Hilfe !!!!Therapieemfehlung von Dr. Reichel-Fentz

Hallo ihr Lieben!

wollt ich mal fragen, ob jemand hier bei euch auch ähnliche Erfahrungen gemacht hat?.

Ich hatte 3 Fehlgeburten (5 SSW -6SSW) innerhalb 1,5 Jahr .Bei mir wurden alle möglichen Untersuchungen (Genetik, hormonell, Gerinnung) angestellt, doch es konnte nichts gefunden werden außer Hashimoto (nach 2 FG),danach haben wir uns entschlossen, die komplette Immunologie bei Dr. Reichel-Fentz untersuchen zu lassen .

Nach mehr als 21 Wochen Wartezeit hatte ich vor 4 Tagen mein Beratungsgespräch per Telefon mit DR.Reichel-Fentz wurde auch bei mir nichts Auffälliges festgestellt (Hashimoto, die schon bekannt ist). Trotzdem empfiehlt sie: Ab dem Eisprung 5mg Prednisolon dann ab positivem SST auf 15mg erhöhen (bis 12-13 ssw ), Clexane 40 mg ,Utro 3x2 bis zu Beginn des 4.Monats , l-Thyroxin 75 statt 50 .

Bem: Ich habe die gleiche Therapie in Uni-bonn bekommen nur die Medi –Dosierung sind niedriger. Eure Erfahrung würde mir sehr helfen

vielen lieben dank !!

LG Laila

1

Liebe Laila,

ich würde dir empfehlen, deine Frage noch beim unterstützten KiWu zu stellen. Da haben ich von Dr. Reichel Fentz schon eher gehört, als hier im Forum.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg bald

Top Diskussionen anzeigen