Zyklusveränderung durch Tees

Hallihallo, #winke
jetzt muss ich euch doch mal was fragen. Ich bin im 2. ÜZ und habe seit diesem Monat angefangen, abwechselnd Himbeerblättertee (1. ZH) und Frauenmanteltee (2. ZH) zu trinken. Mein Zyklus war davor regelmäßig und dauerte 27 Tage. Ich dachte, ich trinke die Tees einfach zur Unterstützung. Am 19.09. wäre mein NMT gewesen, aber es kommt nichts und ich fühle mich auch nicht danach.

Natürlich habe ich schon 2x getestet: negativ.

Könnte es sein, dass die Tees meinen Zyklus gestört haben? Ich habe diesmal auch nicht meinen Eisprung bemerkt und Kurve führe ich nicht. Deshalb kann ich es nicht so genau sagen. Hatte von euch schon jemand so ein Problem?
Danke für eure Antworten!!!#liebdrueck
LG Miako

1

Woher wusstest du dann wan. Dein es war denn den frauenmantel tee soll man ab es trinken

2

Nachdem mein Zyklus ja sehr regelmäßig war, habe ich mich nach dem Eisprungkalender gerichtet. Meinst du es könnte daran liegen, dass ich evtl. zu früh oder zu spät gewechselt habe?

Top Diskussionen anzeigen