Zellveränderungen bei Krebsvorsorge!! angst!!!

Hallo, guten abend.

ich habe heute ein anruf von meine FÄ bekommen, ich soll bitte noch mal zum zweiten abstrich kommen wegen Krebsvorsorge, weil der abstrich die sie gemacht hat nicht ganz ok war, sie sagte es würden Zellveränderungen festgestellst !!

Muss ich mir sorgen machen?? Was bedeutet das genau?? Sie wollte mir nichts mehr am tel sagen !!!
hat jemanden schon so was gehabt oder was davon gehört??

lg

sandra

1

Hallo Sandra,

mach dir erst mal Keine Sorgen.

Im PAP Test wird nachgeprüft, on die Zellen normal aussehen und auch wie sie sollen Glykogen (eine Zuckerform ) einlagern. Davon können sich die lieben Säurebakterien ernähren. Eine Art Symbiose fast schon. Es gibt unterschiedliche Abkürzungen, für Unterschiedliche Abweichungen von der Norm.

Das kann zwar etwas unnormales sein, es kann aber auch eine ganz harmlose Schwankung sein, die durch Östrogenmangel schonmal auftreten kann. Bei manchen Frauen kann das sogar Zyklusbedingt schwanken. Deshalb wird nochmal nachgeprüft.

ich drücke dir die daumen.

Aber selbst wenn, du machst die Früherkennung ja um schlimmeres zu vermeiden. Und falls dann doch ein paar Zellen mal unnormal sein sollten, Kann der Bereich meistens entfernet werden ohne schlimmere Folgen.

lg

2

Danke schön für deine antwort.. mache mir grosser sorgen, weil meine Oma gebärmutterhalskrebs hatte, meine tante hatte das ( die schwester von meine mutter) und meine Nichte hat es leider auch :-(

dann bekomme ich dann schon angst..

lg

sandra

3

DAs kann ich gut verstehen.

Ich denke in dem Fall ist es wichtig, dass du einen Frauenarzt/ärztin hast die dein Familiengeschichte kennt und dich beraten kann. Vielleicht wäre es sinnvoll bei deinen Kindern eine Impfung zu machen, wenn sie im Richtigen Alter sind.

Eine Häufige Ursache von Gebärmutterhalskrebs ist die humane papillomviren -infektion (HPV). Wenn du z.b. öfter auffällige Abstriche hast, bezahlt die Krankenkasse einen HPV-Test.

Dann kannst du zumindest feststellen, ob du ein bißchen Höheres Risiko hast.

Das hilft dir vielleicht deine Sorgen zu mindern.

Früher wurden Frauen in nicht so häufigen Abständen getestet wie heute, weshalb mehr Frauen Krebs bekommen haben. Heutzutage wird eine Erkrankung wenn man sich regelmäßig untersuchen lässt sehr früh erkannt. Und deshalb kann meistens die Stelle entfernt werden, ohne dass ein Krebs entsteht.

lg

Top Diskussionen anzeigen