Plötzlich keine Mens mehr.. Welche Gründe gibt es dafür?

Hi ihr lieben,

habe heute Nachmittag nen FA-Termin, da ich schon seit mehr als 3 Monaten meine Tage nicht mehr bekommen hab. Hab mitte Feb die Pille abgesetzt, danach bis zum 5. ÜZ Zyklen von ca. 31 Tagen gehabt.

Seit Mitte Juni kam NIX mehr, keine Periode, keine Schwangerschaft, kein gar nix.

SST gestern früh war negativ.

Heute denk ich wird er die Periode einleiten, war in diesem Monsterzyklus schon 3x dort #aerger

Was denkt ihr, welche Gründe das haben könnte? Er sagte letztens, dass es was hormonelles sein muss.

Zysten hab ich keine und SD-Werte sind lt. Hausarzt auch ok!?

Will mich nur auf alles mögliche untersuchen lassen heute und nix vergessen.

LG

1

Hi,
ich habe das gleiche Problem, allerdings hatte ich im Juli eine FG mit AS!
Zuvor war mein Zyklus aber auch so um die 42-45 Tage!
Da wurde auch ein Hormonstatus gemacht und meine Hormone waren einfach im "Schlafzustand"?!?! Lt. dem damaligen Arzt ist dies keine Krankheit und er war der Meinung erstmal abzuwarten!
Tja, nun muss ich Montag zur Ärztin und denke auch es wird eingeleitet!

Das es hormonell bedingt sein muss merk ich aber auch extremst an meinen Stimmungsschwankungen!!!

Drück dir die Daumen!
Alles gute

2

Deine FG tut mir Leid! #herzlich

Ja so kommts mir auch vor, dass da alles im Schlafzustand ist! Ich hab kein Anzeichen für irgendwas, nicht mal ein kleines Ziepen im Bauch! Als wär da drin alles eingeschlafen.

Vor 2,5 Wochen hatte ich Termin, da meinte er in den nächsten 8 Tagen müsst die Mens kommen, GSH war bei über einem Zentimeter. Er meinte in 2 Wochen soll ich dann nen Test machen.

War sogar ein Frühtest gestern. Nicht schwanger, keine Mens, da verplempert man nur Monat für Monat.

Ähm ja... Stimmungsschwankungen... #hicks

Von #liebdrueck bis #heul über #aerger ist bei mir momentan alles drin... Nervt mich selbst schon. Deswegen denk ich selbst, dass was mit den Hormonen nicht stimmt.

3

Du sagst es, genau diese Gefühle plagen mich auch, ist schon schwierig für mein Umfeld aber für einen selbst echt grausig! Eine Freundin brachte mich jetzt auf Sepia, wenn du mal googelst "Sepia-Drepression" vielleicht findest du dich auch in dem Krankheitsbild wieder?
Was wohl Homöpathisch gelöst werden könnte?!

Hm... hab schon das ein oder andere mal "Bewegung" im Unterleib umso frustiger wurde ich beim Zyklusmonitoring bzw. Blutabnhemen als sich da aber NIX getan hatte#kratz

Bin einfach nur genervt, über die vergangene Zeit, andere hätten in diesem Zeitraum schon wieder 3 ÜZ gehabt:-[

Führst du ein ZB?
Ich hab zwar eins aber vom Chaos her bringt es mich auch nicht weiter, ausser das ich wohl mal wieder keinen ES hatte?

LG

weitere Kommentare laden
7

Hallo,

ich hatte im letzten Jahr nur dreimal meine Periode, auch Monster-Zyklen.
Bei mir lag es daran, dass mein Körper durch Übergewicht zu viele männliche Hormone produziert hat. Hab durch eine SDU stark an Gewicht zugenommen, innerhalb kurzer Zeit.
Seit etwas mehr als 1 Jahr nehme ich jetzt L-Thyroxin für die Schilddrüse und seit Jahresanfang habe ich ca. 18 kg abgenommen.
Meine Periode kommt seit März wieder regelmäßig.
Erst hat sich mein Zyklus auf 31-33 Tage eingependelt, der letzte Zyklus war 46 Tage, der davor 51 Tage. Mein aktueller Zyklus ist jetzt 3 Tage alt ;-)

Montag habe ich angefangen Nestreinigungstee zu trinken und seit heute trinke ich Himbeerblättertee, weil ich hoffe das ich damit meinen Zyklus reguliert bekomme und er nicht mehr länger als 33 Tage dauert.
Den gestörten Hormonhaushalt hat meine FA durch einen Bluttest feststellen können.
Eisprung hatte ich damals auch nicht, hab dann in einem Monat Clomifen bekommen und dadurch hatte ich dann einen ES, ob ich jetzt nur mit Clomi einen habe oder ob ich mittlerweile auch ohne einen bekomme kann ich allerdings nicht sagen.

Hab in 2 Wochen wieder einen FA-Termin, sollte im letzten Zyklus mal Temperatur messen und die Kurve dann vorlegen.
Bin mal gespannt was als nächstes auf mich zukommt.
Ach ja, wir versuchen seit Ende 2010 ein Baby zu bekommen und noch bin ich (relativ) entspannt.

Ich wünsche dir alles Gute #klee

8

Hi Pfirsichblüte,

danke für deine Antwort!

Am besten wärs, wenn der FA gleich ab Kinderwunsch nen gesamt-Check machen würde :-)

Clomifen ist für den Eisprung oder? Lese das hier so oft? Findet mit dem Mittelchen ein ES statt? Was ist das eigentlich genau??

Seit Ende 2010! Drücke euch die Daumen dass es bald klappt!

LG

9

Ja am besten für den Partner gleich mit ;-)
Die Schwester von meinem Freund hat gestern schon orakelt, dass es mit Sicherheit an ihrem Bruder liegt.
Soweit sind wir mit unserem Kinderwunsch aber noch nicht gekommen, dass wir schon in eine KiWu-Klinik gegangen sind.
Erstmal wollen wir so schauen und dann im nächsten Jahr vielleicht in ne KiWu-Klinik, wenn es bis dahin nicht geklappt hat.

Ja Clomifen soll einen Eisprung auslösen. Clomifen ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, dass die Eierstockfunktion anregen soll.
Ich bin auch froh, dass es wenigstens damit geklappt hat bei mir. Wenn ich auch damit keinen Eisprung gehabt hätte, dann wäre ich jetzt wahrscheinlich viel verzweifelter.
So habe ich noch die Hoffnung, dass ich es nochmal verschrieben bekomme und es einfach damit klappt. Aber im Moment sind meine Zyklen einfach noch zu unruhig irgendwie,
da will ich auch erstmal Ruhe reinbekommen.

Ich drück dir auch die Daumen #liebdrueck

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen