Ab wann schadet übergewicht der Fruchtbarkeit?

Hallöchen meine Liebe #tasse,

wie es oben schon im Betreff steht: Ab wann schadet übergewicht der Fruchtbarkeit?

Ich habe jetzt schon von vielen Frauen, die etwas mehr auf die Waage bringen gehört, dass wenn man übergewicht hat, es schwieriger wird, um schwanger zu werden.
Laut Internet gibt es ja auch verschiedene Seiten, die "übergewicht" ganz anders definieren, als es z.B Ärzte sagen.

Wie seht ihr das? Ab wann fängt bei euch denn das übergewicht an? Und habt ihr vielleicht schon irgendwelche Erfahrungen gemacht, dass ihr übergewicht wartig und trotzdem schnell schwanger wurdet?

Ich zum Beispiel habe 3 Freundinnen, die wirklich übergewicht haben, eine sogar starkes übergewicht und sie wurden trotzdem schnell schwanger.

Mich würde es einfach mal interessieren, wie ihr über sowas denkt ;)

#danke

1

Denke auch, dass man das nicht so pauschal sagen kann. Kenne übergewichtige Frauen, die sehr schnell schwanger wurden und insoweit die Fruchtbarkeit nicht eingeschränkt war. Problematisch wird es erst dann, wenn durch das Übergewicht der Hormonhaushalt gestört ist (z.B. durch zu viele männliche Hormone), wobei auch normalgewichtige Frauen diesbezügl. Probleme haben können. Bei untergewichtigen Frauen gestaltet sich das Schwangerwerden auch oft schwierig....

LG :-D

2

Ja, wenn man ein paar % mehr männliche Hormone hat, als normal, ist das denn schlimm?

Ja stimmt, untergewichtigen Frauen geht´s oft auch nicht anders.

3

Wenn der Zyklus regelmäßig ist, braucht sich "Frau", glaube ich, nicht so viele Gedanken machen, dass es aufgrund des Übergewichts nicht klappen könnte...

4

Ich bin mit 96 Kilo in den Kinderwunsch gestartet (aber gut verteilt, ich wirke deutlich leichter ;-)) und war im ersten Zyklus nach 10 Jahren Pille schwanger. Beim zweiten Kind hat es bei ähnlichem Gewicht etwa 6 Monate gedauert, schwanger zu werden. Jetzt üben wir seit Mai für das Dritte. Allerdings haperts eher am Timing als am Gewicht ;-)

6

Wow :)
Ja, ich wundere mich nämlich, weil ich eben auch viele Leute kenne, die übergewichtig sind und trotzdem schnell schwanger werden. Früher hat das Gewicht ja auch niemand am Kinder kriegen gehindert.

:)

5

Ich hatte auch Übergewicht also extrem und habe gemerkt, dass mein Zyklus in der 2. Hälfte zu kurz ist. Es lag auch am Übergewicht sagte meine FA. Allerdings wollte ich damals noch keine Kinder haben. Ich habe dann abgenommen und mein Zyklus kam perfekt in Fahrt...

Meine Schwester hat meist gar keine Mens, weil das Übergewicht zu viel männliche Hormone verursacht. - Es kommt also ganz darauf an. Hast du einen regelmäßigen Zyklus mit Eisprüngen? Weißt du das?

Natürlich sollte man sich im klaren sein, dass man auch in der SST enorm zulegen kann und das muss man zum Übergewicht schleppen, was nicht böse gemeint ist. Ich habe auch ein wenig zu viel und sitze mit im Boot :)

Ich persönlich finde alles bis 10 Kilo nicht so dramatisch, aber das ist Geschmackssache.

7

Also ich habe einen regelmäßigen Zyklus, von 30 - 33 Zyklustagen ;) Manchmal gibt es auch ausnahmen, wo ich 28 oder 29 Zyklustage habe, aber das kommt im Jahr vielleicht zwei Mal vor.
Eisprung habe ich laut meinen FA eigentlich schon regelmäßig.

Mein Idealgewicht wäre 60kg - 65kg, wiege aber leider 73kg. Die Frau meines FA meinte deswegen, dass ich erstmal abnehmen müsste, um mir Gedanken über einen Kinderwunsch zu machen, denn das wäre deutlich zuviel.. Ich habe in den letzten Monaten leider zugenommen, da ich den ganzen Tag arbeite und eben nur am Abend fast zum essen komme. Unter dem Tag esse ich eben sogut es geht. Nach dem Essen geht es dann ja meistens ins Bett, deswegen setzt das ja auch an, ist ja klar. Ich versuche aber zur Zeit alles, um das irgendwie anders hinzubekommen :) Möchte natürlich gerne so bald wie möglich ein Kind haben und da die Frau meines FA meinte, ich solle erstmal abnehmen, mache ich mir natürlich jetzt so meine Gedanken, wieso es nicht klappt.

8

In deinem speziellen Fall würde ich mir wegen des Gewichts nicht so viele Gedanken machen. Wenn du, wie du schreibst, einen regelmäßigen Zyklus mit Eisprüngen hast, dann kannst du auch schwanger werden. Und während du übst, kannst du ja zusätzlich versuchen, ein paar Kilos abzunehmen ;-)...., aber gaaanz langsam, nicht dass dadurch der Schuss nach hinten losgeht, und du deinen Hormonhaushalt durcheinander bringst!

Lg und viel Glück #klee

Top Diskussionen anzeigen