2 Fragen zu Mönchspfeffer und Ovu. Bitte um Hilfe :)

Hallöchen zusammen,

Ich hätte da mal zwei Fragen an euch.

1. als wir im Oktober das "üben" begonnen haben, sprach ich meinen Frauenarzt auf Mönchspfeffer an, weil ich im Internet schon viel davon gelesen habe, dass es den Zyklus regulieren soll und die Fruchtbarkeit. Mein Frauenarzt meinte nur, dass dies stimmt und hat es mir verschrieben.
Habe es bisher aber nicht benutzt, weil es so schien, als hätte sich mein Zyklus wieder eingeränkt, aber diesen Monat ist wieder alles anders. Bin mittlerweile bei ZT 31 und hatte gestern erst einen positiven Ovulationstest. Jetzt wollte ich, falls es diesen Monat jetzt nicht geklappt hat, mit Mönchspfeffer beginnen.
Jetzt meine Frage, kann ich mir das jetzt einfach aus der Apotheke holen und einnehmen, oder muss ich da vorher nochmal zum Frauenarzt? Weil es ja immer heißt, nur auf Anweisung vom Arzt.

Wäre echt nett, wenn ihr mir da helfen könntet.

2. ich hatte gestern um 12:00 einen positiven Ovulationstest. Hatte den ganzen Tag über auch richtige Schmerzen. Gestern hatte ich Zervixschleim der auch Spinnbar war.

Heute allerdings hab ich kaum noch Zervixschleim. Wenn ich es direkt am Muttermund abnehme, dann ist ein bisschen Schleim dran und auch nur ganz wenig "Spinnbar", falls man das so nennen kann. Er lässt sich vielleicht ein paar Millimeter ziehen, aber das war's.
Kann es sein, dass mein Eisprung gestern Abend dann schon war? Oder hat der wenige Zervixschleim von heute nichts zu sagen?

Danke schon mal für eure Antworten...

1

Also erstmal ist der Mönchspfeffer rezeptfrei. Entscheiden solltest Du Dich vorher ob Tee, Tropfen oder Tabletten. (Typfrage für Tropfen und Tee hab ich keine Geduld#schein)
Anfangen solltest Du erst mit Eintritt der nächsten Regel, da man das Zeug schwanger nicht nehmen soll.
Manchen hilfts, anderen nicht (Achtung Allegien!!!)
Der ZS wird durch #sex doch recht beeinflusst ich würde jetzt mal dem Ovu und dem Mittelschmerz glauben.

2

zu 1.Frage: Möpf ist rezeptfrei in der Apotheke zu erhalten.Dein Arzt hat es dir ja schon einmal verschrieben, also denke ich brauchst du nicht noch einmal mit ihm Rücksprache halten. Ich habe auch mitten im Zyklus mit der Einnahme begonnen da die mens einfach nicht kommen wollte. Habe übrigens Tabletten (Biofem) genommen.Ganz einfach, irgendwann am Tag,wann ich dran gedacht habe, eine Tablette eingeschmissen. Und auch wenn du schwanger bist ist es nicht schlimm wenn du noch nicht weißt dass du schwanger bist und die Tabletten weiter nimmst. Sobald du es weißt natürlich aufhören mit der Einnahme! Hatte auch einen sehr unregelmäßigen Zyklus von 28-58Tagen. Um dir noch etwas Mut zu machen: Bin im 1.Zyklus mit Möpf schwanger geworden #verliebt Weiß natürlich nicht ob es daran lag, da es ja heißt dir Wirkung tritt voll erst nach 3 Monaten ein aber ich habe nur positives zum Möpf zu schreiben.

zu 2.Frage: Ich denke trotzdem dein ES war heute oder morgen.Denn Wenn der Ovu positiv ist kommt der ES ja ca.12-36Stunden später. Also ran an den Mann :-p

Top Diskussionen anzeigen