immer zum 11- 12 zyklustag leichte schmierblutungen

hallo, bin neu hier und habe schon einiges durchgelesen aber leider noch nichts passendes gefunden vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen. ich habe anfang juni die mirena spirale rausbekommen und musste danach eine zykluslänge eine antibabypille nehmen weil ich 2 zysten hatte (6-7cm durchmesser) am 31.juli musste ich dann zur kontrolle und davor hatte ich meine mens (nur 3 tage aber stark) die zysten waren eigendlich weg und alles war in ordnung. seit dem habe ich immer von ca. 11-14 zyklustag leichte zwischenblutungen(normalerweise ist mein zyklus zwischen 31 und 33 tagen, daher bin ich fast 100% sicher das diese sb keine eisprungblutung sein kann), nun frage ich mich ob das ein anzeichen ist das ich keinen eisprung bekommen kann (ovutests negativ) oder ob das noch immer "nachwirkungen" der zysten und der antibabypille sind oder was das bedeutet? kann mir jemand weiterhelfen, kennt das jemand? ich denke darüber nach einen termin beim gyn zu machen aber falls das normal ist oder mir hier jemand weiterhelfen könnte wäre ich sehr froh wenn ich mir den termin beim gyn ersparen könnte :-(

Ich denke du hast Eisprungsblutungen!
Das zeigt dir dann, wann die beste Zeit zum herzeln ist ;-)

danke für die schnelle antwort :-) aber das kann ja fast gar nicht sein weil ja die 2.zyklushälfte zwischen 14 und 16 tagen dauert und da sollte ich den eisprung eigendlich erst in ca 5-7 tagen haben. und wie gesagt der ovutest von heute war negativ

Generell soll man Blutungen ja immer beim FA abklären lassen deswegen Rate ich Dir schon mal hin zu gehen. Ich habe selber "ständig" Zwischenblutungen aber meine FÄ hat Organische Ursachen ausgeschlossen. Das hat mich dann schon mal beruhigt:-) Leider weiß ich trotzdem nicht woher meine Blutungen kommen??????

danke für die antwort :-) hm vielleicht hast du ja glück und deine kommen vom eisprung!?

Ne dafür sind sie um die falsche zeit und ich hab sie auch oft 2x im Monat ;-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen