Mal ehrlich... Sex nach Plan...

Hallo liebe Hibbelchen!

Ich habe mal eine indiskrete Frage...
Viele Mädels bekommen hier ja zu bestimmten Themen einen rügenden Zeigefinger ;-)
1. Sex nach Plan
2. Frühtesten

:-)

Natürlich ist es besser wenn man ohne beides auskommt. Aber wie ist die Realität?
Wie bekommt ihr diese super sitzenden Bienchen hin, ohne dass Eure Männer Lunte riechen und auch immer parat stehen?
Bei uns war es diesen Monat echt verkrampft und das kann ich wirklich nicht empfehlen!!! :-(

Wir Mädels messen Tempi, machen Ovus, nehmen Globuli oder trinken Tee, rennen dem FA die Tür ein, starren ZB's an, kontrollieren den ZS, mache uns einen Kopf, wann die fruchtbaren Tage sind und KLAR: Wenn der ES dann naht, soll das alles nicht umsonst gewesen sein. Und wenn der Mann im Haus, dann lieber vor dem Fernseher liegt oder was anderes vorhat, ist man doch enttäuscht, oder?

Ist es bei Euch echt so entspannt?

Also bei uns war es das jetzt leider nicht und ich habe ein echt schlechtes Gefühl deswegen :-(

Darf ich mal Fragen, wie Ihr das bei Euch aussieht?

LG
Alabama

1

Hallo,

also wir haben alle 2 oder 3 Tage Sex, egal ob ES oder nicht. Da kann es ja gut sein, dass man da den richtigen Tag erwischt ;-)
Ansonsten machen ich bisher nix (Tempi, Ovus etc.) Bin aber auch noch am Anfang und warte sogar noch auf meine 1. Mens nach Pilleabsetzen (April). Müsste nächste Woche soweit sein laut FA. Oder vielleicht ja auch nicht ;-) Wäre schön.

LG

2

Das ist natürlich optimal :-)
Ich wüsche Dir viel Glück!!!

3

Schön, wie du es schreibst. Ich kenne dieses verkrampfte auch. Ich wollte ihm erst nichts sagen, aber wenn dann kommt: "nee Schatz, jetzt ist mir echt zu heiß...jetzt echt nicht"...dann war der Zyklus wieder nur zum Üben und es wird nix...

Klar, da messe ich und freu mich wie blöde #verliebt über nen pos. Ovu & dann will ich mir zu dem Zeitpunkt echt keinen Korb holen!!

Entweder ich sag ihm nix & hol mir ggf. nen Korb, wenn es echt nicht passt oder aber ich sag es ihm dann ggf. doch ganz lieb... #liebdrueck#bitte

Bin auch sehr gespannt auf mehr Antworten !

& wie war es bei dir??

LG !!

7

Danke, dass ich nicht alleine bin :-)
Ja, das Thema Hitze war auch bei uns ganz groß und nachdem ich echt enttäuscht war, haben wir sogar gestritten.
Heute Morgen gab es dann ein Bienchen, aber irgendwie so "mir zuliebe" :-(

4

Hallo Alabama,

schön wie Du das beschrieben hast, denn Du hast völlig recht!!! Es ist schon irgendwie nach Plan, es sein denn macht liebt sich alle drei Tage, wie meine Vorschreiberin. Aber so aktiv bin ich nach zehn Jahren Beziehung nicht mehr#hicks. Wir verhüten seit Januar nicht mehr, zwei Monate habe ich gerechnet und nichts ist passiert, bereits da habe ich mir schon "Sorgen " gemacht. Dann im März mit Ovu und zack Schwanger, leider dann am 1.6. einen missed abort mit Ausschabung! Sehr traurig. Wir haben es nun das erste Mal wieder im August drauf angelegt. Ich möchte nun keine Zeit mehr verlieren, bin aber auch gleichzeitig sauer auf mich, dass ich "der Natur" nicht freien Lauf lassen kann. Bzw. nicht gelassener sein kann!! Aber ich weiß nun, dass ein positiver Test noch längst nicht bedeutet nach neun Monaten ein gesundes Baby auf die Welt zu bringen. Ich glaube auch das fast jede Frau hier nicht 100% gelassen ist. Entscheidet man sich für ein Kind ist das schon ein heftiger Schritt und dabei so richtig gelassen zu sein. MM #kratz stell ich mir schwierig vor... wäre aber mit Sicherheit für unsere Seele besser #klatsch
Viel Glück

9

Ja, da hast Du Recht! Tut mir sehr leid für Dein Sternchen :-(
Ich hatte im Juli einen frühen Abgang und bin seitdem TOTAL unentspannt :-(
Aber alle 2-3 Tage ist mit kleinem Kind auch nicht realistisch bei uns...

Dir auch viel Glück!

5

Wir haben leider ziemlich selten Sex. Wenns hoch kommt 1x die Woche.
Die letzten 2 Zyklen habe ich dann meinem Freund aber gesagt an welchen Tagen wir Sex haben MÜSSEN ^^ Somit konnte er sich schonmal drauf einstellen ;)

Ich habe dann meist auch nicht sooo Lust drauf, aber wenn man dann dabei ist, machts schon ziemlich Spaß :)
Tja, alles für das liebe Wunschkind #herzlich

10

So ist es bei uns auch ;-)
Nur wenn die Jungs eine Woche lang nicht "raus" kommen, leidet ja auch die Qualität... ein Teufelskreis :-(
Das SG meines Mannes war nach 7 Tagen Karenz nicht wirklich gut und als wir öfter Sex hatten ist unsere Tochter sofort entstanden.
Tja, wir werden unseren Männern wohl sagen müssen, wann es soweit ist ;-)

Viel Glück!

11

Naja das nicht "raus kommen" ist eher nich das Problem.
Er macht es sich ja oft genug selbst ^^

Danke :)

weitere Kommentare laden
6

Aaalso, bei uns ist es immer noch total entspannt und bis vor 2 oder 3 Monaten hatte mein Mann auch keine Ahnung wann mein es ist. Fand es total schön als er das letzte mal gesagt hat, das doch jetzt irgendwann meine fruchtbare Zeit ist und er ist eigentlich keiner der darüber redet. Glaube es verzweifelt auch langsam nach ca 18 üz. Wobei ich sagen muss das wir sowieso sehr regelmäßig herzeln:-D er ist einfach ein schatz,auch wenn ich momentan nicht mehr so gut drauf bin wenn es wieder nicht geklappt hat.

Ganz lieben Gruß
Birdy

8

Hey,

das hast du wirklich nett geschrieben und den Nagel auf den Kopf getroffen ;-)

Wir haben Sex, wenn wir Lust haben. Mein Mann weigert sich, Sex nach Plan zu haben, weil das für ihn die Lust kaputt macht.

Vielleicht auch besser so. Sonst würde ich mich noch verrückter machen, als ich jetzt schon bin. Habe mit den Ovus aufgehört, Tempi messen kommt für mich sowieso nicht in Frage - nehme halt Mönchspfeffer, Ovaria, Bryophyllum - mit der Hoffnung, das es was bringt.

Meine Frauenärztin meinte (habe vor kurzem gewechselt) es reiche, wenn ich den Zervixschleim im Auge behalte und auf mein Lustgefühl achte ... Mal schauen, ob es was bringt - für mich ist es erst einmal wichtig, wieder einen überschaubaren Zyklus zu haben.

Bei meinem Sohn wurde ich gleich nach Absetzten der Pille schwanger - ohne dass ich überhaupt wusste, wann ich einen Eisprung habe. Wir hatten einfach immer Sex, wenn wir Lust gehabt haben - und das war ziemlich am Anfang unserer Beziehung fast jeden Tag (manchmal sogar mehrmals #verliebt )

Ich lese manchmal mit Ver/Bewunderung, wie bei anderen Frauen die Männer so mitmachen. Ich glaube, dass meiner das nie machen wird. Naja, einmal hats ja auch so geklappt. Hoffentlich bei den nächsten Kindern auch ;-)

Ich wünsche jeder Frau hier, dass sie -egal wie - zu ihrem erwünschten Nachwuchs kommt

LG

12

hey,

#liebdrueck ich kann dich super verstehen. Der Kopf macht nicht immer das, was der Körper will, oder auch andersherum.

Was das "herzeln mach Plan" angeht, klappt es bei uns super. Ich lauf dann zu gegebener Zeit einfach nackig durch die Bude oder ich leg mich ins Bett und rufe "Baby machen?!". Manchmal fragt auch ER wann's denn soweit wieder ist (fruchtbar).

Aber an anderen Tagen sind wir teilweise ziemlich nervlich am ende. Es ist nicht so einfach das ganze #bla aus dem Kopf zu bekommen. Man sieht Schwangere umher laufen, kommt Baby werbung im Fernsehen, in der Drogerie sind überall Babyartikel. Wie soll man sich da entspannen?!

Wir sind jetzt im 16. ÜZ. Diesen Monat habe ich zusätzlich mit Teetrinken und Ovus angefangen.

#wink

14

hihi, ich kenne das auch mit dem "Sex nach Plan".

Wir wünschen uns sehr ein baby. Und wir haben auch tollen Sex. Allerdings nicht, wenns ums Basteln geht...#rofl
Mein Partner ist beruflich viel auf Reisen und da würden wir ewig brauchen, wenn wir einfach ohne Verhütung nach Lust und Laune Sex haben. Einige Monate sehen wir uns nur einzelne Tage. Und dann müssen wir auch noch Lust aufeinander haben und dann muss der Schuss auch noch sitzen...Puh, das könnte dauern. Und wir sind wirklich keine Sexmuffel...

Ich sage dann an, wanns soweit ist und dann wird 3-4 Tage hintereinander gebastelt. Die Lust ist nebensächlich. Kleiner Tipp: wir nutzen die Morgende aus, wenn ihr versteht, was ich meine...;-)

An anderen Stellen haben wir dann auch richtig Lust aufeinander und leben das auch aus... Aber wenn es umd Basteln geht, dient der Sex eher dem Zweck...
Wir müssen dann immer lachen, wenns "erledigt" ist und sind richtig froh, wenn nach dem Eisprung die Tempi wieder steigt und dann sagen wir uns, Gott sei dank, morgen kein Sex#rofl#rofl#rofl...

Aber ansonsten führen wir eine ganz normale Beziehung...#rofl

17

Das klingt total lustig, auch wenn es das echt manchmal nicht ist, gell? ;-)
Wir sind jetzt auch total froh, dass der ES wahrscheinlich heute war ;-)
Heute Morgen war es wirklich eher Leistungssport :-(

13

Hi... schöne Frage :-) über die ich auch schon zu oft nachdachte.

Mein Mann und ich wünschen uns auch schon lange ein Baby... es wollte einfach nicht klappen :-(
Klar, man ging nach Kalender und zählte die fruchtbaren Tage, dann kam die Kinderwunsch-Beratung und die "Zyklusüberwachung" mit regelmäßiger Blutentnahme und Ultraschall.... nichts.
Dann kam die Beratung der Hormontherapie... genau dann, wenn es "schnackeln" sollte, stand uns dann jedoch die berufliche Situation und unsere Schichten im Wege.
...wie hieß es hier so schön ?? Wieder ein verschenkter Zyklus - und es kam wie es kommen mußte: uns ging auch die Lust verloren :-(
Es war nicht mehr die "Lust auf Liebe", es war ein "Versuch zu prozuzieren".

Wir kamen an einen Punkt, wir uns gegenüber - ich heulend und er mit Tränen in den Augen... nein, so funktioniert es nicht.

Ja, man hört von allen Seiten: "entspannt bleiben", "an was anderes denken"....#bla
Aber (fast) jede die hier ist, weiß wohl nur zu gut, das man das eben nicht so einfach kann !! Automatisch ist im Kopf: fruchtbar/nicht fruchtbar und die tickende Uhr !!

Dann war mein Mann beim Urologen und hatte ein ganz tolles Gespräch... zu lang um hier aufzuschreiben, u.a. ging es auch um den Ursprung und den Instinkt des Mannes ;-)
Mein Zyklus sollte ab da keine Rolle mehr spielen - es entschied nur noch mein Mann nach Lust.... Männer können da tatsächlich Spürsinn für Fruchtbarkeit haben !

Soweit, so gut...
dann hatten wir Urlaub, sooo viel um die Ohren und ich meinen Zyklus auch a.G. von Zwischenblutungen aus den Augen verloren... aber wir machten "Liebe" !!

Das Ergebnis:
Ich machte einen Abend dann doch mal wieder den ersten Ovu, um nach etwa drei/vier Monaten überhaupt mal wieder zu wissen, wo ich mich befinden könnte, den nächsten ES nicht verpassen wollte, was nun Periode oder Zwischenblutung gewesen sein könnte...
Dann: ganz merkwürdig, der Ovu war SOFORT positiv...

Irgendwas sagte mir "komisch" und ich machte einen SST... fett positiv, sofort !!

So kann es also klappen :-D

War aber eben auch nicht "Kopf abstellen" auf Komando, sondern eher die Gegebenheiten.

Leider ist dies kleine Lebewesen nicht geblieben #stern
Aber, so schlimm es ist, wir wissen es kann klappen ! Und das gibt uns Kraft und Zuversicht, ein liebevolles Gefühl es nur mit Liebe zu tun und nicht, weil der Kalender es uns sagt #verliebt

Ich wünsche es allen hier ! Viel Erfolg !!

Merle

P.S.: von Frühtesten kann ich mich definiv ausschließen, die Angst vor Enttäuschung ist zu groß. Zu Beginn der Babyplanung hatte ich es zwei mal, dass ich (voller Hoffnung) negativ getestet hatte - obwohl ich z.B. NMT+2 war und genau an den Abenden bekam ich meine mens #schmoll

16

Danke! :-)
Echt ein toller Beitrag!
Ich wünsche Euch ganz viel Glück!

Ich war bisher zweimal ss (eine kleine Tochter und ein ganz frühes Sternchen) und es immer dann passiert, wenn ich nicht damit gerechnet habe... Aber wie stellt man den Kopf ab?

20

Ohh.. bei Dir auch dann, als Du nicht damit gerechnet hast ?? :-) Oiii....

Hm...

den Kopf kann man wohl nicht abstellen... #gruebel
Aber - sooo schwer es fällt - wir machen es nicht mehr nach Plan ! Es tat uns nicht gut, unserer Lust nicht gut und dem Erfolg schon gar nicht.

Nach meiner AS muß sich nun zwar der Zyklus eh´erstmal einpendeln...

aber auch wenn die Periode wieder "normal" kommt:

- werde ich sicher automatisch im Kopf haben, wann in etwas die fruchtbare Zeit sein könnte, wir werden es aber nicht ausrechnen oder immer wieder ovus machen.
- selbst wenn ich denke, es könnte fruchbare Zeit sein, "Liebe" wirklich nur wenn wir beide Lust aufeinander haben... oder mein Mann besonders auf mich #freu
- sicher werde ich Momente haben, in denen ich an "einen verschenkten Monat" denke, weil wir eben nicht "die zeit genutzt" haben... schließlich bin ich auch nicht mehr die Jüngste #augen ....für das erste Kind und wir "üben" ja schon länger...

aber: es hat nach Plan bei uns nicht geklappt - ohne Plan sehr wohl.

Wieviel Zufall nun dabei war - wir wissen es nicht...

Wir wissen aber: unsere Köpfe waren frei von Zyklen, Terminen, Daten und evtl fruchtbaren Tagen - und es war schön !!! #verliebt

19

Mein Mann hat zu Beginn der Phase im rumfliegenden Kinderwunsch-Buch rumgeblättert und darin stand dass man den Kiwu-Sex auch vom eigentlichen trennen kann/sollte.

Bei uns steht der CBM auf dem Badewannenrand und ich weiss dass er einmal am Tag nachsieht.
Auf diese Weise läuft es hier ohne viele Worte so dass wir ab dem zweiten Balken jeden zweiten Tag Sex haben und er bei drei Balken auch mal fragt ob wir "nachlegen" sollen. ;-)

Wenn die Fruchtbarkeit gering ist fliegt der Monitor bis zur Periode in den Schrank und alles läuft wieder nach Lust und Laune.

3. ÜZ und das Ganze läuft ziemlich gut und entspannt. Wir lachen uns mitunter dabei kaputt weil wir teilweise überhaupt keine Lust haben.

Frag mich nach dem 6. ÜZ noch mal.... Wer weiss wie ich es dann finde... ;-)))

Top Diskussionen anzeigen