Klimonorm - Follikelbildung ?!

Hallo ihr Lieben,
Ich muss nun wieder Klimonorm nehmen und wenn die Blutung eintritt weiter machen mit GVNP. War vor 3 Tagen bei meiner Gyn die eine Zyste im li. eierstock festgestellt hat(von der Stimulation), was auch das stechen auf der linken Seite bestätigte. Ich habe nun seit 2 Tagen nur noch ziehen und zwicken auf der rechten Seite, heute schon den ganzen Tag!
(Heute ist Tag 5 mit Klimonorm) Ich kenne meinen Körper sehr gut und dieses ziehen und zwicken erinnert mich extrem an die Stimulation. In der vorherigen Einnahme von klimonorm hatte ich das nicht!!
Im rechten Eierstock war keine Zyste. Ich habe gehört, dass Klimonorm die Eizellreifung unterdrückt bzw. man eher selten einen Eisprung hat aber soll trotzdem nicht verhütend wirken(klingt doof ich weiß:-) )
Oder kann es sein dass evtl. ne Zyste entsteht? Aber durch Klimonorm? Kann das sein?

Danke für eure Antworten!

LG

1

Klimonorm hat mir wasserbeine und Pickel beschert :'(

Aber zu deiner Frage: klimonorm unterdrückt das Wachstum nicht, es ist nur sehr unwahrscheinlich dass das ei reif genug wird, da dann schon die zweite Phase der Pille beginnt. Aber wenn du schnelle Eier hast ist nichts ausgeschlossen ;-)

2

Hey,
Ja wem erzählst du das mit dem Pickeln o.O
Ups ich habe bemerkt, dass ich es im Forum gepostet hab#klatsch

Top Diskussionen anzeigen