Zyklus länger nach frühem Abort?

Guten Morgen #tasse

Ich hatte im letzten Zyklus einen frühen Abgang (5 SSW). Test war an ZT 35 positiv, am ZT 37 setzte dann die Blutung ein (so wie meine Mens nicht stärker). Hab alles beim FA abklären lassen und alles ok, sie meinte es kann nun sein, dass meine nächste Mens einiges stärker ist, Gebärmutterschleimhaut war Mitte Zyklus auch schon wieder gut aufgebaut. Nehme jetzt auch Folsäure.

Nun bin ich schon wieder an Zyklustag 36 angekommen und keine Mens in Sicht... weiss nicht was ich denken soll, mein längster Zyklus ist immer max. 34 Tage. Wir hatten diesen Zyklus nur 2 Mal Sex in der Zeit wo ich wahrscheinlich fruchtbar war (hatte sehr viel ZS) und das mit Kondom, da wir ja einen Montag warten sollten.
Ich hatte am Samstag mal das Gefühl jetzt ist meine Mens da und auch starken Druck im Unterleib, aber nichts. Seit gestern schmerzen nun meine Brüste und mir war abends recht flau im Magen.

Kann es sein, dass der Zyklus nun einfach nach dem frühen Abgang durcheinander ist? Ich denke nicht, dass ich schwanger bin, das wäre wenn ja wie ein Sechser im Lotto ;) aber diese Warterei macht mich ganz verrückt. Habe Gott sei Dank auch keinen Test daheim.

Hat von euch jemand Erfahrungen? Hattet ihr nach einer FG gleich wieder einen normalen Zyklus?

Danke #danke

1

Also erstmal eine #kerze für dein #stern .

Ich habe genau das gleiche durchgemacht. Am nmt positiv getestet und 3 Tage später Blutungen bekommen. Im KH haben sie dann US (sehr gut aufgemaute gmsh, sah "schwanger" aus) noch einen Bluttest gemacht, der war schon negativ :-(
4 Tage später bei meinem FA wurde nochmal kontrolliert und sie meinte, ich könne auch gleich weiter üben. In so einem frühen Stadium muss nach dem Abgang nicht gewartet werden.

Ich hatte dann 3 Tage länger als normal meine Mens und auch deutlich stärker. Tja und seitdem warte ich und warte und warte auf meinen ES. Normalerweise habe ich den immer ZT14 und nu bin ich schon ZT16 und noch keinerlei Anzeichen. Kein ZS, Ovus sind mal mehr und mal weniger negativ...

Ich glaub es ist relativ normal, dass der Zyklus durcheinander kommt. Erstmal muss das HCG ja komplett aus dem Körper verschwinden, sonst kann sich kein normaler Zyklus einstellen...
Also würde ich mir erstmal nicht so viele Sorgen machen.
Hast Du denn kein ZB geführt?

LG von der Lady #winke

3

Hallo Lady
auch eine #kerze für dein Sternenkind.

Ja, bei mir war es genau gleich wie du schreibst. BT im Krankenhaus auch schon negativ.

Ich habe meinen Zyklus schon dokumentiert, aber keine Temperatur gemessen oder Ovus gemacht. Ich hatte ca. um den 18.11 rum bis zum 25.11 rum sehr viel ZS - das wäre Zyklustag 20 bis 25, der spinnbar war, was normalerweise bei mir nur beim ES ist. Bin sonst auch eher immer feucht, aber ganz anders.

Sollte mein ES wirklich erst um den 25.11 gewesen sein, müsste ich meine Mens erst Ende Woche bekommen.

Da heisst es wohl wirklich einfach nur warten....

LG traumtaenzer

4

Dankeschön!
Also ich würde dann wirklich erstmal bis zum WE abwarten. Wobei die Wahrscheinlichkeit auf ne schwangerschaft doch recht gering sein sollte, wenn ihr verhütet habt :-p
Was mich ein wenig wundert, warum ihr 1 Zyklus Pause machen solltet. Wenn der Körper wieder bereit ist, dann klappt es auch.

Und angeblich solls direkt nach nem Frühabgang sogar schneller schnackseln.
Wenn sich dann mal so langsam was tum würde... :-[
Und zuerst war ich schon in Panik, weil mein Mann genau zur Fruchtbaren Zeit auf Dienstreise war/ist (O-Ton von ihm: "Na, dann kneif halt die Eierstöcke zusammen, damits noch drin bleibt!").
Da ist es doch von Vorteil, dass sich nix tut. Oder kann ich meinen Körper so gut mental beeinflussen? #rofl

2

Das gleiche problem
Hatte ich auch Ich musste 5-6 woche auf meine mens warten bis sie gestern endlich kamen !

Also gedulde dich :D

Top Diskussionen anzeigen