KOSMOBIOLOGISCHE EMPFÄNGNISPLANUNG, hat wer erfahrung, FRAGEE :)

Hallo meine lieben, jetzt hab ich mal ns blöde Frage... Ich hoffe hier sind welche die mir helfen können....

Ich habe mog mal im inet umgeschaut und da ist mir die "KOSMOBIOLOGISCHE EMPFÄNGNISPLANUNG" in die Augen gestochen....

So, jetzt zu meiner Frage: hatte von Freitag auf Samstag in der Nacht (4.-5.) GV, mein ovu war am SA und SO positiv und am Montag wieder negativ... SO JETZT KOMMTS: laut meinem kosmobiologischen Zyklus:

SA 5.1. 20:10 Beginn der kosmobiologishen empfängniskeotspeeiode
DI 8.1. 9:10 Mondphasen Empfängniszeitpunkt
DI 8.1. 9:55 Ende d. empfängnisfähigkeitsperio

Also angenommen das stimmt wirklich, dann hätte ich ja gute Chancen auf eine Ss oder?? Die Spermien überleben ja auch von Fr u auf Sa!! Und am Montag kamen dann noch Neue dazu :-/!! Und zwischen meinem "normalen" ES laut ovu und der Zeit vom kosmobiologischen?? Das wäre ja optimal oder??

Ich freue mich über antworten :)

1

öhm.... #schock

Also mal abgesehen von den Mondphasen habt ihr wohl zeitlich sehr gut geherzelt... ich drück dir Daumen... aber von dem Rest hab ich mal so gar keine Ahnung und ich bezweifel auch arg, dass die Mondphase tatsächlich deine Empfägnis beeinflusst ;-)

2

Hab noch nie was davon gehört aber ich habs mir jetzt mal angeschaut. Wenn das stimmen würde, hätte ich am 2.1. meinen Empfängniszeitpunkt gehabt. Da hatte ich aber noch meine Periode, kann also eigentlich nicht ganz hin hauen. Ausserdem zeigt mein ZB auch nix von ES zu der Zeit an.

Aber ich finde sowas auch immer ganz witzig. Und wenn es bei dir sogar hin kommt ist doch prima.

Wünsch dir mal Viel #klee

LG Tamara

3

Mhm.. ja das Frauen während der Periode Sswurden ist ja auch nicht ausgeschlossen... Ich kenne 2 oder 3 die S wurden obwohl sie die periode hatten :-/!! Mhm... Wird sich ja eh zeigen :)

4

Ich drück dir ja die daumen aber dieser Mond blabla ist doch quatsch, bei mir kam raus das ich ende januar meine fruchtbare zeit habe obwohl die bereits war ... Aber dennoch drück ich dir die däumchen

5

Hallo,
meine Mutter hatte mir damals davon erzählt, dass ich lustigerweise so entstanden sei. Daraufhin habe ich mich im Internet erkundigt und lustigerweise hat sich mein Zyklus nach der Pille dem Mond angeglichen und die Daten stimmten. Das letzte Mal bin ich schwanger geworden als beide Daten übereinstimmten und dieses Mal hat der ES auch wieder gepasst. Ich finde es irgendwie irre.

Man sollte sich wohl nicht alleine drauf verlassen, ich glaube das bringt nichts weil es eben auch Abweichungen gibt aber ich glaube schon dass da was dran ist!

6

Besonders schön sind halt die zwei Sätze am Ende:

"Zusätzlich zum Mondphasen Zyklus müßen natürlich auch die empfängnisfähigen Tage des normalen Menstruationszyklus beachtet werden. Besonders hoch wird die Warscheinlichkeit einer Schwangerschaft, wenn beide Zyklen gleichzeitig Empfängnis-Tage anzeigen."
Ach, tatsächlich... #aha

Bei mir zeigts die Empfängnis im Januar an, während ich meine Periode hatte. Da kann ich den Mond solange anheulen wie ich will, da werde ich nicht schwanger. #rofl
Aber wenn man lange genug sucht, dann stimmts zeitlich irgendwann mal überein.

7

Mhm... Ja das kann schon sein, dann hoffe ich mal auf ein Wunder :-)!!

8

huhu,

weil ich das hier bei dir gelesen hab, hab ich mich auch mal schlau gelesen und find das total interessant...

meine mutter glaubt auch dadran das der mond vieles bestimmt und daher richte ich mich auch oft danach...hab ich wohl von meiner mutter :-p

und hab eben mal berechnen lassen, demnach würde das mit meinem ES voll übereinstimmen und zu dem zeitpunkt hatte mein mann und ich auch fleißig geübt...unabhängig vom mond...

na dann kann es ja diesen monat nur klappen #huepf

drück dir auf jeden fall die daumen und viel #klee

9

Ich finde es auch voll interessant und spannend :)! Ja dann schau ma mal was rauskommt :)!! Wann hattest du den ersten Tag der letzten mens.?? Wünsche die auch vieeeeeel Glück :)

Top Diskussionen anzeigen