Follikel messen kostet das was?

Guten morgen #tasse,

in einem Club hier fragte eine, ob das Follikelmessen beim FA etwas kostet..
Da ich nächste Woche auch beim FA bin und das direkt in die fruchtbare Phase fällt, wollte ich das auch machen lassen.
Wisst ihr, ob das was kostet, oder ob das kostenlos ist?
Wie war das bei eurem FA so?

Danke für die Antworten

#winke

1

Hey,

das kommt ganz auf den FA an. Wenn bei dir nächste Woche ohnehin ein Ultraschall gemacht wird, dann wird dein FA das bestimmt mal eben machen. Wenn allerdings nur dafür ein Ultraschall gemacht wird und kein medizinischer Grund besteht, dann kann es gut sein, dass der FA sich den Ultraschall bezahlen lässt.

Warum möchtest du deine Follikel denn ausmessen lassen? Reines Interesse?

Liebe Grüße

Tanja

3

Hallo.

Ich bin nächste Woche sowieso beim FA, weil er untenrum die Krebsvorsorge macht.

Also als ich im April bei meinem FA war hat er Ultraschall gemacht und das war genau in meiner fruchtbaren Zeit damals, aber da haben wir noch verhütet, somit hat es mir ja nichts gebracht. Jetzt möchte ich gerne wissen, ob das Zyklusblatt, mein Ziehen und die Aussage vom FA übereinstimmen. Ich bin darin noch nicht sogut, deswegen wollte ich diesen Monat mal auf Nummer sicher gehen ;) Fall´s es was kosten sollte, werde ich das dann natürlich bezahlen. Zudem bin ich mir auch manchmal gar nicht sicher, ob ich überhaupt einen ES habe, weil ich hier immer soviel lese. Ich will mich da lieber mal vergewissern, ob da alles okay ist

#winke

6

Meine Ärztin wäre ausgerastet, wenn ich nach 2 Monaten gleich nach so etwas gefragt hätte. Ich hätte mir wohl einen 30 minütigen Vortrag darüber anhören müssen, dass der Körper Zeit braucht und man nicht alles kontrollieren und überwachen sollte.

Und irgendwie gebe ich dieser Meinung auch Recht. Würden wir alle davon ausgehen, dass wir gesund sind, würden wir damit wohl ruhiger leben. Zu mindest so lange keine wirklichen Auffälligkeiten vorliegen...

Mist! Jetzt ist mein schönes Glashaus kaputt weil ich mit Steinen geschmissen habe... ;-)

2

Gibt es bei dir denn Zweifel daran, ob du regelmäßig deinen ES hast?
Die Messung passiert ja im US.
Jede Untersuchung dieser Art muss der FA ja über die Kasse abrechnen.
Ohne Grund wird sie/er also wohl kaum einen US machen und sich die Eierstöcke angucken.
Wenn ein Grund da ist (z.B. zufällig schmerzhafte Beschwerden in der Gegend) dann kostet es dich sicherlich nichts. Sonst ist eben die Frage was du für einen FA hast. Und ob er/sie es auch ohne medizinischen Grund macht nur weil du darum bittest.

4

Ja, ich zweifel schon daran, ob ich einen ES habe. Aber erst, seit dem wir versuchen ein Baby zu bekommen. Ich lese hier immer soviel, dass ich mir jetzt einfach Gedanken mache und Klarheit möchte. ;)

5

Hast du schon mal darüber nachgedacht, die symptothermale Methode anzuwenden?

Ist nicht weiter aufwendig. Einfach jeden Morgen deine Körpertemperatur unmittelbar nach dem Aufwachen messen und deinen Zervixschleim oder Muttermund beobachten. Das trägst du dann in ein Zyklusblatt zb hier bei urbia ein und schon weißt du bescheid.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ärzte nicht sonderlich kooperativ sind, wenn sie denken, dass du "die Pferde scheu" machst....

Wenn du zur Methode Fragen hast, kannst du mir gerne auch ne PN schicken. Sonst sind ja auch genug Infos hier bei urbia zu finden...

weitere Kommentare laden
7

Hi,

wir machen das jetzt auch erstmalig diesen Monat.
Die Kasse zahlt das nicht. Meine FA will 25 € pro Zyklus dafür haben.

8

Wow, doch soviel.

9

Ich finde das extrem ( ! ) günstig. Und das ist pro Zyklus, nicht pro US.
Es kann ja sein dass man mal 2 bis 3 mal pro Zyklus schallt um zu gucken wie das Ei wächst und wann es springt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen