Feiern, Karneval und Alkohol???

Hallo zusammen,

ich hatte mir eingentlich vorgenommen an Karneval nicht so sehr darüber nachzudenken: "Was wäre wenn". Aber irgendwie bin ich unsicher.

Ich bin heute ES+8/9 und wir sind an Weiberfastnacht mit einer großen Truppe und Motto und allem Pix und Pax unterwegs, natürlich ist auch Alkohol im Spiel. Ich wäre dann ES+ 11/12. Ich überlege ob ich morgens testen soll um auszuschließen, dass ich schwanger bin, aber eigentlich ist es dann noch zu früh zum testen.

Ich trinke echt selten Alkohol aber ich mach mir halt doch Gedanken, dass es nicht gut
(ausserhalb dessen dass es eh nicht so gut ist Alkohol zu trinken #schein, #nanana) sein kann....

Wie würdet ihr es handhaben?

Danke für euer Feedback aus dem jecken Kölle #winke

1

Hi...vor dem gleichen 'Dilemma' stehe ich auch gerade. Bin zwar erst ES + 6/7 aber auch total unsicher was Weiberfastnacht angeht. Eigentlich ja doof...da hibbelt ich so lange und wünsch es mir so sehr und dann grübel ich über Alkohol ja oder nein!!! Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann liegt die Antwort auf der Hand...!!!! Ich denke, ich stoße vlt mit einem Gläschen Sekt an und dann wars das...

DAs Problem ist auch, dass gleich jeder fragen wird, warum ich nix trinke!!! Was sagst Du in dem FAll??

LG, Lina

2

Also ich habe in del letzten Wochen immer vorgearbeitet und gesagt, dass ich im Moment nix trinke. Diät oder sonst was.

Ich war letztes Jahr schon mal schwanger, da habe ich mir auch so eine Story einfallen lassen.

Diesmal ist es aber so, dass ich mir eigentlich keinen Kopf machen will, weil sich immer alles nur um das EINE Thema dreht und das macht mich langsam kirre.
Ich würde halt wirklich gern ganz unbeschwert mal abschalten....

Bin ratlos!

4

...das kann ich auch verstehen, bzw. nachvollziehen. Es ist echt schwer...

Aber eigentlich ist es ja auch so: in den ersten beiden Woche ist das Baby doch noch gar nicht 'angedockt', oder? Ich hoffe, ich schreib hier keinen Mist...

Ich muss Dir recht geben: geh locker ran, mach Dir keinen Kopf....

Vlt hilft ja der Gedanke, dass die Frau in vielen Fällen ja gar nicht weiß, dass sie schwanger ist...bevor die Mens ausbleibt!!!!

3

Heyyyyyyyyyyyy

also so wie ich des hier les is es ja noch nich soweit oder?
Ganz ehrlich? Wenn ich Bock hätte, dann würd ich mich auch herdonnern. Wenn ichs natürlich blau (rosa) auf weis hab net. Des is klar.
Aber wenn du Bock drauf hast, machs. es gibt soviele Leute, die sich noch ordentlich zugeballert haben und dann ein paar Tage später positiv getestet haben. Und den Kiddies gehts prima.

Selbst wenn..das Kind..is ja erst mit der 6-7 SSW mit euch verbunden (war hier schon mal das Thema)

5

Da ich selbst nie Alkohol trinke, stellte sich die Frage für mich nie. Allerdings habe ich mich auch sonst über andere Verbote "informiert". Am Anfang gilt noch das Alles oder Nichts-Prinzip und das Baby ist erst ab NMT mit dem mütterlichen Blutkreislauf verbunden. Das heißt, wenn man nach dem Saufen an NMT feststellt, dass man SS ist, ist es kein Problem.

Wir haben seit März 2012 gehibbelt und seitdem habe ich mich schon "eingeschränkt" zum Beispiel nicht mal an Weihnachten Teig genascht #schwitz. Es hat mich aber nicht wirklich gestört. Man soll sich aber nicht zu sehr umstellen! Zum Beispiel wenn du nichts trinkst und ein paar Tage später deine Mens eintrudelt und du dann denkst: Mist, jetzt hab ich mir durch den Kiwu Fasching versauen lassen! Dann wäre das zu einschränkend finde ich.

Wenn du auch ohne Alk Spaß haben kannst, würde ich es lassen, denn es ist ja eh nicht gut für den Körper. ;-) Aber wenn du dich mal gehen lassen willst, dann mach es einfach!

LG #winke

6

Hallo!

Ich weiß, ich werde gleich mit Steinen beworfen, aber ich finde, lebe dein Leben so, als wenn du nicht schwanger wärst, bis der Test positiv ist. Auch unschwanger muß man es mit dem Alkohol ja nicht übertreiben. Ich habe aber auch gut reden, ich trinke eh so gut wie nie und wenn total wenig, bei mir würde es überhaupt nicht auffallen, wenn ich den Alkohol ablehne und mit Karneval hab ich eh nichts am Hut!!!
Bei meiner ersten Schwangerschaft war das allerdings ganz anders, ich war jung, ich nahm die Pille, wir waren jedes Wochenende feiern, Zigaretten und Alkohol waren im Spiel und das nicht wenig! Ich wußte nicht das ich schwanger war, es ist erst in der 7.SSW festgestellt worden (längere Geschichte) und jaaaa, wie schon geschrieben, ich habe getrunken (viel getrunken am WE) und geraucht bis ich von der Schwangerschaft erfahren habe: Meinem Sohn geht es gut, seit 16 Jahren bereits!

LG und feier schön!

7

Jaaaaaaaaaa genau sooooo geht es mir auch, bin heute ES+7 glaube ich... *grübel*

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/529830/696237?cb=1359966400&cur_date=2013-02-04

Und auch ich denke darüber nach am Weiberfastnacht morgens einen Test zu machen, ist noch viel zu früh aber ich weis nicht ob ich feiern kann oder darf oder soll.

Ich bin ein absoluter Karnevalsjeck... Und Party an Karneval gehört total dazu. Ab Donnerstag bin ich normal jeden Tag op jöck aber soooooooo?? Ich weis es auch nciht wo wirklich was ich tun soll.

LG auch aus dem total jecken Kölle

Alex

9

Ja jetzt stehen wir da ;-)
also ich Glaube ich teste morgens und hohle mir einen "Freifahrtschein" und sollte ich den Hauch von rosa sehen, dann ist Alkohol tabu und ich habe trotzdem eine Dauergrinsen im Gesicht....

12

Wie weit bist du denn dann??? Die Idee ist gut *G* ABER ich kenne mich, wenn der dann negativ ist, bin ich traurig ohne ende...#schmoll

8

Ich hab genau das gleiche Thema derzeit. Aber habe beschlossen ganz normal Karneval zu feiern. 1. weil "falls" schwanger, ist das Ei noch nicht mit dem Blutkreislauf verbunden und 2. gehts eh nach dem Alles oder Nichts Prinzip.

Also ich würd mir an deiner Stelle nicht zu viele Gedanken darüber machen. Feier schön und toi toi toi dass dein #drache weg bleibt ;)

Liebe Grüße aus dem jecken Düsseldorf. #winke

10

Ja mensch, doch ganz viele Rheinländer hier #winke#winke#winke

Also ich Glaube ich teste morgens und hole mir einen "Freifahrtschein" und sollte ich den Hauch von rosa sehen, dann ist Alkohol tabu und ich habe trotzdem eine Dauergrinsen im Gesicht....:-D

Ich muss mal abschalten und ich meine auch dass die Zelle sich erst ab NMT verbindt und ich bin ja auch kein Kampftrinker... Aber ein zwei gehen schon :-)

11

Winke Winke *G* Woher aus Kölle kommst du denn??

Ach ich bin sooooooo hin und hergerissen und mich juckt es total in den Finger, aber dafür ist es noch viel zu früh.... Heute ist mal wieder so ein TAg wo ich sicher bin das es geschnaggelt hat, dass gefühl kann sich aber stündlich ändern :-p;-)

Ich denke auch das ich einfach Karneval geniessen werde... Habe jetzt sooft seit KiWu zurückgesteckt und gesagt neeee wer weis.... Und was war, nichts.

Allerdings werde ich an Weiberfastnacht nciht schon direkt morgens feiern, sondern normal arbeiten und dann mit dem auto heim und dann mal sehen ob und wie ich überhaupt noch lust habe...

LG Alex

13

Also der Test wird dir ja nix bringen, denn wie du selber schreibst, es ist eigntlcih zu früh dafür.
heisst: Selbst wenn dir der Test ein negatives Ergebnis zeigt ( und somit den freibrief zum trinken:-) dann kannst du dir nicht sicher sein, ob der Test auch stimmt.
Und dann biste wieder in der gleichen Situation wie vorher..

Ganz ehrlich: Ich würde feiern, Spaß haben und ich würde auch etwas trinken. Mich wohl nicht "betrinken", aber trotzdem so leben wie eben vor einer Schwangerscahft.

Am Anfang zählt das Alles oder Nichts prinzip, das Kind ist noch nicht mit deinem Kreislauf verbunden. ob du da vorher alk getrunken hast oder nicht tut wenig zur Sache. Das war die Aussage meines Arztes.
In der Ersten SS wusste ich auch nichts von meiner SS und habe am Tag vor dem Frauenarzttermin noch was getrunken. WAr ja auch eigentlich nur ne vorsorge :-)

Top Diskussionen anzeigen