Eure Meinung. bin ratlos!!!!!!!!!!!

Hi Mädels, hab heute mein Ergebnis vom PAP Abstrich bekommen, wiedermal (zum dritten mal) pap3d.
Nun rät mein Doc zu einer Konisation, soll erst zum Gespräch und dann wird ein Termin vereinbart.

Nun ist es so das ich ja am Sonntag meinen ES hatte und wir fleißig Bienchen gesetzt haben.
Soll ich nun warten bis zum NMT ob ich evtl schwanger sein kann und dann die Konisation verschieben? Oder trotz evtl Schwangerschaft die OP machen und dann erneut warten.

Ich weiß gerade nicht was ich machen soll, weiß auch nicht was mein Arzt sagen wird, wenn ich ihm davon erzähle.

Heul

Bitte um eure Meinungen

LG Vanny

Ach Mann,lass dich drücken,das tut mir leid.

Was sagt dein Bauchgefühl?
Meistens hat man doch schon eine Richtung in die man denkt.

Also meine Meinung ist,du solltest abwarten ob sich diesen Monat was getan hat.
Das wird in dem Fall ja nicht auf 2 oder 3 Wochen hin oder her darauf ankommen,oder?

Oder mach es doch so und spreche Deinen Arzt direkt darauf an,wenn du einen guten Arzt hast wird er die Situation gut einschätzen können.

GLG

Nadine

Ja ich denke auf 2-3 Wochen kommt es echt nicht Angst, ich hab nur etwas Angst was passiert wenn ich schwanger sein sollte.
Rät er mir zu einer Abtreibung, bzw will dein Eingriff trotzdem machen?

:-( ich werde mir mal nächste Woche nen Termin geben lassen und ihm davon erzählen und was er dann vorschlägt.

gute Frage was dann wäre,wenn du tatsächlich schwanger wärst.

Ja,mach das, lass dir einen Termin geben und lass dich beraten.

wie lange hättest du dann quasi Zwangspause?

weitere 4 Kommentare laden

Ich musste 2 Wochen auf einen Termin in der Gyn-Ambulanz zum "Aufnahmegespräch" waren, nachdem ich von meiner FÄ zur Konisation geschickt wurde.

Ich musste auch Urin abgeben und es wurde eine BLutprobe genommen, dann schaute sich ein Arzt die Dysplasie an und es wurde ein OP-Termin vereinbart, der war nochmal eine Woche später. Die Schwester meinte, dass der Abgesagt oder verschoben wird, sollte ich schwanger sein.

Nach der Konisation musst du auf jeden Fall ein paar Zyklen aussetzen. Ich hatte die Zeit genutzt um Impfungen aufzufrischen, dann sollte man ja auch 3 Monate nicht schwanger werden.

Viel #klee!

Annie

ah okay, wenn ich ihm sage das ich evtl schwanger sein kann, wird er das ja wohl auch zu mir sagen hoffe ich :-)

er operiert selbst. Haben die denn gesagt was die machen wollen wenn du schwanger gewesen wärst?

ich weiß ja nicht ob man eine Konisation auch ohne curretage in der Frühschwangerschaft machen kann, ohne bzw. mit wenig Risiko?

Wäre ich schwanger gewesen hätte man die ersten 12 Wochen abgewartet und dann die Koni entweder mit der Ausschabung gemacht, wenn die Schwangerschaft nicht intakt gewesen wäre oder eben danach operiert, ohne Ausschabung.

Der Operateur muss auch wissen, dass Kinderwunsch besteht, weil die dann ganz anders schneiden, so erzählte man es mir zumindest hier im Krankenhaus. Die sind dann wohl vorsichtiger.

Meine Koni wurde mit Laser gemacht.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen