früher ES schlecht?

Hallo,

bin gerade etwas verwirrt... gestern zeigte mir ein Billig-Ovu am 2. ZT (!) zuerst positiv an, allerdings eher so grenzwertig. War aber genau so stark wie bei meinem letzten ES. Ein CB-digi Ovu nachgeschoben zeigte dann aber "kein ES". Wäre auch heftig beim ZT2 #schock

Da die Linien beide aber ganz gut erkennbar waren, rechne ich auch mit einem frühen ES. Letzten Monat (erster Monat mit Möpf) hatte ich einen bei ZT 12, in den Vormonaten waren ZT 15/16 als ES normal.

Also, wie gesagt wird der ES wohl vermutlich bald kommen. Einerseits geht das dann alles schneller (ist auch ganz gut für ungeduldige Nudeln wie mich), andererseits mache ich mir Sorgen, dass das Ei bei einer 1. ZH von <12 Tagen noch nicht "reif" bzw. befruchtungsfähig ist, oder mache ich mir da unnötig Sorgen? Springt ein Ei erst dann, wenn es reif ist, oder kann es auch "unreif" und somit nicht befruchtungsfähig springen? Ich habe Angst, dass dieser Möpf meinen ES vorzieht und die Eier dann unreif sind (und somit meine ganzen Bemühungen für die Katz)

Wer weiss was dazu?

vielen Dank für Eure Antworten,

sommerkindchen

1

Dein Text verwirrt etwas, bist du an ZT 2 oder 12? Hast du noch deine Mens?

Ich jann dir nur sagen, dass ein Ei nicht springt wenn es unreif ist!

3

Hallo miusi,

mein ES war letzten Monat bei Zyklustag 12, diesmal dachte ich aufgrund eines (fast) pos. Billig-Ovus an ZT 2 schon, er käme jetzt. Da die 2. Linie aber schon recht kräftig ist, rechne ich damit, dass es bald soweit ist.

2

Hi,

also der Möpf ist ja dafür da, dass das genau nicht passiert. Aber da du noch in der Anfangsphase mit der Einnahme bist, kann sich da noch viel ändern bzw. ist das gerade die Umstellungsphase. Die Hormone beginnen sich jetzt neu zu ordnen und da kann auch mal der ein oder andere verquere Zyklus dabei sein. Möpf entfaltet seine volle Wirkung erst nach 3-6 Monaten. Einen ES um ZT 12 halte ich aber nicht für bedenklich. Eher alles was unter ZT 10 ist. Natürlich kann ein Ei auch unreif springen, dass nennt man dann Eireifungsstörung. Aber ich würde jetzt bei dir nicht davon ausgehen. Lass den Möpf mal seine Arbeit machen die nächsten Monate und du wirst sehen, dass sich alles bald gleichmäßig einpendelt.

LG Julia

5

Hallo Ida,

da mein Billig-Ovu jetzt schon eine recht deutliche 2. Linie zeigt, habe ich genau davor Angst, also dass nun der ES bald ansteht. Das wäre ja dann deutlich vor dem 2. ZT.

Ich habe vor allem Angst, dass der Möpf daran "schuld" ist, da das nun der 2. Zyklus unter Möpf wäre und bei beiden der ES deutlich weiter vorn wäre (vorher normal 15/16. ZT).

So sicher bin ich mir deshalb nicht, ob ich ihn weiter nehmen soll.

Hast Du gute Erfahrungen damit gemacht?

lg,

sommerkindchen

7

Ja ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Hatte Möpf vor beiden SS. Weshalb nimmst du denn den Möpf?
Wie schon geschrieben braucht man bei Möpf etwas Geduld und darf die Flinte nicht vorzeitig ins Korn werfen. Bei mir was damals der 3. Zyklus mit Möpf total verquer und danach hat es sich alles eingependelt. Deshalb kann es schon sein, dass der Möpf erstmal die Hormone durcheinander wirbelt um sie dann wieder zu ordnen. Das kann schon mal ein paar Monate dauern. Ich würde jetzt nicht aufgeben sondern abwarten wie es sich entwickelt. Das der Ovu so früh fast pos. war, muss nicht automatisch heißen, dass dein ES so früh kommt, sondern nur dass sich die Hormone besser aufbauen und ein qualitativ besserer ES dann stattfindet. Aber lass dich überraschen.

4

Aus medinzinischer Sicht ist eine Zykluslänge von 23 Tagen noch normal wenn die Luthealphase dann 16 Tage dauert kann der Es durchaus schon an zt 7 erfolgen! Das du während der Periode, also denke ich bei zt 2 einen ovu machst wundert mich, das lh unterliegt im Zyklus schwankungen somit kann auch während der mens ein Anstieg sein. Tete einfach weiter. Mein Es war diesmal auch schon an zt 10/11! Viel #klee

6

Hallo nicole,

bin einem Bauchgefühl gefolgt, ich weiss nicht wirklich, warum ich den Test gemacht habe. Meine 2. ZH ist bisher recht kurz, bei 10/11 Tagen. Auch deshalb bin ich etwas besorgt...werde mal einen Hormonstatus machen lassen diesen Monat, ob GKS vorliegt,. Allerdings bin ich auch schon auf die Idee gekommen, mal im Schwangerenforum nachzufragen, ob und wer mit GKS schwanger geworden ist bzw. was dagegen half. Dort habe ich erstaunlicherweise einige Antworten bekommen, dass viele eine 2. ZH von 10-12 Tagen haben und dass das nicht ungewöhnlich sei, also kann man damit schwanger werden.

Aber wie gesagt, ich warte mal auf die Hormonbestimmung und dann werde ich mit meiner FÄ mal besprechen, ob Handlungsbedarf besteht.

lg,

sommerkindchen

8

Das klingt gut, ich hatte die letzten zyklen nie eine zweite Hälfte von mehr als 10 Tagen. Scheinbar auch keinen Es, diesen zk nehme ich Bryo und Frauenmantel und hatte einen mega heftigen Es. Ich hoffe doch das mein Zk nun auf die Beine kommt. Ich drücke dir die #pro das der Möpf doch seine gewünschte Wirkung zeigt und du einen tollen zk hinlegst ;-)

Top Diskussionen anzeigen