langsames follikelwachstum?!

huhu ihr lieben - ich bins mal wieder ;-)

ich war am dienstag beim FA an ZT 12. er hat ultraschall gemacht und einen follikel von 14mm größe gesehen. daraufhin meinte er, dass ein folllikel pro tag im durchschnitt 2mm wächst. soweit, sogut. dementsprechend hat er meinen ES auf freitag geschätzt (wäre dann ZT 15/16).

anschließend hat er mir noch blut abzapfen lassen.

ich also gestern ovus gemacht, da ich vermehrt spinnbaren zervix hatte. ovus negativ.

heute morgen rief er mich an und sagte mir, dass laut den blutwerten mein follikel nur sehr langsam reifen würde. er meinte aber, wir sollen das we auf jeden fall zum herzeln nutzen. am dienstag soll ich dann erneut zum ultraschall und zur blutabnahme kommen.

jetzt hab ich natürlich angst, dass der eisprung wieder qualitativ schlecht ausfällt bei dem langsamen wachstum. oder das er beim sprung zu klein ist... werde meine FA dienstag natürlich mit fragen löchern. das ist aber noch so lange hin #zitter

dennoch wollte ich mal in die runde fragen, ob jemand von euch auch mit einem langsamen follikelwachstum zu kämpfen hat?! oder noch was genaueres darüber weiß? im internet habe ich dazu nur einiges unter einnahme von clomi gefunden (was ich ja nicht nehme).

habt einen schönen tag :-)

1

Ich weiß es ist nervig, aber dein ES wird noch kommen, guck mal in mein ZB, war an ZT11zum FoliTV 17mm und meine FÄ meinte auch er springt bald, aber nach ner Woche nix, Foli aber dann bei27mm 2 Tage später erst gesprungen!

Mach dir keine Sorgen, manchmal dauerts länger!

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/983088/682704?1354175263

2

danke für deine aufmunternden worte! ich habe nur einfach angst, dass die qualität wieder schlecht ist...

3

#liebdrueck warte erstmal ab, manchmal will Gut Ding Weile haben! Ich drück dir die Daumen, dass ein schöner ES im Anmarsch ist !!!#klee

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen