom Bluttest bekommen, den ich 2 Wochen zuvor machen musste, da mein Zyklus total durcheinander ist ( mal 34, 47, 88, 37 oder 42 Tage).

Bei diesem Bluttest kam heraus das ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und der TSH-Wert bei 21,3 liegt!!! Kann das sein? Hab mich hier und auch bei anderen Foren durch gelesen, habe so einen hohen Wert nirgendwo gefunden.

Ist mit so einem hohem Wert überhaupt eine Schwangerschaft jemals möglich?

Hab am Dienstag nächste Woche einen Termin beim Internisten... Hab echt Angst.

Über eure Antworten würde ich mich freuen.

Michèle :-)

1

So hoch habe ich noch nie gehört :-( Das sollte unbedingt eingestellt werden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Schwangerschaft so intakt bleibt.

2

Hi Michèle,
21,3 wäre ja der Wahnsinn. Habe ich auch noch nie gehört!! #schock

Super, dass Du die Diagnose nun hast, jetzt kannst du aktiv werden. Angst haben musst du nicht, ab jetzt kann's nur bergauf gehen!! Gant abgesehen vom Schwangerwerden wirst du Dich mit gut eingestellter Schilddrüse auch insgesamt viel besser fühlen.

Viel Glück!! #winke & #klee

3

Meine Hausärztin sagte, sie hatte mal eine Patientin mit HSH über 100 #schock

Aber du brauchst keine Angst haben, das legt sich bestimmt mit Medikamenten... Wenn das der Grund sein sollte, warum es nicht klappt, wäre es leicht zu beheben.

Muss noch ein Ultraschall der SD gemacht werden oder so?

LG

4

TSH und nicht HSH Natürlich ;)

5

Hast du den Wert schriftlich vorliegen oder wurde er so mitgeteilt??? Vllt hat er sich versprochen und das Komma falsch gelesen. Weil so hoch hab ich noch nie gehört und ich bin krankenschwester ;) Zumal man so einen Wert defintiv merken würde. Nicht nur extreme Gewichtszunahme, sondern bleierne Müdigkeit....immer am frieren et.c..

6

Stimmt, das habe ch auch gerade gedacht! normaler weise wird der TSH doch mit 2 Nachkommastellen angegeben, oder? Das wäre dann 2,13 und gar nicht so übel.....#gruebel

7

Jup wird er. Bin selbst zwischen Unter und Überfunktion letztes Jahr hin und her gerutscht. Nun nehm ich gar kein L-Thyroxin mehr. (vom Endokrinologen aus)

8

der Wert ist ja echt hammerhoch,
aber ich wollte dich trotzdem aufmuntern, bei mir hat es "nur" drei Monate gedauert bis ich richtig eingestellt wurde. ich hab auch ne schilddrüsenunterfunktion.
bin jetzt seit einem monat gut eingestellt und hab die hoffnung, dass ich jetzt endlich einen ES bekomme und es mit dem schwanger werden klappt!!!
Liebe Grüße
tildchen

9

Hallo, hab keine angst, ich hab auch eine UF angefangen mit 8,67 TSH
Letzter wert war bei 1,02
Und hab heute nach 13 Monaten üben Postitiv gestest.

ICh drück dir die daumen, gib die hoffnung nicht auf

15

Eine Schwangerschaft positiv getestet? :-)

10

Danke Ihr lieben für eure Antworten und die Motivation, nicht aufzugeben. :-)
Ich habe das Ergebnis mündlich, sowie auch schriftlich von meiner Ärztin erhalten. Sie hat mir das Laborergebnis gezeigt und mitgegeben, da ich es nächste Woche dem Internist zeugen muss.

Ich glaube um von Symptomen reden zu können, habe ich leider zu wenig Erfahrung. :-(
Übergewicht habe ich auch erst seit ein paar Jahren, aber Übelkeit oder zittern, sind bei mir nicht aufgetreten.

Ach ich bin verwirrt....#schwitz

11

In welcher Einheit wurde der Wert denn angegeben? In µU/ml oder µU/dl?

12

Der Wert wurde in 21,3 + mU/l angegeben. Dahinter steht, dass der Normalbereich bei 0,35-4,50 liegt.

13

hm...ok...das ist durchaus mysteriös...notfalls noch mal überprüfen lassen.

viel #klee

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen