Frage zu Ovaria comp und Bryophyllum

Hallo #winke

Hat jemand von euch Erfahrung mit Ovaria comp und Bryophyllum ?
Möchte das gerne mal diesen Zyklus ausprobieren. Wieviel Kügelchen muss man denn nehmen?

#danke

1

Hi fani,

ich nehme es auch zum ersten mal ich nehme in der ersten zh ovaria 3x5 und ab heute (2zh.) bry auch 3x5. Wie es hilft kann ich evtl erst nächsten monat sagen. Meine Tempi ist aufjedenfall anders als im Letzem zyklus weiß nicht ob es damit zu tun hat

Lg patis

7

ich werds diesen zyklus auch zum ersten mal probieren #winke

2

Ovaria comp. sind für die 1. Zyklushälfte, also von Mens bis ES.

Nach ES dann die Bryophyllum.

Bryophyllum kann die Aufwachtemperatur erhöhen, wirkt ähnlich wie Progesteron. Es kann die 2. Zyklushälfte um 1 - 2 Tage verlängern, SB vermindern oder ganz beheben, den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und damit die Einnistung unterstützen. Kann auch einen positven Effekt auf PMS haben. Dosierung: täglich 2 - 3 x 5 Globuli (D4 oder D6) oder 1 - 2 x 1 Tablette ab dem Tag nach ES.

Ovaria comp. unterstützt die Folikelreifung. Menge und Qualität des ZS können sich verbessern, die Temperatur kann gleichmäßiger ablaufen und ein verspäteter ES kann nach vorne geholt werden. Es kann den OVU beeinflussen, weil die LH-Menge höher sein kann als sonst und der Mittelschmerz kann deutlicher wahrgenommen werden. Die Eizellen können eine bessere Qualität erreichen und die Symptome von PMS können gemindert und der Zyklus reguliert werden. Dosierung: 3 x 5 Globuli ab dem 1. Tag der Menstruation bis zum Tag des ES. Aber ACHTUNG: Ovaria comp. sollte nicht eingenommen werden, wenn man auf Bienengift allergisch reagiert, zu Zystenbildung neigt oder andere östrogenhalige Medikamente einnimmt, wie z.B. Clomifen. Auch wer an Endometriose leidet, sollte die Finger davon lassen. Wenn man nicht auf Ovaria comp. anspringt, kann es den ES im Zyklus weiter nach hinten schieben (3 - 5 Tage oder mehr) oder man merkt gar keine Veränderung. Dann solltest Du zu einem anderen Mittel greifen.

3

#danke#danke#danke

Besser könnte es einem der Arzt auch nicht erklären!!!

5

ist ja auch eine Antwort von einem Arzt, derer ich mich bedient habe :-)

4

Hi fani,
ich möchte noch was ergänzen: 10 Minuten vor und nach der Einnahme der Kügelchen nichts essen oder trinken. Ideal ist es, im ganzen Zyklus auf Menthol zu verzichten (Kaugummi / Zahnpasta). Es gibt von elmex eine spezielle homöopathieverträgliche Zahnpasta bei DM, die ohne Menthol ist (aber auch nicht gut schmeckt).

Man lässt die Kügelchen am besten einfach unter der Zunge zergehen.

#winke

6

Oh Gott, wusste gar nicht, dass Homöopathie so kompliziert ist #schwitz

Nehm ich halt mal vorübergehend die Glitzer-Lillifee-Zahnpasta von meiner Tochter ;-)

8

Hallo zusammen
Also ich habe auf einer Kinderwunschseite die Empfehlung gelesen je 2 x 10 Globuli's am Tag, Ovaria bis zum ES und Bryo nach dem ES. Nehme nun diese Dosierung ein... :-)

Top Diskussionen anzeigen