Lh-Wert auf natürliche Art und Weise steigern?

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass es hier jemanden gibt, der mir vielleicht einen nützlichen Tipp geben kann. Es geht um folgendes:

Ich habe bereits eine Tochter( 3,5 Jahre alt). wir haben für sie etwas über dre jahre üben müßen. Ich hatte sehr lange und unregelmäßige Zyklen, fast immer ohne ES. nach etwa 1,5 jahren Übungszeit habe ich dann von meinem FA Clomifen bekommen. Entstanden ist meine Tochter dann letzendlich aber doch in einer Clomifen-Pause. Leider endet die SS mit einer Frühgeburt in der 28. SSW( 27+6).
Trotz allem entstand irgendwann der Wunsch nach einem 2. Kind. Wieder lief die Übungszeit darauf hinaus, dass wir nach knapp einem Jahr wieder auf Clomifen zugegriffen haben, weil meine Zyklen wieder genauso waren, wie vor der ersten SS. Ende Juni 12 bin ich dann auch nochmal ss geworden, wieder in einer Clomifen-Pause. Leider endet diese SS am 31.08.12 in der 12. SSW mit einem missed abort und einer Ausschabung.
Nach der AS habe ich dür drei Monate von meinem FA die Pille bekommen. Genommen habe ich sie aber nur einen Monat lang, weil ich mich damit einfach nur unwohl gefühlt habe. Danach habe ich einfach nur wieder mit Tempi messen und Mönchspfeffer begonnen. So und nun habe ich seit November immer einen ES gehabt, lt. Urbia und auch lt. den Hormonwerten, die mein Fa über Blutabnahmen kontrolliert hat. Jetzt dachte ich, okay, ich kann es jetzt einfach meinem Körper überlassen nochmal ss zu werden. Heute hatte ich aber nochmal ein langes Gespräch mit meinem FA und nun ist es so, dass zwar ein ES stattfindet, aber mein LH-Wert mit 5,5 zu gering ist, um ss zu werden. Er sollte wohl sinnvollerweise bei 10 liegen. Mein FA möchte jetzt wieder Clomifen einsetzen. Ich habe aber irgendwo Bedenken, dass das vielleicht doch alles wieder durcheinander gewürfelt wird. Nun frage ich mich, ob es nicht auch noch andere Möglichkeiten gibt, dieses Hormon anzuregen?
Gibt es hier vielleicht jemanden, der damit Erfahrungen hat?

Sorry, dass es so lang geworden ist!!!!

Lg

Nadine mit Marina( geb. 27+6 SSW) an der Hand und #stern ganz tief im #herzlich

1

Hallo!
Vielleicht interessant für dich ;-):
http://www.steierl.de/download/Hormonstimulation.pdf

2

Hallo 5kids,

danke Dir für den Link. Das klingt sehr interessant. Ich denke einen Versuch wäre es ja wert!

Dankeschön!

Nadine

Top Diskussionen anzeigen