natürliche unterstützung zur zyklusregulierung

Hallöchen... wir haben bereits einen Sohn und basteln seit ein paa Monaten an einem geschwisterchen... seit dieser Zeit nehme ich auch möpf.. leider stellt sich kein Erfolgein sodass ich aktuell wieder in einem monsterzyklus fest hänge... jetzt frage ich mich was ich alternativ versuchen kann.. hat jemand Ratschläge für mich?? Bzw. Einen literaturtip???

P.S. bin aktuell bei ZT 40und kein Drache in sicht.. hatte auch schon Zyklen mit bis zu 60 Tagen

1

Warst du deswegen schon beim Arzt?

2

Ja war ich.. direkt als wir anfingen schwanger zu werden, weil es bei meinem Sohn 3Jahre gedauert hat bis ich schwanger wurde.. sie empfahl mir möpf mit den Worten "wir sehen uns in einem Jahr wieder wenn es bis dahin nicht geklappt hat"

3

Na das ist ja ne nette Antwort. #aerger

Ich kenne sonst nur die ganzen Tees, aber ob das hilft, ist auch fraglich.

4

Guten Morgen, mir gehts so wie dir. Ich hatte jedoch schon Eispruenge. Habe gestern mit einer Homoepathin gesprochen. Da ich durchweg Moepf genommen habe und in Richtung Mens nichts tut ( bin seit ner Weile wegen ner Entzuendung krank und werde operiert) und sie meinte das man neu belegt hätte ovaria comp 3x5 Globuli den ganzen Zyklus durch weg zu nehmen und ab der 2 ZyklusHälfte erst dann mit Moepf zu beginnen, da Moepf wenn man es täglich nimmt oft lange keine mens zu lässt.

Ich fange nach der Op damit an, weil vorher mein Körper vielleicht nichts zu lässt und alles abwehrt.

LG vielleicht probierst du es mal aus :-)

5

hmmm also eventl die erste ZH OVaria Comp... aber ich finde es seltsam das Mönchspfeffer bei dir nix bringt....

es gibt veiles das zyklusregulierend ist.. wie z Bsp Frauenmanteltee ... ich weiss aber nicht ob das bei dir was bringt...

hast du denn erst mit der Pille aufgehört ? oder ? mönchspfeffer soll man auch nciht länger als 3 monate einnehmen bis dahin sollte das eigentlich den zyklus in gang gebracht haben ...

Literaturtipp tja... lol ... da werd ich ausgebuht...

lg rachel green

6

Hallo Rachel

Ich habe auch von August bis Ende November Möpf genommen und es hat nichts gebracht. Ich bin momentan wieder bei ZT 46! Habe es nun auch abgesetzt.

8

hmmm was sagt denn dein Arzt dazu ?

7

also ich kann dir raten 1 ZH Ovaria Comp 2 ZH Bryophyllum Comp

hoffe das das was bei dir bringt

Akupunktur ? das bewirkt auch sehr of t was ..

aus einem Buch habe ich folgende info

Basilikum ist Eisprunganregend
Rosmarin ebenfalls

honig auch

Scharfgerbtee ist zyklusregulierend
engelwurz tee ist zyklusregulierend

so was steht denn hier zu den Globulins :

argentum metallicum d6 bringt die Eierstöcke wieder auf trab
jodum d6 Eisprung (nicht bei schilddrüsenproblemen nehmen )pulsatille pratensis d6 fördert Eisprung

so das war alles was ich dazu finden konnte auf die schnelle... alles ist im buch nachzulesen

unser klapperstorch kugelt rum

andere bücher besitzte ich nciht gibt aber mit sicherheit noch mehrere wo auch auf homöopathie eingegangen wird.. aber ich wollte eins wo alles drin steht... ernährung, globulies, öle, tees,

lg wolkenwind

alternativ kann dein Frauenarzt deine mens auch auslösen ...

Top Diskussionen anzeigen