zu lange Zyklen - Leidensgenossinnen gesucht!!

Hallo ihr Lieben,

ich bin schon wieder völlig genervt von meinem Zyklus. Hatte letzte Woche eine AS wegen MA und kanns kaum erwarten wieder loszulegen. Aber schon der Gedanke wieder eeeeeewig auf meinen ES zu warten nervt tierisch! Mein Zyklus schwankt immer zwischen 35 und 48 (!!) Tagen!! #heul

Wem gehts ähnlich? Brauch ein paar Verbündete im "Kampf um den Eisprung"! :-)

Hab schon Mastodynon probiert, auch Agnucaston, hab aber nicht das Gefühl dass was geholfen hat. KäHabt ihr da Erfahrung?

Und hat jemand mal diese KiWu-Tees probiert? Hab gelesen es gibt Babytee, Zyklustee, KiWu-Tee... Wem hat das geholfen?

Liebe Grüße,
Nixe

1

mein zyklus ist auch immer zwischen 36 und 41 tage und ich weiß nicht ob ich eisprung habe.habe manchmal das gefühl

2

Hallo!

Wie lange hast du das Agnus Castus denn genommen? Die Wirkung beginnt ja oft erst nach drei Monaten. Mir hat es geholfen, meine Zyklen waen zwischen 32-47 Tage lang und mit dem Agnus Castus haben sie sich gut verkürzt, zweimal Es an ZT19 und die letzten beiden ES an Zt14, ich nehme es jetzt aber schon seit Ende Februar!

LG

6

Oh das klingt ja super! Welches Präparat hast du denn genommen? Gibt ja Agnucaston, Agnus Castus, usw.

Ich hab etwa 4 Monate Agnucaston genommen, aber da war der letzte Zyklus auch wieder 47 Tage lang. Da hab ichs dann gelassen. Und schwanger bin ich dann im ersten Zyklus ohne Präparat geworden. :-) war aber auch ein unglaublicher Zufall!

Hab auch mal meinen Hormonspiegel testen lassen, da meinte der FA der Wert wär super. der meinte, das wär psychisch... das will man natürlich nich hören! #nanana

9

Meine FÄ hat mir nach der FG im Feb. Agnus Castus empfohlen und bisher scheint es ja zu helfen!

LG

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,
ich kann Dich gut verstehen.
Meine Zyklen dauern immer um die 42-62 Tage :(
Bin jetzt in einer Kiwu und hoffe, dass die mir helfen können.Doch genaue Untersuchungen werden erst ab Zyklustag 5 beginnen (Bluttest usw) um genaue Uassagen treffen zu können.

Verdachtsdiagnose laut Ultraschall und vorrangegangener BT =PCOS

Hier mal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/738036/661785?1344372773

Also Du siehst, Du bist nicht allein :)

Lg

12

aber echt, ich bin ganz überrascht, wie viele mir gleich geantwortet haben!! :-)

Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass die dir schnell helfen können! Was ist denn pcos?

4

Ich hab auch endlose und v.a. unregelmäßige Zyklen, von 30 bis 80 Tagen ist alles drin. Einen Zyklus lang nahm ich Mönchspfeffer, dadurch verkürzte sich der Zyklus auf 20 Tage. DAS war mir dann doch zu kurz.
Versuchs doch mal mit Homöopathie, soll ja auch best. Globuli bei langen Zyklen geben.

10

krass, welches Mönchspfeffer-Präparat hast du genommen? 20 Tage ist ja ein heftiger Sprung!

Danke für den Tip! das mit den Globuli werd ich sicher mal probieren! #pro

5

hy =D

du arme... mir gehts ähnlich!!

ende letzten jahres hatte ich eine komplette FG in der 14.ssw...
der erste zyklus hat gleich mal 70 tage gedauert -.- danach wurde es eigenlich besser u. ich hatte nur mehr 29-32 tage!!

tja... bis jetzt!!
im letzten zyklus ist mir der ES ausgeblieben u. mein zyklus hat sich gleich auf 38 tage verlängert -.-
und im jetzigen zyklus war ich an zt 24 beim FA u. der hat weit und breit kein reiferes folli gesehen :( bei der blutabnahme kam raus das mein prolaktinwert zu hoch ist u. der unterdrückt den ES :-/
sowas passiert nach geburten & nach fehlgeburten...
prolaktin ist das hormon das zuständig für die milchbildung ist!

hab seit meiner FG auch probleme mit milchfluss!
die monate davor hatte ich auch einen ES!
jedenfalls hab ich mir dann die follikelhormon globuli besorgt u. hab sie 4 tage genommen...

und überraschender weise hatte ich an zt 35 einen positiven ovu in der hand =D
die tempi ist auch gestiegen =DDD obwohl mein FA meinte das ich bei so einem hohen wert 100%ig keinen eisprung haben werde!!

heute bin ich bei zt 44 und hoffe das es jetzt im 7. üz endlich geklappt hat!!

ansonsten hab ich nächste woche einen FA termin u. da bekomm ich einen prolaktinhemmer... der sollte dafür sorgen das mein zyklus sofort wieder normal lang wird=DDD

hattest du schon immer so lange zyklen??

lg alice

7

ja, schon immer. vom Tag meiner ersten Periode... Vor dem KiWu fand ich das ja ganz praktisch, weil ich dadurch nicht so oft meine Tage hatte. :-) Aber jetzt.. ich wüsst schon gern ungefähr wann mein Eisprung ist...

Bin ja ganz überrascht dass gleich so viele Leidensgenossinnen auftauchen!! Da fühlt man sich gleich nicht mehr so allein! #herzlich

13

naja die 2. zyklushäfte ist 14-16 tage lang!

oder du bist so ne ausnahme wie ich...meine 2. zh ist immer 12 tage lang!!

da kannst du ja zurückrechnen,ovus machen oder am besten wäre eine temperaturkurve!!!

nur anhand einer temperaturkurve kannst du sehen ob das ei wirklich gesprungen ist!
die beste methode den zyklus zu beobachten =)

die ganzen tees haben bei mri nichts geholfen & mönchspfeffer will ich nicht mehr nehmen weil der den eisprung sogar unterdrücken kann...

ich würd jedem zu den follikelhormon synth D12 globulis raten...
ich hab nie viel von homöopathie gehalten aber die dinger sind ja ein wahnsinn!!

die sind gedacht für frauen die entweder keinen oder einen sehr späten ES haben...
dadurch wird der ES einige tage früher ausgelöst u. logischerweise verkürzt sich dann auch der ganze zyklus =DD

frag vl. mal in der apo nach! die kosten auch nur 5 -6 euro...

man nimmt sie ab zt 8-14 täglich 10 globulis auf nüchternen magen =DD

man siehts ja bei mir...trotz viel zu hohem prolaktin noch ein ES... das ist ein absolutes wunder!!! ich hoff der lange zyklus hat sich ausgezahlt =DD
i

weiteren Kommentar laden
8

WOW!! Gleich so viele Leidensgenossinnen! #huepf Ich dachte immer so viel Pech mit den Zyklen hat sonst kaum jemand, weil in meinem Bekanntenkreis alle herrlich regelmäßige Zyklen haben.

Schön dass ihr da seid!!! #herzlich

15

Hi, wurde vor 2,5 Wochen ausgeschabt wg ma! Und ja meine Zyklen zuvor waren auch so um die 40 Tage! Lt zs scheint sich aber was zu tun?! Mein zb ist momentan aber nicht wirklich auswertbar, also wohl mal wieder abwarten.. Willst du direkt weiter üben oder zumindest 1 Mens abwarten?
LG nina

16

Ach vor der Ss habe ich feminon tropfen genommen hatte einen es bei zt 30!

17

Oh weh - ich habe auch Monsterzyklen.

Meine letzte (mit Chlormadinon ausgelöste) Regel war am 7.6. - seither nix (SS liegt nicht vor). Seit Juli nehme ich Thyroxin 50mg weil ich zu hohe TSH-Werte habe - am 20. + 22.8. erfolgen neue Arzttermine zwecks Blutkontrolle. Sorry für mein Statement, aber ich finde diese Monsterzyklen echt zum ko***en.

-->Nur nicht aufgeben.

LG

Top Diskussionen anzeigen