Eigentlich nur "KIWu", jetzt Angst vor Krebs

Hallo Ihr!

ich weiß nicht, wo ich posten soll. Bin aber meistens hier, also frage ich bei euch mal nach.

Wir sind im 6. ÜZ und ich habe vor ca 3 Wochen mit Frauenmantel-und Himbitee angefangen.

War in den letzten Wochen schon häufiger beim Gyn zwecks Blutabnahme. Hab den Verdacht, eine GKS zu haben, aber alle Werte sind ok.

Jetzt habe ich getsern beim Abtasten einer Brust bemerkt, dass dort ein GRÜNER Tropfen herauskam. die andere seite beigefarben.

hab direkt bei gyn angerufen, der mir sofort einen termin gab. sie hat selbst abgetastet und ein ultraschall der brust gemacht. dann wollte sie eine probe davon nehmen, aber es kam nur ein minitropfen raus. ob das fürs Labor reicht weiß sie nicht! soll jetzt bis nächste woche warten.

internet hab ich schnell wieder ausbemacht, weil man sooo viel über krebs liest.

sorry, aber das musste raus.

1

Nimm mir das jetzt nicht übel, aber egal was man googelt, man bekommt als Antwort KREBS...

Googel das du zu viel Wurstsalat gegessen hast, und du bekommst Krebs...

Mal doch nicht den Teufel an die Wand?!
Hat deine Ärztin das Wort Krebs in den Mund genommen?

Wirklich, mach dir nicht so viele Sorgen, das bringt doch nichts...

Ich hoffe natürlich das bei dir alles ok ist und wünsche dir weiterhin viel Erfolg beim Kinderwunsch :-)

LG
Suse

2

Hallo du arme #liebdrueck Es wird bestimmt alles gut sein, wenn dort kein Knoten oder andere Auffälligkeiten waren. Ich hatte auch schon eine Brustentzüdnung.
Ich verstehe deine Angst vor krebs, die habe ich auch. Meine SchwiMu ist an Eierstockkrebs innerhalb von 2 Monaten verstorben und seitdem bin ich auch total panisch und ängstlich. Würde am liebsten ständig alles kontrollieren lassen nur bringt das leider auch nicht immer was.
Positiv denken! Und nicht immer nur an das schlimmste.

Ich wünsche dir alles gute!

3

Hallo,

Ich kann total verstehen das man da im ersten Moment absolut Angst hat :-(

Ich hatte mit 23 den ersten Knoten in der Brust und habe auch jetzt wider in jeder Seite einen. Bei mir kommt auch immer wieder farbige Flüssigkeit aus den Brüsten.

War es wirklich Grün? Bei mir kommt aus der einen Seite etwas das so bläulich ist, teilweise Türkis und auf der anderen Seite ist die Flüssigkeit milchig. Sowohl meine FA als auch die Ärzte im Spital sagen alle das weiss, Creme und so blaugrün normal ist bei gutartigen Knoten (wie ich sie im Moment habe) was bedenklich ist ist eine braune oder Schwarze Flüssigkeit, das kann auf was bösartiges hindeuten.

Hast du denn einen Knoten ertastet? Oder hat deine FA beim US einen Knoten gefunden? Sonst kann die Flüssigkeit auch einfach auf nie leichte Entzündung in der Brust hindeuten. Sowas kann man ganz leicht mit Ananas-Enzym behandeln.

Ich drück dir die Daumen das es einfach nur eine leichte Entzündung ist....

Lg Butterfly

4

Der tropfen war blau-grün und ich habe mich tierisch erschrocken. meine oma hatte bösartiegn Krebs auf beiden seiten und meine mama bis lang gutartig. oh mann, mir ist immer noch total schlecht

5

Nagut, wenn es in deer Familie liegt sollte man natürlich regelmäßig kontrollieren.
Wünsche dir alles Gute und viel Gesundheit

6

danke, Gesundheit ist wirklich soooo wichtig

weitere Kommentare laden
9

#liebdrueck

alles wird gut, es ist nix schlimmes! versuche nix zu dramatisieren!

10

Ich habe immer, wenn ich an den brustwarzen rumdrücke, flüssigkeit, die rauskommt.
Ölig mit grünschwarzen schlieren und milchig.
Ist nix schlimmes. Sagt zumindest der arzt u auch dr.google.

Man soll die finger vom drücken lassen, wobei ich es selber nicht lassen kann, weil ich eben doch regelmässig kontrollieren will, um es noch so ist.

Wenn du familiär vorbelastet bist, ist eine genaue untersuchung natürlich notwendig. Aber ich würde mir nicht so viel sorgen machen.

Alles gute!

11

vielen lieben dank! ich hoffe, dass ic bald wieder besser schlafen kann

Top Diskussionen anzeigen