Utrogest und Tempi

Hallo zusammen,

eigentlich hab ich meinen Zyklus für diesen Monat mal wieder abgeschrieben.. :-(

Hier meine Kurve:

https://www.mynfp.de/display/view/gmvs7yqczrog/

Ich nehm seit Eisprung abends 2x Utrogest vaginal. Utrogest wirkt doch wie das natürliche Progesteron. Progesteron bewirkt, dass die Tempi steigt. Wieso ist meine Tempi dann nicht höher? Und wieso dieses ewige auf und ab?

Im Internet findet man ja viele Aussagen. Ja, Utrogest beeinflußt die Temi. Nein, Utrogest beeinflußt die Tempi nicht. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

LG
Angi

1

Bei mir hat Ultrogest die Tempi beeinflusst, sie war schon 0,2 - 0,3 Grad höher wie sonst.

LG, Nudelmaus

2

Huhu,

Utrogest beeinflusst die Tempi, denn das was die Tempi steigen lässt (Progesteron) wird dem Körper ja künstlich zugeführt. Es kann möglich sein das deine Dosis nicht hoch genug ist.

Ich fange diesen Monat mit Utrogest an. Nach meiner Predalon Spritze steigt meine Tempi auch enorm an, fällt aber auch sofort wieder ab wenn die Spritze aufhört zu wirken. Mein FA wertet zB auch meine Zyklusblätter mit aus. Deswegen soll ich nun 2x2 Utrogest nehmen nach der zweiten Predalon Spritze.

Sprich deinen FA beim nächsten Kontrolltermin einfach mal drauf an, vielleicht brauchst du einfach eine höhere Dosis. Hängt ja alles von deinem Gelbkörper Wert ab wie hoch die Dosis sein muss.

LG
#winke

3

Utrogest wirkt nicht wie Progesteron, Utrogest ist Progesteron. Und es sorgt so gesehen auch nicht dafür, dass die Tempi oben bleibt, sondern es sorgt für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.
Ich hab auch schon oft gelesen, dass es angeblich die Tempi (auch fälschlicherweise) oben halten soll - war bei mir aber nicht der Fall.

Viele sagen auch, wenn man Utrogest nimmt, soll man nicht messen, weil die Werte dann eh falsch wären - auch das kann ich nicht bestätigen.

2011 nahm ich zum ersten mal Utrogest. Die Tempi fiel immer - da ich ja nicht schwanger war (lag an den #schwimmer )
2012 waren die #schwimmer wieder völlig gesund. Im Dezember bekam ich es wieder verschrieben. Hier meine Erfahrung:

https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1004715/688888?1357653735

4

ich meinte damit nicht, dass Utrogest die Tempi nie oben hält, sondern dass es wohl von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Jeder Körper reagiert anders.
War ja nur meine Erfahrung

5

Ich hab auch schon gelesen, dass das von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Aber die Meinungen gehen da wirklich stark auseinander...

Naja, mein FA hat mir ja das Utrogest auf Verdacht verschrieben, nach der Beschreibung meiner Beschwerden KÖNNTE es eine Gelbkörperschwäche sein. Ich hab's eh schon in einem anderen Beitrag geschrieben. Ich werd wohl jetzt zu einem anderen FA gehen und auf einen Hormoncheck bestehen - und wenn ich ihn selber zahlen muss. Mal schauen.

Bin schon ziemlich deprimiert im Moment...

6

Was für Beschwerden hast du denn?

7

Hab schon bei ES +8/9 oft SB bekommen. Meine Brüste tun immer extrem weh. Mir ist teilweise übel, ich habe trockene Augen in der 2. ZH, Wasseransammlungen in den Beinen und Fingern, schmerzhafte und starke Mens.

Da meinte er, das hört sich nach GKS an...

Ich sollte das Utrogest abends 2 Stück oral einnehmen und kann bis zu 2 x 2 Stück erhöhen. Ab dem 10. ZT. Er weiß aber, dass ich schwanger werden will. Mein ES ist immer so ZT 17-20. Keine weiteren Fragen oder????

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen